annabelle-Leserinnen

Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode

Redaktion: Daniella Gurtner, Michèlle Boeckmann; Casting: Monica Pozzi

Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
Reality Check: Leserinnen präsentieren Frühlingsmode
e
f

Mathilda Toyloy (21), Tiermedizinstudentin

Ihr liebstes Stück im Kleiderschrank? «Ein taillenhoher, ausgestellter Rock aus Leder.»
Ihre Lieblingsepoche? «Ich würde mich gern in die Zwanzigerjahre zurückbeamen und wie die selbstbewussten Flapper-Girls jener Zeit durch die Nacht tanzen.»

(Asymmetrisches Minikleid ca. 2610 Fr. von Fendi. Armreif im Zweierset 24.90 Fr. von H&M)

Anita Ruggiero (22), Studentin

In was fühlen Sie sich am wohlsten? «In meinem kuscheligen rosa Bademantel, den ich mir in London gekauft habe.» Ihr liebstes Kleidungsstück? «Mein hellblau-weiss gestreiftes Herrenhemd. Ich liebe Herrenhemden.»

(Body mit Schnürung ca. 1190 Fr., Miederkleid ca. 4550 Fr. und Overknees ca. 2820 Fr., alles von Givenchy by Riccardo Tisci. Schlangenring vergoldet ca. 170 Fr. von Aurélie Bidermann)

Carmen Maybud (34), Geschäftsleitungsmitglied und Projektleiterin in einer Unternehmensberatung

Ihr grösster Fehlkauf? «Für die WM kaufte ich mir weisse Stiefel mit schwarzen Streifen. Ich hatte sie nie an.»

(Shiftkleid mit Volant von Dolce & Gabbana, Preis auf Anfrage)

Laura Capponi (24), Tourismusstudentin

Was würden Sie nie anziehen? «Leggins mit Leoprint sind nicht so meins.»

(Jacke 1380 Fr., Kurzbluse 690 Fr., Bleistiftjupe 740 Fr. und Mules 810 Fr., alles von Miu Miu)

Margarita Zakalkas (41), Allrounderin, mit Sohn Leonidas (3 1/2)

Auf was sparen Sie? «Ich gebe mein Geld am liebsten fürs Reisen aus.»
Mit welchem Kleidungsstück verbinden Sie schöne Erinnerungen? «Mit einem weissen Sommerkleid, das ich immer in den Ferien trage und das mich in die Stimmung zurückversetzt.»

(Karohemd ca. 720 Fr. und Bleistiftjupe geschlitzt mit Drapierung ca. 880 Fr., beides von Michael Kors. Leonidas: Hemd 19.90 Fr. und Latzhose 29 Fr., beides von H&M. Turnschuhe AllStars von Converse 69 Fr. bei Pomp it up)

Daniela Senn (47), Mutter, Hausfrau und Besitzerin eines Secondhandladens

Ihre Inspiration? «Flohmärkte und Brocken-häuser. Und Menschen auf der Strasse, die ihren eigenen Stil haben.»

(Sweater mit Hoodie und Masche ca. 710 Fr. und Trackpants ca. 600 Fr., beides von Bottega Veneta. Feine Armreifen in Silber 268 Fr. und Gold 848 Fr. von Jules et Chili)

Maria Baer (29), Social-Media-Managerin

Ihr liebstes Kleidungsstück? «In meinem schwarzen Kaschmirpullover fühle ich mich am wohlsten. Der geht immer.»

(Doppelreiher-Anzugjacke und Oversizehose, beides von Dsquared, Preise auf Anfrage)

Debora Wyden (33), Ehefrau, Mami und Hausfrau

Mit welchem Kleidungsstück verbinden Sie die schönsten Erinnerungen? «Mit dem Spitalnachthemd, in dem ich meinen Sohn Lajos zur Welt brachte.»

(Bodenlanges Tüllkleid, mit kleinen Perlen und Pailletten bestickt, von Valentino, Preis auf Anfrage. Armreif in Roségold aus der T-Kollektion 1150 Fr. von Tiffany & Co. Stuhl von Bogen 33)

Monika Popp (43), freie Lektorin

Ihre Stilikone? «Audrey Hepburn, die war einfach elegant.»
Mit welchem Kleidungsstück verbinden Sie die schönsten Erinnerungen? «Mit einem schlichten schwarzen Kleid mit Wasserfallausschnitt. Das habe ich getragen, als die eine Tochter konfirmiert wurde und die andere ihre Matura geschafft hatte.»

(Oberteil mit seitlichen Bändern ca. 1200 Fr., Hose mit Schlag ca. 1140 Fr., Sandalen mit Blockabsatz ca. 770 Fr. und Kette mit Glöckchen ca. 300 Fr., alles von Céline)

Vanessa Stoll (21), angehende Lehrerin

Auf was sparen Sie? «Ich sammle alle meine Fünfräppler, um mir eines Tages schöne Hochzeitsschuhe zu kaufen.»

(Kleid mit Stehkragen 2190 Fr. von Prada)

Iris Daetwyler (45), Architektin

In was fühlen Sie sich am wohlsten? «Als Bauleiterin trage ich meistens Jeans. Da muss es praktisch sein. Aber in meiner Freizeit mag ich Kleider und Jupes zu Ankleboots.

(Bodenlanges, hoch geschlitztes Kleid 1295 Fr. und Wickelblazer mit Gürtel 1550 Fr., beides von Bally. Highheelsandalen 1200 Fr. von Hermès)

Mirjam Rebeca (44), Social-Media- Managerin und Lisa Rebeca (17), Studentin, Tochter von Mirjam

Ihre Modeikone? «Ich liebe Chanel, meine Mutter arbeitete in einer Boutique als Mass- schneiderin.»
Das Kleidungsstück mit den schönsten Erinnerungen? «Mein Hochzeitskleid, das meine Mutter für mich nähte.»
Ihre liebsten Kleidungsstücke? «Blazer, denn sie sind chic und so schön pariserisch. Ganz mein Stil.»

(Mirjam (l.): Kleid in Wickeloptik mit geflochtenem Gürtel 1465 Fr. von Sportmax. Schmuck privat. Lisa (r.): Pullover mit Punktapplikationen 615 Fr. und Strickjupe 295 Fr., beides von Sportmax)

Die Frühlingslooks der Toplabels sind traumhaft tragbar. Das zeigt unser Modeshooting mit annabelle-Leserinnen zwischen 17 und 47 Jahren.

Wir haben für unser Frühlingsmode-Shooting annabelle-Leserinnen gecastet, die uns die Toplabels für die kommende Saison vorführen. Lesen Sie nach, auf welchen Stil die Labels diese Saison schwören.

Bally

Clean Chic: Unangestrengt geradeheraus – das ist die Handschrift von Bally-Chefdesigner Pablo Coppola.

Givenchy by Riccardo Tisci

Folklore & the City: So modern können Details aus der Welt der Volkstrachten wirken.

Dolce & Gabbana

Polkadots bringen beim italienischen Label den Fifties-Trend auf den Punkt.

Miu Miu

New Retro: Miuccia Pradas Inspiration war «Female Trouble» (1974), John Waters’ Filmsatire auf den American Way of Life.

Fendi

Blumen für alle, auch fürs kleine Schwarze. Bei Fendi erlebt zudem der Mini ein neues Hoch.

Sportmax

Kreativdirektorin Grazia Malagoli setzt ganz auf Artigianale: Flechtwerk und Applikationen zaubern moderne Ethno-Effekte.

Bottega Veneta

Der Stilmix aus Sport- und Freizeitmode hat einen Namen: Athleisure.

Dsquared

Orange ist das neue Schwarz. Und die Silhouette des Anzugs hat sich gewandelt: oben schmal, unten oversized – statt umgekehrt.

Valentino

Zwischen «Bilitis» und «Kleine Meerjungfrau»: So sieht Romantik im Sommer 2015 aus.

Michael Kors

Der für den US-Designer so typische East Coast Chic: Skirt, Shirt – that’s it.

Céline

Ganz Designerin Phoebe Philo, dieses reduzierte Wechselspiel von maskulinen und femininen Elementen.

Prada

Stilelemente aus der viktorianischen Zeit, gepaart mit launigem Unfinished-Flair: Die Kleider einer wahren Königin bleiben immer unvollendet.

Michèle Boeckmann ,
Mode-Redaktorin
Alle Beiträge von Michèle Boeckmann

Empfehlungen der Redaktion

Fashion Week

Ende der Fashion Weeks: Die Gute-Laune-Looks von der Strasse

Mehr aus der Rubrik

Keypiece

Das grosse Comeback der Schluppenbluse

Von Nathalie De Geyter