Christa Rigozzi

Christa Rigozzi - Italianità

Foto: SXC

Christa Rigozzi - Italianità

Für die Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi ist an Weihnachten vor allem Schlemmen angesagt.

«Wenn ich den Weihnachtsbaum schmücke, höre ich ‹Merry Christmas› und ‹Jingle Bells›. Am 24. organisieren mein Mann und ich einen Apéro für unsere Freunde, danach sind wir immer zum Essen bei meinen Schwiegereltern eingeladen. Geschenke gibts am 25., beim Mittag essen mit meiner Familie im Tessin. Das ist überhaupt das Schönste und Wichtigste an diesem Fest, dass wir alle zusammenkommen.»

Lieblingsguetsli:
«Mailänderli. Letztes Jahr habe ich mit meiner besten Freundin von 18 Uhr bis 1 Uhr in der Früh gebacken.»

Kindheitserinnerungen:
«Am 24. bin ich jeweils ganz früh ins Bett gegangen, sonst wäre der Weihnachtsmann nicht gekommen. Und am nächsten Morgen waren da immer ganz viele Geschenke. Für den Weihnachtsmann habe ich ein Tellerchen mit Schoggi und Mandarinen und ein Glas Coca-Cola hingestellt und vor der Tür einen Teller Salz für die Rentiere.»

Meine Geschenkideen:
«Schals, Handschuhe, Bücher, einen guten Wein, mal Schmuck und Kleider für meine besten Freunde.»

Das Weihnachtsessen …
«… ist bei uns eine regelrechte Schlemmerei. Es gibt Black Tiger Prawns mit Cocktailsauce und russischen Salat, Foie gras, Trockenfleisch, Käse und Vitello tonnato; nachher hausgemachte Pasta und Braten mit Kartoffeln und viel Gemüse. Zum Dessert gibts Panettone oder Tronco di Natale, wies bei uns heisst. Danach brauchen wir alle viel Pfefferminztee.»

Hier gehts zurück zum grossen Weihnachts-Geschenke-Special.

 

Empfehlungen der Redaktion

Christa Rigozzi

Christa Rigozzi

Mehr aus der Rubrik

Interview mit Reportage-Fotografin

«Frauengefängnisse in Venezuela sind die Hölle auf Erden»

Von Claudia Senn