Verlosung

Sony lanciert Schweizer Edition für das Xperia Z3+

Redaktion: Julia Heim

Sony lanciert Schweizer Edition für das Xperia Z3+
Sony lanciert Schweizer Edition für das Xperia Z3+
e
f

Sony hat sich für das internationale Projekt Stadt-Talente mit dem Schweizer Grafiker Stephan Walter zusammengetan und eine Schweizer Edition des Smartphones Xperia Z3+ herausgebracht.

Für die Städte Tokyo, Warschau und Berlin gibt es bereits kreativ gestaltete Sondereditionen der Sony-Smartphones. Nun kommt eine Schweizer Variante hinzu. Für dieses Projekt engagierte der Konzern den Schweizer Grafiker Stephan Walter, der seine eigene Interpretation der Schweiz auf die Rückseite des Xperia Z3+ bringen durfte.

annabelle.ch: Stephan Walter, Sony kam mit dem Auftrag einer Schweizer Edition für das Xperia Z3+ auf Sie zu. Wie haben Sie die Zusammenarbeit mit einem internationalen Brand dieser Grösse empfunden?
STEPHAN WALTER: Es ist spannend, für ein solches Unternehmen zu arbeiten und natürlich hat mich die Anfrage von Sony mit Stolz erfüllt. Der Reiz dieses Projekt umzusetzten, bestand aber auch darin, ein Produkt dieser Grösse zu illustrieren. Das ist eine Herausforderung.

Weshalb haben Sie sich für eine Seilbahn entschieden? Hätte es nicht typischere Motive für die Schweiz gegeben?
Ich wollte nicht die gängigen Klischees bedienen und trotzdem ein Motiv finden, das sich auf die gesamte Schweiz beziehen lässt. Ich habe verschiedene Entwürfe eingereicht, Sony hat dann entschieden. Grundsätzlich ist es schwierig, eine so kleine Fläche mit einer Illustration zu füllen, die ein Land repräsentieren soll. Ich glaube aber, dass es uns letzlich gut gelungen ist. Mit einer Seilbahn lassen sich Grenzen überwinden, sie ist eine technische Errungenschaft und gibt einem die Möglichkeit, Neues zu entdecken. Sie versprüht Nostalgie und Romantik aber auch Komfort. All diese Elemente sind für mich auch auf die Schweiz übertragbar.

Sie sind Schweizer. Was macht für Sie Ihre Heimat aus?
Ich bin in Zürich aufgewachsen und leben noch immer hier. Wenn man viel reist, merkt man, wie gut man es hier in der Schweiz hat. Natürlich ist nicht alles perfekt, man muss kritisch bleiben, aber die Schweiz ist technologisch hoch entwickelt und bietet viel Komfort. Ich vergleiche sie gern mit einem schönen Schrebergärtli mitten in einer wilden Grosssadt.

Hatten Sie während Ihrer Arbeit an diesem Projekt mit Schwierigkeiten zu kämpfen?
Bei einer solchen Idee ist die Produktion der Knackpunkt. Ob sich die Vision so umsetzten lässt, wie man es sich wünscht, ist ungewiss, bis man es probiert. Ursprünglich wollten wir das Motiv gravieren. Doch das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Nun haben wir uns für einen Print entschieden, der auf die Oberfläche gelegt wird. Man findet immer einen Weg, es dauert manchmal einfach länger.

Wie lange haben Sie an diesem Projekt gearbeitet?
Von den anfänglichen Gesprächen bis zur Produktion hat es zwei Monate gedauert, bis die Schweizer Edition fertig war. Die Illustrationen an sich haben etwa zwei Wochen in Anspruch genommen.

Stephan Walter arbeitet seit 2005 als freischaffender Grafiker.

Das Sony Xperia Z3+ for Switzerland wird ab Mitte Juli für rund 680 Franken exklusiv über www.digitec.ch erhältlich sein. Weitere Informationen zum Projekt Stadt-Talent erhalten Sie über www.sonymobile.com.

Empfehlungen der Redaktion

Apps

App in den Urlaub! Das sind die besten Apps für die Sommer-Ferien

Mehr aus der Rubrik

Schweizer-Macherinnen-Gruppe

Treten Sie bei und diskutieren Sie mit!