Wishlist

Diese Dinge wollen wir jetzt

Text: Kerstin Hasse;

e
f

Bobby Bag von Dior:

Wir reden hier von einer Wunschliste – da gehört auch mindestens ein Teil dazu, von dem man träumen darf. Ich träume aktuell von einer Tasche, die gerade fast ein bisschen viral gegangen ist: der neuen Bobby von Dior. Mein Dior-Crush war diese Woche besonders gross, denn die Präsentation der «Cruise Collection» in Lecce hat mich absolut begeistert: Die Looks! Die Szenerie! Die Influencerinnen tragen den Bobby Bag, den Maria Grazia Chiuri soeben lanciert hat, schon munter auf Instagram, und es ist zu befürchten, dass das Modell schon bald zum It-Bag verkommt. Dennoch: Ich bin verzaubert von der schlichten Linie – und der Geschichte, die hinter der Tasche steckt. Das Modell ist eine Hommage an die legendären Zweiteiler, die Christian Dior einst designte. Er benannte in jeder Kollektion einen Power Suit Bobby – nach seinem geliebten Hund. Awwwwww.

- Mittelgrosse Bobby-Tasche, ab 3050 Franken bei Dior

Wishbone Chair:

Ich ziehe bald um, das heisst: Ich verbringe gerade überduchschnittlich viel Zeit auf Interior-Inspo-Seiten. Seit Langem steht für mich fest, dass in meiner neuen Wohnung neue Stühle an den Esstisch müssen. Meine Ikea-Modelle, die ich schon seit über acht Jahren besitze, haben ausgedient. Das Modell meiner Begierde: Der Wishbone Chair von Carl Hansen. Der Stuhl wurde 1950 entworfen und ist ein Interior-Klassiker – den ich hoffentlich bald mein Eigentum nennen kann.

– Wishbone Chair, ab ca. 450 Franken bei Enrichten-design.ch

Teppich von Made.com

Meine neue Küche hat einen Klinkerboden – eine Tatsache, an die ich mich noch gewöhnen muss. Ich denke, ich werde ihm aber mit einem schön natürlichen Teppich mediterranes Flair verleihen – und deshalb steht ein Teppich wie dieser von Made auf meiner Wunschliste.

– Teppich Varzea, ab 169 Franken bei Made.com

Buch von Nora Ephron:

Die Autorin Nora Ephron gehört für mich zu den talentiertesten Drehbuchautorinnen, die es je gab. Ihr haben wir Meisterwerke wie «When Harry Met Sally» oder «You’ve Got Mail» zu verdanken. Ephron, die leider 2012 verstarb, verstand es, kluge, interessante Lovestories zu erzählen. Ihr Buch «I Feel Bad about My Neck» steht schon lang auf meiner Leseliste. 

– Nora Ephron: I Feel Bad about My Neck, ab 21.90

Astro-Kette:

Unsere Astrologin Alexandra Kruse hat es mir angetan: Seit ich sie kenne, lese ich regelmässig mein Horoskop auf annabelle.ch. Auch wenn ich noch immer ein kritischer Geist bin (Stier natürlich), gebe ich mich manchmal ganz gern meiner magischen Astroseite hin. Per Zufall habe ich im Globus in Zürich dieses Schmucklabel entdeckt, das zauberhafte Gold-Astro-Ketten macht. Gibts auch mit mehr Glitzer. 

– Kette von Sarah Ester, ab ca. 300 Franken bei Globus

Der Vorteil unseres Jobs bei annabelle? Wir kommen mit allerhand zauberhaften Dingen in Kontakt. Der Nachteil: Die persönliche Shoppingliste wird von Woche zu Woche länger. Einmal pro Woche verrät eine unserer Redaktorinnen, was sie sich gerade wünscht. Heute: Die Stellvertretende Chefredaktorin Kerstin Hasse träumt von Dior und bereitet gleichzeitig ihren baldigen Umzug vor.

Empfehlungen der Redaktion

Das macht die Arbeit zu Hause angenehmer

Unsere Homeoffice-Essentials

Mehr aus der Rubrik

It's Badi-Time

Unsere Moderedaktion hat für Sie die schönste Swimwear herausgesucht