Spenden für «Black Lives Matter»

Diese wunderschönen Foto-Prints unterstützen den Kampf gegen Rassismus

Text: Vanja Kadic; Fotos: Rtfprintsale.com, Sam Nixon, Kyle Weeks, June Canedo de Souza, Markn, Jimmy Marble

e
f

Rund siebzig Künstler und Künstlerinnen bieten mit dem Projekt «Refraiming the Future» ihre Werke an. Hier ein Foto-Print von June Canedo de Souza.

Der gesamte Erlös der Werke, hier ein Foto-Print des Londoner Fotografen Markn, wird an den «National Bail Out»-Fonds und an das Marsha P. Johnson Institute gespendet. 

 

 Dieser Print des namibischen Fotografen Kyle Weeks bringt das Sommer-Feeling in die eigenen vier Wände.

Die Foto-Prints, hier eines des neuseeländischen Fotografen Sam Nixon, kosten je nach Grösse 75 oder 100 Franken. Poster bekommt man bereits ab 25 Franken.

Eyecatcher fürs Wohnzimmer: Dieser Foto-Print von Jimmy Marble ist ebenfalls bei «Refraiming the Future» erhältlich.

Poster kaufen, Gutes tun: Für das US-Projekt «Refraiming the Future» haben sich rund siebzig Fotografen und Fotografinnen zusammengeschlossen, die sich mit dem Verkauf ihrer Werke gegen Rassismus und Polizeigewalt einsetzen. 

Es gibt verschiedene Arten, die «Black Lives Matter»-Bewegung zu unterstützen. Eine davon ist eine finanzielle Spende an Organisationen und Projekte, die sich im Kampf gegen Rassismus engagieren. Umso schöner, wenn beim Spenden auch noch ein cooles Goodie rausspringt: Rund siebzig Künstler und Künstlerinnen bieten mit dem Projekt «Refraiming the Future» ihre Werke an – und spenden den gesamten Erlös an den «National Bail Out»-Fonds und an das Marsha P.  Johnson Institute. Bei der Aktion wurden bisher mehr als 100 000 Franken gespendet. 

An den Werken, die bei «Refraiming the Future» als Foto-Prints oder Poster angeboten werden, können wir uns kaum sattsehen: Im Angebot sind etwa Aufnahmen von US-Modefotografin Cruz Valdez oder Daria Kobayashi Ritch, die Stars wie Billie Eilish oder Jared Leto ablichtet. Die Sujets reichen vom schönen Porträt bis zum abstrakten Stillleben aus Wackelpudding. Ein Blick in den Shop lohnt sich. Und wer hat während der Corona-Quarantäne nicht gelernt, dass es sich lohnt, ab und an die Dekoration der eigenen vier Wände zu überdenken?

Poster sind bereits ab 25 Franken erhältlich. Die Foto-Prints kosten je nach Grösse 75 oder 100 Franken. Bestellen kann man die schönen Stücke noch bis zum 30. Juni.

Empfehlungen der Redaktion

Meinung

Black Lives Matter: Was lernen wir aus unseren Fehlern?

Von Kerstin Hasse

Mehr aus der Rubrik

Adventszeit

Flashy Christmas Vibes: Diese weihnachtliche Stimmungsmacher brauchen wir jetzt

Von Nicole Gutschalk