Netflix & Style

Vom Screen in den Schrank: Tiger King

Redaktion: Nathalie De Geyter; Foto: Netflix
Tiger und Joe Exotic
Seidenbluse mit Tigermuster
Hut mit Tigermuster
Badeanzug mit Tigermuster
Cat-Eye Sonnenbrille mit Zebramuster
Tanktop mit Zebra-Print
Sandalen mit Zebra-Print
Jeans mit Kuhmuster
Baguette Tasche mit Kuhmuster
Stiefel mit Kuhmuster
e
f

«Tiger King» Joe Exotic 

Nein, das ist keine Outfit-Empfehlung. Vokuhila-Tiger-Glitzer-Looks müssen nicht sein. Animal-Prints aber unbedingt! 

Tiger-Prints

Seidenbluse 425 Fr. von Ganni

Hut ca. 296 Fr. von Rejina Pyo

Badeanzug von Reina Olga 155 Fr. bei Mytheresa.com

Zebra-Prints

Cat-Eye Sonnenbrille mit Zebraprint von Gucci 390 Fr. bei Matchesfashion.com

Tanktop ca. 205 Fr. von Nanushka

Flip-Flop-Sandalen ca. 285 Fr. von Staud

Kuh-Prints

Jeans ca. 96 Fr. von House Of Sunny

Baguette Tasche von Paloma Wool ca. 183 Fr. bei Garmentory

Stiefel ca. 768 Fr. von Brother Vellies

Wussten Sie, dass in Amerika mehr Tiger als Haustiere gehalten werden, als weltweit in freier Wildbahn leben? Das ist nur einer von vielen schrägen Faktenn die wir als Zuschauer von «Tiger King» lernen. Uns interessieren aber nicht nur Funfacts, sondern auch ein optisches Thema, das sich durch die ganze Doku zieht: Animalprints! 

Die Dokumentarserie «Tiger King» hat in kürzester Zeit Kultstatus erreicht. Hohe Einschaltquoten dank Corona-Quarantäne und der verrückte Star der Serie, Joe Exotic, verhalfen Netflix zu diesem Coup. 
Auch modisch hinterliess «Tiger King» einen bleibenden Eindruck. Denn: Animalprints are back! Neu zieren Kuh-, Zebra- und – wie kann es anders sein – Tiger-Muster unsere Kleider und Accessoires. Wir wollen abstrahierte Prints, bei denen keine exotischen Tiere daran glauben mussten. Damit man nicht gleich wie Joe Exotics verrückte Gegenspielerin Carole Baskin aussieht, bitte nur einen Animal-Print auf einmal tragen und mit musterlosen, zeitlosen Basics kombinieren.

In diesem Sinne: Free the Tigers!