Muttertag

Muttertag: Kurztrip nach Berlin

Text: Katrin Roth

 

Muttertagstipps Berlin
Muttertagstipps Berlin
Muttertagstipps Berlin
Muttertagstipps Berlin
Muttertagstipps Berlin
Muttertagstipps Berlin
Muttertagstipps Berlin
e
f

Kultur, Geschichte, Sightseeing, Shopping, Spazieren, Entspannen: In Berlin kommen alle auf ihre Kosten.
 

In den Jungel-Zimmern des 25hours Hotel Bikini Berlin sind sowohl die Einrichtung als auch die Aussicht sehenswert.

Berliner Wahrzeichen: Die Gedächtniskirche.

Für einen Bummel durch das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) sollten Sie unbedingt genügend Zeit einplanen. Es lohnt sich!

Die Siegessäule steht im Tiergarten, wo man inmitten der Stadt ein Stückchen Natur findet.

Der Blick vom Fernsehturm am Alexanderplatz auf Berlin ist spektakulär.

Retro-Feeling im Strandbad Wannsee.

Mit diesen Berlin-Tipps wird der Wochenendausflug zum Muttertag ein voller Erfolg.

Der Liebe wegen verbrachte Beauty-Bloggerin Katrin Roth ein Jahr in Berlin, wo sie sich sofort wohlfühlte. Seither reist sie jedes Jahr für ein paar Tage in die ehemalige Heimat, um auf alten Pfaden zu wandeln und neue Hotspots zu entdecken. Hier sind ihre Tipps für ein schönes Muttertags-Wochenende in der deutschen Hauptstadt.

Unterkunft

Der Gratis-Velo-Verleih ist nur einer von vielen Gründen, die für das 25hours Bikini Hotel Berlin sprechen. Weitere Pluspunkte für das Hotel im neu renovierten Bikini-Haus sind die zentrale Lage, die freundlichen Gastgeber, die geschmackvoll eingerichteten Zimmer und die Aussicht von der Jungle-Bar aus im obersten Stock.
Unser Tipp: In den Jungle-Zimmern lässt sich der Blick auf den Berliner Zoo zum Teil von einer Hängematte aus geniessen.

25hours Hotel Bikini Berlin

Budapester Strasse 40
10787 Berlin
Doppelzimmer ab ca. 140 Euro

www.25hours-hotel.com

Kaffee und Kuchen

Nur wenige Meter vom hektischen Treiben am Kurfürstendamm befindet sich das Literaturhaus mit dem zugehörigen Café-Restaurant Wintergarten: Eine geschichtsträchtiger Ort – die 1889 erbaute Villa wurde unter anderem als Volksküche, Reservelazarett und Bordell genutzt – , an dem man sich bei sündigen Leckereien perfekt erholen kann vom Stress der City.
Unser Tipp: Klein, aber fein ist das Käthe Kollwitz Museum direkt neben dem Literaturhaus – ein Besuch wert!

Literaturhaus
Fasanenstraße 23
D
10719 Berlin

www.literaturhaus.net

Kultur

Rund 90 Minuten dauert die Führung durch den ehemaligen Schutzbunker an der Reinhardstrasse 20 in Berlin Mitte, der nach dem zweiten Weltkrieg unter anderem als Kriegsgefängnis, Früchtespeicher, Technoclub und Theater genutzt wurde, bevor Kunstsammler Christian Boros die Räumlichkeiten zu einem ganz besonderen Museum umbaute. Achtung, ein Besuch ist nur möglich in Verbindung mit einem Rundgang, zu dem man sich vorgängig anmelden muss.
Unser Tipp: Falls die Popkornmaschine des Künstlers Michael Sailstorfer den Magen zum Knurren gebracht haben sollte, lässt sich der Hunger unter anderem sehr gut stillen mit einem Snack bei Barcomi’s Deli an der rund eine Viertelstunde Fussmarsch entfernten Sophienstrasse 21 in Berlin Mitte.

Sammlung Boros
Reinhardstrasse 20, Bunker
10117 Berlin Mitte

www.sammlung-boros.de

Beauty

Alleine wegen der riesigen Lebensmittelabteilung lohnt sich ein Besuch im Berliner Konsumtempel KaDeWe (die Abkürzung für Kaufhaus des Westens) an der Tauentzienstrasse in Berlin. Beauty-Fans kommen ausserdem auf ihre Kosten in den Beauty-Lounges der Luxuspflege-Brands Dr. Hauschka, Estée Lauder, Kanebo, La Mer, La Prairie, QMS Medicosmetics, Sisley oder Shiseido, wo sich erfahrene Profis um das äussere und innere Wohl der Kundschaft kümmern.
Unser Tipp: Ein schnelles Brauen-Styling gibt es in der Brow-Bar von Benefit in der  – genialen! – Parfumerieabteilung im Erdgeschoss.

KaDeWe 
Kaufhaus des Westens

Tauentzienstraße 21 - 24
10789 Berlin

www.kadewe.de

Essen

Der Gorganzola-Club an der Dresdener Strasse 121 ist ein Berliner Restaurant-Klassiker, wo in die Jahre gekommene Alt-Hippies neben eingesessenen Kreuzbergern und schnatternden Austauschstudenten in zufriedener Eintracht die sagenhaft guten Spezialitäten (zu ausgesprochen fairen Preisen übrigens!) des Hauses geniessen.
Unser Tipp: Für den kleinen Hunger empfehlen wir den Anti-Pasti-Teller zum Teilen und Pasta-Fans kommen bei den Spaghetti Puttanesca voll auf ihre Kosten.

Gorganzola Club
Dresdener Strasse 121
10999 Berlin Kreuzberg

www.gorganzolaclub.de

Stadtflucht

Für Naturliebhaber, Sandburgenbauer, Strandkorbhocker, Stadtmüde, Nostalgiker und Sonnenhungrige: Im Strandbad Wannsee scheint die Zeit seit den 20er-Jahren stillgestanden zu sein und genau das macht den Charme des beliebten Badeortes aus.
Unser Tipp: Das kulinarische Angebot vor Ort ist alles andere als üppig und entsprechend macht es Sinn, seinen eigenen Picknick-Korb mitzunehmen.

Strandbad Wannsee
Wannseebadweg 25
14129 Berlin

www.strandbadwannsee.de

Sightseeing

Um einiges günstiger als ein Touristenbus und genau so spannend ist eine Fahrt im Bus der Linie 100, die vom Bahnhof Zoologischen Garten bis zum Alexanderplatz führt. Alles, was es dazu braucht ist ein Fahrschein AB und rund eine Stunde Zeit.
Unser Tipp: Wer beim Eindunkeln an den Alexanderplatz kommt, sollte unbedingt einen Drink auf dem Fernsehturm geniessen und dazu die grandiose Aussicht bestaunen.

Empfehlungen der Redaktion

Muttertag

London-Tipps: Verwöhnprogramm für Muttertag

Von Katrin Roth

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Städtetrip

New-York-Tipps von Chefredaktorin Silvia Binggeli

Von Silvia Binggeli