annabelle goes local

Avec: Réjane Rosenberger Design

Foto: Nathan Beck Camera Works

#annabellegoeslocal: Wir stellen Ihnen jeden Tag einen neuen Schweizer Shop vor, der durch die aktuelle Situation vor grosse Herausforderungen gestellt wird. Heute: Réjane Rosenberger, Gründerin von Réjane Rosenberger Design, setzt normalerweise auf den persönlichen Kontakt mit ihren Kundinnen. Dieser perösnliche Austausch fehlt ihr in Zeiten der Corona-Krise am meisten.

annabelle: Was ist die Philosophie Ihres Hauses?
Réjane Rosenberger: Die Philosophie unseres Geschäfts lässt sich sicher am besten mit «persönlich» beschreiben. Ein Einkauf in unserem Geschäft ist nicht nur mit bester Beratung, sondern oftmals auch mit persönlichen Gesprächen verbunden, was dazu geführt hat, dass wir viele unserer Kundinnen und Kunden mittlerweile auch sehr gut kennen. Auch bei der Beziehung zu unseren Lieferanten spielt der persönliche Kontakt eine wichtige Rolle, und er ermöglicht es uns, nach nachhaltigen Aspekten und möglichst fairtrade einzukaufen. Wo immer möglich, unterstützen wir kleine, lokale Brands, die schönes Kunsthandwerk machen. Wir verkaufen nur Dinge, die auch bei uns im Kleiderschrank hängen würden, was uns persönlich auch gefällt, was wir selbst tragen. Durch meinen Background in der Modebranche ist es mir wichtig, authentisch und ehrlich zu beraten, wichtig ist uns ausserdem ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Worauf in Ihrem Onlineshop kann und sollte man momentan überhaupt nicht verzichten?
Auf die handgeknüpften Holz-Malas! Diese sind von meinen Mitarbeiterinnen von Hand in der Schweiz geknüpft und man kann sie in allen möglichen Farben, passend zu speziellen Kleidern, bestellen und kann dabei auch die Länge selbst bestimmen. Oder die wunderschönen Kaschmir-Ponchos, die wir jedes Jahr in einer Limited Edition exklusiv für uns produzieren lassen.

Ihr Lieblingsprodukt?
Ich liebe das Kelly-Love-Mantelkleid aus reiner Seide, weil es so vielfältig tragbar und qualitativ sehr hochwertig verarbeitet ist. Das Kleid stammt von einer jungen Designerin und kann für alle möglichen Anlässe gestylt werden.

Was bedeuten die Corona-Massnahmen für Ihr Kleinunternehmen?
Wir setzen noch stärker auf unseren Onlineshop, beraten unsere Kundinnen und Kunden telefonisch oder per Mail. Cool ist auch unser neu installierte Tidio-Chat, der 24/7 bei Fragen zur Verfügung steht. Die Corona-Krise bedeutet für uns weniger persönliche Beratung und den Verzicht auf viele lustige Gespräche mit unserer Stammkundschaft. Meine Mitarbeiterinnen arbeiten zurzeit in Kurzarbeit und kommen nur noch für den Paketversand sowie zur Schmuckproduktion ins Atelier.

Wie meistern Sie diese Krise?
Wir meistern die Krise, indem wir auf Instagram aktiv schöne Fotos posten, indem wir unseren Followern täglich inspirierende Insta-Stories mit Stylingtipps und Neuheiten anbieten. Wir versenden öfters mal einen Newsletter mit lieben Worten, bieten Solidarity-Rabatte an und versenden die Pakete kostenlos. Wir sind telefonisch erreichbar und organisieren im Hinterkopf jetzt schon die «Wiedereröffnung» mit einem coolen Event, wo sich alle wieder umarmen und mit uns anstossen können!

Tipps oder Tricks für die Zeit in der Isolation?
Ich mache eine Schulung für Onlinemarketing – dafür hatte ich vorher nie Zeit! Und wenn die Zeit zuhause nun noch länger geht und meine Schulung zu Ende ist, würde ich mich für einen Onlinesprachkurs registrieren. Zudem mache ich jeden Tag Fitness und dreissig Minuten Yoga und suche immer wieder neue Rezepte in Kochbüchern heraus. 

Verlosung:
Wir stellen Schweizer Shops vor – und Sie können davon profitieren: Gewinnen Sie eine handgeknüpfte Mala mit passendem Armband im Gesamtwert von 200 Franken. Die Gewinnerin/der Gewinner darf die Kette selber zusammenstellen. Weitere Informationen zum Shop gibt es hier

Teilnahmebedingungen: Die Gewinnerin oder der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Teilnah­meberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Mitarbeitende von Medienart sind von der Verlosung ausgeschlossen. Mehrfachteilnahmen werden nicht berücksichtigt. 

Teilnahmeschluss: Gewinnspiel beendet

annabelle goes local

Die Corona-Krise trifft uns alle. Vor allem kleine Unternehmen sind vor grosse Herausforderungen gestellt. Wir versuchen aus dieser schwierigen Situation das Beste zu machen und gleichzeitig lokale Kleinunternehmen zu unterstützen: #annabellegoeslocal. Jeden Tag stellen wir Ihnen einen neuen, tollen Shop und die Köpfe dahinter vor. Wir wollen wissen, wie Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmer mit dieser Krise umgehen, was sie für ihren Laden bedeutet und wie sie diese Herausforderung meistern. So wollen wir verhindern, dass all die Shops und Lokale, die mit so viel Herzblut geführt werden, in Vergessenheit geraten. Mit jedem neuen Shop gibt es für Sie ausserdem die Chance auf einen Gewinn: Jeden Tag können Sie Gutscheine oder Produkte abstauben und entweder so Ihr Homeoffice aufhübschen oder sich den Tag verschönern lassen. 

Mehr aus der Rubrik

Glückslos

Gewinnen Sie 25-mal ein Sonnenschutz-Set von Ultrasun