Im Hafen der Ehe

Postkarte aus Ärö

Text: Alexa Christ, Fotos: Getty Images (1), Danish Island Weddings (1)

Postkarte aus Aeroe
Postkarte aus Aeroe
Postkarte aus Aeroe
Postkarte aus Aeroe
e
f

Die perfekte Hochzeitskulisse: Jährlich heiraten 4000 Paare auf der Insel Ärö

Ja, wir wollen: Einsame Strände und romantische Pensionen, wie etwa das «Vestergade 44»

Entspannen statt büffeln: Das Apartmenthotel Paa Torvet befindet sich in einer ehemaligen Schule

Auf der dänischen Insel Ärö stolpert man an allen Ecken über Brautpaare. Weils dort so herrlich romantisch ist. Das finden auch Singles.

Am Abend sitzen sie an meinem Nachbartisch. Essen Dorsch mit Senf-Béarnaise und Balsamico-Randen und schauen sich verliebt an. Am Morgen begegnen sie mir vor dem alten Kaufmannshof. Anne trägt ein weisses Band im Haar, Alex einen dunkelblauen Anzug – und beide ein Lächeln auf den Lippen. Weil sie sich getraut haben. Gerade eben. Jetzt braucht es ein paar Hochzeitsfotos. Ob ich vielleicht mal auf den Auslöser drücken könnte? Ich fotografiere die beiden in über 800 Jahre alten Kopfsteinpflaster-Gassen. Vor bunten Fachwerkhäuschen. Stockrosen und Malven klettern die Fassaden hinauf. Alex und Anne sind eins von 4000 Paaren, die jedes Jahr auf der kleinen dänischen Insel Ärö heiraten. Weil es hier viel einfacher ist als anderswo – weniger Bürokratie, weniger Papierkram, mehr Romantik.

Die dreissig Kilometer lange Ostseeinsel, die am südlichen Eingang zum Kleinen Belt liegt, erkunde ich per Velo. Der Seewind pfeift, Möwen kreischen. Das Meer schäumt an weissen Sandstränden mit putzigen Badehäuschen. Im Inselinneren: grüne Hügel und Bilderbuchdörfer. Ganz im Westen liegt Söby, der Heimathafen der Fischfangflotte. Ich radle weiter, vorbei am Herrensitz Söbygaard, wo man lokale Kunst bestaunen kann. Die bis zu dreissig Meter hohe Steilküste schützt Ärö vor der Ostsee. An der Ostspitze der Insel liegt Marstal, bis in die 1920er-Jahre der zweitgrösste Hafen Dänemarks. Prächtige Segelschiffe, moderne Jachten und Nussschalen schaukeln in der Marina. Doch es zieht mich zurück nach Ärösköping, Hauptort der Insel, Stadtrecht seit 1522. Denkmalgeschützte Häuser und enge Gassen, Modeboutiquen und kleine Läden, Ärö-Whisky im «Den Gamle Köbmandsgaard». Und ein kurioses Museum: Flaske-Peters Buddelschiffsammlung im ehemaligen Armenhaus mit mehr als 1700 Flaschenschiffen.

Am Abend sitze ich im Restaurant Mumm, dem besten Lokal der Insel. In Olivenöl gebratene Riesencrevetten mit Knoblauch, Chili und geschmolzener Butter. Am Nachbartisch ein Paar aus Berlin. Wir kommen ins Gespräch. «Und was machen Sie hier auf Ärö?» Die beiden schauen sich verliebt an. Er streichelt ihre Hand. «Wir werden übermorgen heiraten.»

Tipps

SCHLAFEN

Das Apartmenthotel Paa Torvet in Ärösköping befindet sich in einer ehemaligen Schule direkt am zentralen Marktplatz. Nebst herrlichen Zimmern in nordischem Design gibts ein fantastisches Frühstück mit selbst gebackenem Brot. DZ mit Frühstück ab ca. 165 Fr. Torvet 7, Ärösköping, Tel. 0045 62 52 40 50, paatorvet.dk

Ebenfalls in Ärösköping befindet sich die Pension Vestergade 44. Das ehemalige Kapitänshaus von 1784 hat Besitzerin Susanna Greve liebevoll mit passenden Antiquitäten ausgestattet. DZ mit Frühstück ab ca. 180 Fr. Vestergade 44, Ärösköping, Tel. 0045 62 52 22 98, vestergade44.com

Zudem gibt es auf der ganzen Insel viele hübsche Hotels, B&Bs und Ferienhäuser zu finden.

ESSEN

Das Restaurant Mumm gilt als bestes Lokal der Insel. Internationale Küche mit viel frischem Fisch und lokalen Produkten. Bei schönem Wetter kann man im malerischen Innenhof sitzen. Søndergade 12, Ärösköping, mumm.restaurant

Nicht versäumen sollte man einen Besuch im alten Kaufmannshof Den Gamle Köbmandsgaard. Das dortige Café verkauft hauptsächlich lokale Produkte, wie Ärö-Whisky und fantastische Kuchen. Torvet 5, Ärösköping, dgkshop.com

MUSEEN

So klein die Insel auch ist, es gibt einige nette Museen zu entdecken: etwa das Schifffahrtsmuseum in Marstal (marmus.dk/da), das Stadtmuseum Ärösköping (arremus.dk) oder die Buddelschiffsammlung von Peter Jacobsen (arremus.dk).

HEIRATEN

Informationen für Brautpaare, die auf Ärö heiraten möchten, gibts auf der deutschsprachigen Website aeroe.dk/heiraten-auf-aero. Hier sind auch Agenturen gelistet, die bei der Trauung in Dänemark helfen.

Wer eine Weddingplanerin engagieren will, wendet sich an Louise Badino Moloney von Danish Island Weddings. Torvet 5, Ärösköping, danishislandweddings.com

SOUVENIRS

Feine Süssigkeiten stellt die Manufaktur Ö-Bolcher bei Marstal her. Kinder können auch eigene Bonbons und Lollis produzieren. øbolcher.dk

Reiseinfos: aeroe.dk/tourist-auf-aero

Themenmonat

Sommerzeit ist Reisezeit! Im Juni geht es bei uns vier Wochen lang ums Reisen und ums Unterwegssein – sowohl in der weiten Welt als auch in der Schweiz.

Empfehlungen der Redaktion

Im grünen Bereich

Postkarte vom Uetliberg

Von Leandra Nef

Mehr aus der Rubrik

Auswandern

«Das Gras ist anderswo nicht grüner»

Von Leandra Nef