Neueröffnungen

Now Open: Die Shops des Monats

Redaktion: Jessica Prinz; Text: Verena Edinger, Ines Häfliger, Line Numme, Jessica Prinz

Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
Now Open: Shopping-Tipps im Mai
e
f

Atelier Cartier in Zürich

STILL OPEN: Die Floristin Nicole Cartier begeistert ihre Kundschaft schon seit zehn Jahren mit ihren einzigartigen Blumensträussen. Gewisse Blumen passen besser zu gewissen Menschen als andere: Diese Erkenntnis brachte Cartier dazu, sich von ihren Kunden inspirieren zu lassen und immer wieder Unikate zu kreieren. Auf ihrer Website hat sie diese Idee digital umgesetzt: Mit ein paar Klicks erhält man Unikate, mit denen man sich identifizieren kann.

 

– Atelier Cartier, Turnerstrasse 9, 8006 Zürich, Tel. 079 770 72 92, ateliercartier.ch

H100 in Zürich

In Zürich gibt es ein neues Paradies für Liebhaberinnen von Vintage-Möbeln. Das Ladenkonzept H100 vereint auf über 2000 Quadratmetern die Kultläden Bogen33, Viadukt 3 und Timetunnel. Inhaber Fabio Dubler ergänzt die Designklassiker mit ausgewählten neuen Möbeln von Schweizer Herstellern. Plus: Mit Memorie.ch wird ein Online-Shop lanciert.

 

– H100, Hohlstrasse 100, 8004 Zürich, H100.ch

Needful in Solothurn

Yes we Canada: Ob Badetuch, Halskette, T-Shirt oder Vintage-Möbel – Margot Kaufmann verkauft nur Produkte, die in Kanada hergestellt wurden. Das ist kein Zufall: Für die 55-jährige Schweizerin ist Kanada wie eine zweite Heimat.

 

– Needful – the Store & More, Judengasse 2, 4500 Solothurn, Tel. 079 171 24 25, needful-store.com

Bäckerei Neuhof in Schlieren

Die Bäckerei Neuhof mags vielfältig: Dort gibts nebst herkömmlichen Sorten auch Hafer-, Kartoffel- oder Baumnussbrot. Ebenfalls zum Sortiment gehören Samosas, Mandelbretzel und hausgemachte Pasta. Nachhaltigkeit wird bei allen Produkten grossgeschrieben: Die Zutaten stammen aus biologischem Anbau, die Öfen werden mit erneuerbaren Energien betrieben.

 

– Bäckerei Neuhof, Kesslerstrasse 7, 8952 Schlieren, Tel. 044 858 11 41, baeckerei-neuhof.ch

Tatti Collection in Zürich

Manuela Tatti hat einen Shop in Zürich und Lugano. Nun hat sie – wiederum in Zürich – ihre dritte Boutique eröffnet. Auch in dieser dominieren bunte Muster und simple Schnitte. Hergestellt wird die Kleidung in einem Familienbetrieb im indischen Jaipur (Foto). Die Stückzahlen der Kollektionen sind beschränkt: Pro Grösse und Filiale gibt es nur drei Exemplare.

 

– Tatti Collection, Fortunagasse 38, 8001 Zürich, Tel. 079 662 26 32, tatticollection.com

Lindt Boutique am Flughafen Zürich

Kurz vor Abflug noch schnell ein Mitbringsel besorgen? Auch wenn klischeehaft: Schweizer Schokolade ist einfach ein gutes Souvenir. In der neu eröffneten Lindt Chocolate Boutique am Zürcher Flughafen finden sich Pralinés, 18 Sorten Lindor-Kugeln sowie frische Schokoladentafeln, von Maîtres Chocolatiers direkt an der Theke hergestellt.

 

– Lindt Chocolate Boutique, Flughafen Zürich, Level 2, Airside Center, Tel. 044 716 22 33, lindt.ch

Joy's Choice/ Schmuckwerk in Solothurn

Joy Büschlen setzt auf Mode, für die kein Tier sein Leben lassen musste – zum Beispiel auf Kork-Portemonnaies oder Schuhe aus Pet. Auch wichtig: faire Produktionsbedingungen. Das gilt sowohl für die Taschen der südamerikanischen Wayuu-Frauen als auch für die Kreationen der Goldschmiedin Debora Renggli, die samstags im Laden aus recycelten Edelmetallen Schmuckstücke fertigt.

 

– Joy’s Choice/Schmuckwerk 26, Schmiedengasse 5, 4500 Solothurn, Tel. 032 622 30 26, joyschoice.ch

 

Wicapi

Seilkunst: Aus ausgedienten Kletterseilen näht Patricia Lang Stiftemäppchen, Handyhüllen, Kissen, Taschen und vieles mehr. Einst verlieh das Flechtmuster Seilen Stabilität, nun macht es die Accessoires zum kunterbunten Blickfang.

 

wicapi.ch

Viu Eyewear in Biel

Puristische Formen und kühle Schiefertöne dominieren im Bieler Pop- Up-Store des Schweizer Brillenlabels Viu Eyewear. Genauso schnörkellos und trendy ist die typische Viu-Brille, die in Japan und Italien gefertigt wird. Und die ist trotzdem preiswert, da das 2013 gegründete Unternehmen ganz auf Zwischenhändler verzichtet.

 

– Viu Eyewear, Nidaugasse 18, 2502 Biel, Tel. 032 560 05 02, shopviu.com

My Beauty Lounge in Engelberg

Teint- und Tea-Time Die ehemalige Chefarztsekretärin Silvia Nowak bietet in ihrem Geschäft Wellness für Haut und Gaumen: Ihre ausgewählten Pflegeprodukte sollen Hautprobleme gezielt bekämpfen. Daneben gibts in der Beautylounge auch 48 Teesorten aus aller Welt – vom japanischen Gyokuro bis zum taiwanischen Honey Black Tea. Die kann man entweder direkt vor Ort bei einer Beautybehandlung oder zuhause geniessen.

 

– Beauty & Tea: My Beauty Lounge, Dorfstrasse 10, 6390 Engelberg, Tel. 041 500 12 75, mybeautylounge.ch

Volans in Zürich

Schwarz-weisses Bikinitop, marineblaue Bikinihosen: Grafische Muster und eine reduzierte Farbpalette sind typisch für das Schweizer Bademodelabel Volans. Und hochwertige Materialien. Die sind den Labelgründerinnen, dem Mutter-Tochter-Gespann Mira und Ivon Blazevic, ebenso wichtig wie das Design. Die Stoffe stammen aus Europa, sind schnelltrocknend und resistent gegen Chlor, Salz sowie Sonnencrème.

 

– Volans Atelier & Showroom, Geerenweg 11a, 8048 Zürich, Tel. 079 756 73 08, volans.ch

Purenordic.ch

Pulver-Power Vierzig essbare Beeren wachsen unter der finnischen Mitternachtssonne. Von Hand gepflückt, gefroren, getrocknet und zu einem Pulver gemahlen – so werden sie haltbar gemacht und von einer Finnin in der Schweiz verkauft. Reich an Vitaminen und Nährstoffe können die Pulver sowohl ein Müesli oder Smoothie bereichern als auch zu Schönheitsprodukten wie Peelings weiterverarbeitet werden.

 

Purenordic.ch

On y va in Zürich

STILL OPEN: Platz da! Der Store On y va ist eine zuverlässige Adresse für Modeliebhaber. Jetzt wurde dem Shop ein neues Gesicht verpasst – auch, um für das hauseigene Label La Garçonne mehr Platz zu schaffen. Seine Kleider und Accessoires werden in Zürich designt und in einem Familienunternehmen in Spanien produziert. Ab Sommer wird die Linie durch vegane Produkte ergänzt.

 

– On y va, Zähringerplatz 15, 8001 Zürich, Tel. 043 343 91 21, onyva.ch

Liu Jo in Zürich

Seit 1995 steht Liu Jo für italienisches Stilbewusstsein. Und seit diesem April bringt das Label einen Hauch davon nach Zürich. Ob Jacke, Tasche oder Jeans: Auf den 150 Quadratmeter Verkaufsfläche ist für jederfraus Geschmack etwas dabei.

 

– Liu Jo, Rennweg 26, 8001 Zürich, liujo.com/ch

Apropos Blume in Basel

Zu jedem Anlass gibts das passende florale Mitbringsel – sei es eine einzelne dunkelrote Rose oder üppige Bouquets. Beatrice Schaad verkauft in ihrem Blumenladen vor allem Letzteres. Und sie inspiriert zum Selbermachen: In Workshops zeigt die Baslerin, wie man opulenten Blumenschmuck wie ein Profi bindet.

 

– Apropos Blume, Totentanz 4, 4051 Basel, 079 644 35 75, aproposblume.ch

In der Rubrik «Now Open» stellt annabelle die schönsten Restaurants, Bars und Geschäfte vor, die in den letzten sechs Monaten eröffnet oder komplett umgebaut wurden. Hier sind unsere Shop-Entdeckungen des Monats.

Frische Blumen, schicke Schuhe, tolle Vintage-Möbel – unsere Neuentdeckungen des Monats bringen garantiert frischen Wind in Garderoben und Heim.

Haben Sie neu eröffnet? Füllen Sie auf annabelle.ch/anmelden das Bewerbungsformular aus, oder schicken Sie Ihre Unterlagen mit einem professionellen Foto an: annabelle, Now Open, Werdstr. 21, 8021 Zürich. Die Redaktion übernimmt keine Verantwortung für die eingesandten Unterlagen und behält sich eine Auswahl vor.

Jessica Prinz ,
Junior Editor
Alle Beiträge von Jessica Prinz

Empfehlungen der Redaktion

Neueröffnungen

Now Open: Neue Lokale im April

Von Jessica Prinz

Mehr aus der Rubrik

now open

Now Open: Die Shops des Monats

Von Jessica Prinz