Lebensfreude

Jahreshoroskop 2017: Solar Impuls

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustrationen: Ping Zhu

2017 beschert uns die Sonne Lebensfreude, Optimismus und Mut zur Veränderung. Wir sehen bei Konflikten nicht mehr weg und befreien uns aus Festgefahrenem.

Die Sonne schenkt uns Wärme und Licht, sie ist unser Kraftzentrum, und ohne sie gäbe es kein Leben auf Erden. Auch in der Astrologie ist die Sonne von zentraler Bedeutung. Die Sonne ist der wichtigste und aufschlussreichste Planet in unserem Horoskop, symbolisiert sie doch die Grundzüge unseres Wesens: Sie verrät uns, was uns leuchten lässt. Und davon werden wir 2017 mehr erfahren.

Am 21. März übernimmt die Sonne die Herrschaft über das astrologische Jahr, das traditionell unter der Regie eines der sieben klassischen Himmelskörper steht (Sonne, Merkur, Venus, Mars, Mond, Saturn, Jupiter). Jeder davon beschreibt, mit welcher Qualität die Zeit ausgestattet ist. Unter der Sonne werden es Lebensfreude, Optimismus und Mut zur Veränderung sein.

Die Macht der Sonne fördert Selbsterkenntnis, Selbstentfaltung, Stärkung der eigenen Persönlichkeit sowie Begeisterungsfähigkeit und Ausstrahlung. Zudem wird sie eine wichtige kosmische Quelle sein, um sich in puncto Lebensmanagement und Repräsentationsfragen optimal entfalten zu können. Denn die Sonne steht für Klarheit in der Kommunikation; will sagen, sie unterstützt uns dabei, uns unserer geistigen Freiheit stärker bewusst zu werden – und zum Beispiel auf der politischen Ebene danach zu handeln. Bei Konflikten wird nicht mehr weggeschaut, es kommt jetzt zu einer offenen Auseinandersetzung.

Trau dich!, sagt die Sonne und beruhigt unseren inneren Kritiker. So verhilft sie uns zu einem authentischen Dasein. Mit anderen Worten: Sie bestärkt uns, wenn wir nicht mehr bereit sind, so zu leben, wie andere es von uns erwarten. Sie richtet uns auf, wenn wir uns durch zu viel gesellschaftliche Anpassung verbogen haben. Mit ihrer Hilfe verabschieden wir uns von der gängigen Vorstellung, wie ein gutes Leben auszusehen hat (mein Haus, mein Helikopter, mein Ankleidezimmer). Kardashianismus ade!

Natürlich hat jeder Planet auch seine Schattenseiten. Bei zu starkem Sonneneinfluss kann es zu Überheblichkeit, Arroganz und Selbstherrlichkeit kommen. Oft ist es eine heikle Gratwanderung zwischen Grossartigkeit und Grössenwahn, zwischen Machtmissbrauch und Ohnmacht. In diesen Situationen ist Bodenhaftung wichtig, genauso wie Toleranz und die Offenheit, andere Standpunkte zu respektieren. Nur so können wir uns neu orientieren.

2017 geht es darum, für sich herauszukristallisieren, was einen wirklich erfüllt. Sich nicht an äusseren, sondern an inneren Quellen zu orientieren. Eigenverantwortung zu übernehmen. Selber zu handeln – und nicht darauf zu warten, dass etwas geschieht. Es kostet Mut und Kraft, sich aus festgefahrenen Mustern zu lösen. Aber die Sonne zeigt uns auch all das Schöne, das wir haben. Orientieren wir uns also daran, was schon Franz von Assisi wusste: «Schon ein Sonnenstrahl reicht, um das Dunkle zu erhellen.»

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Liebe und Partnerschaft: Noch Single? Nicht mehr lange. Erstens aktiviert Jupiter bis Oktober Ihren Astro-Partnerschaftssektor, zweitens kuschelt sich Venus von Februar bis Juni durch Ihr Sternzeichen. Es könnte in dieser Phase zu einer Instant-Karmabegegnung kommen, die sich sofort ganz innig anfühlt. Für bereits Gebundene bedeutet dies, dass sie dem Partner mehr Raum geben. Er darf auch mal sagen, wo es langgeht, sich als Motor der Beziehung fühlen. Im August (Venus zickt) reagieren Sie unberechenbar, finden aber im Oktober über Ihre Körpersprache wieder zusammen. Im Dezember holen Langzeitpaare dann auf einer Reise nach, was sie im Alltag vermisst haben.

Beruf und Geld: Jupiter ist bis Oktober Ihr Imageberater und hilft dabei, wichtige Netzwerke zu bilden. Auch Pluto (in Ihrem Karrieresektor) ist Ihr Mentor. Da wird nicht lange gefackelt, sondern gleich losgelegt: Merkur lässt Sie bereits im Januar souverän verhandeln. Mars macht Sie im Februar ehrgeizig. Im April ist eine kreative Pause angesagt. Im Mai (Sonne), Juni (Merkur) und ab Oktober (Jupiter) wird es auch finanziell interessant. Sie verhandeln klug und können sich so ein Plus erwirtschaften. Ab Dezember den Fuss vom Gas nehmen: Saturn prüft, und Sie sollten präzise arbeiten – und sich vor allem nicht zu viel vornehmen.

Körper und Seele: Ihre typischen Schwachstellen sind innere Unruhe, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit. Vertrauen können Sie jetzt auf Saturn, der Ihnen mehr Bodenhaftung, Balance und Realitätssinn vermittelt. Denn es geht ja darum, die Ursachen zu bekämpfen, nicht bloss die Symptome. Im Januar, März, Juli und Oktober horchen Sie daher genau in sich hinein und stellen dabei gar nicht mal so erstaunt immer wieder fest, dass Ihnen regelmässige Bewegung guttut. Jetzt heisst es nur noch, am Ball zu bleiben. Zusätzlich erweist sich Venus zwischen Februar und Juli sowie im September als Beautybooster: Ihre Ausstrahlung ist super, weil Sie gut (köstlich riechende Bodylotions, Gemüse vom Biobauern) für sich sorgen.

STIER

20. 4. – 21. 5.

Liebe und Partnerschaft: Sieh mal einer an! Auch Stier-Frauen haben Liebesgeheimnisse. Dafür wird Venus jedenfalls zwischen Februar und Mai sorgen. Singles haben eine heimliche Affäre, bereits Liierte geniessen ein wenig emotionale Nahrungsergänzung. Die Entscheidung, wer in Zukunft Ihr Herzblatt ist, fällt dann im Juni. Es läuft nicht so wie von Ihnen erhofft? Nicht aufgeben, Jupiter ist im Anmarsch! Ab Oktober illuminiert er Ihr Partnerschaftshaus. Die grosse Liebe klopft im Oktober/November an und straft alles Lügen, was Sie bisher dafür hielten. Bereits Liierte finden neue Schätze in ihrer Beziehung und geniessen im Dezember viel körperliche Nähe.

Beruf und Geld: Besser gehts kaum. Sie haben bis Ende September einen grosszügig hilfsbereiten Jupiter zum Mentor, der Ihnen vermittelt, wann Sie an den Start gehen sollten – und wann Mehrarbeit reine Kraftverschwendung ist. Ausserdem stärkt Pluto Ihre Ressourcen, und Sie können sich im Juni und Dezember als kühle Rechnerin präsentieren – was sich dann auch auf Ihrem Konto zeigen dürfte. Saturn hilft Ihnen dabei, sich als Vorbild zu etablieren, das der Firma loyal zur Seite steht und Gewinne erwirtschaftet. Ab Oktober wechselt Jupiter dann das Zeichen, und Sie werden für Ihre Fähigkeiten endlich die Beachtung finden, die Sie verdient haben. Auch möglich: ein neues Jobangebot, das Ihnen dabei hilft, aus der alten Routine auszubrechen und sich in einer neuen Position zu beweisen.

Körper und Seele: Jupiter und Uranus machen es möglich. 2017 können Sie sich und Ihre Kraft sehr genau einschätzen. Besser noch: Sie haben ein tolles Körperbewusstsein, tun aber auch einiges dafür, um gut auszusehen. Im Januar dürfte das Mannschaftssport sein. Zwischen Februar und Juni haben Sie Lust, sich neu zu erfinden, treiben regelmässig Sport, die Gratinportionen werden kleiner. Der Luffaschwamm kreist: Sie machen im Juli/August am Strand eine gute Figur. Ab Oktober verschafft Ihnen Jupiter (er wechselt das Zeichen) ein Image-Upgrade: Sie verfügen über mehr Leichtigkeit, Leuchtkraft und eine beneidenswerte Lässigkeit.

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Liebe und Partnerschaft: Paarty! Jupiter – bis Oktober – bildet Sie zum Vollweib aus. Der Partner freut sich über Ihren sexy Hüftschwung, bei Singles steigt die Flirtdichte. Allerdings wird der Januar zunächst einmal stressig. Venus und Mars stellen Ihre Beziehungsbefindlichkeit auf den Prüfstand. Plus: Saturn ist immer noch als Spassbremse unterwegs und fordert in der Liebe Zuverlässigkeit und feste Strukturen. Doch Jupiter und Uranus sorgen von Februar bis Ende Juli für Glamour des Herzens. Jetzt ist die Liebe unbeschwert und verspielt – Singles verlieben sich ganz plötzlich. Im September/Oktober verlangen der Kosmos – und der Partner – Geduld, und Ihr Liebesleben fordert Kompromisse. Zum grossen Jahresfinale gibt Venus dann noch mal alles: Sie geniessen ein weiteres Amore-Highlight.

Beruf und Geld: Widersprüchliche Aspekte verwirren: Saturn bremst immer noch ab, und Sie wissen nicht genau, ob Sie mehr von sich verlangen oder von anderen weniger erwarten sollen. Doch Jupiter stärkt Ihre Kreativkraft, und Neptun beflügelt. Aber Neptun, der kosmische Illusionist, vernebelt auch Ihre beruflichen Ziele. Ihr Vorteil 2017: Sie empfinden Ihre Arbeit zwischen Februar und Juni eher als Freude denn als Last, Sie arbeiten disziplinierter (Saturn). Im Juli/August können Sie dann sehr deutlich formulieren, was Sie wollen: mehr Geld, eine neue Chance, mehr Mitarbeitende. Ab Oktober sorgt Jupiter dafür, dass Ihnen auch Kleinkram leicht von der Hand geht; damit sammeln Sie viele Pluspunkte.

Körper und Seele: Saturn ist auch beim Thema Körperbewusstsein ein weiser Berater und vermittelt Ihnen: Wer sich zu sehr gehen lässt, gerät aus dem Gleichgewicht, und das bereits im Januar und März. Mars motiviert im April/Mai glücklicherweise zu mehr Bewegung. Im Juni sind Beautyrituale Pflicht, und damit steigt im August auch Ihre Ausstrahlung. Ab September zieht der Kosmos die Reissleine. Sie spüren, was Sie jetzt brauchen, und das ist mehr Ruhe, gesünderes Essen und auch mal ein Yoga- statt Städtetrip.

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Liebe und Partnerschaft: Wer die eine, besondere, allumfassende Liebe spüren will, muss 2017 warten können. Pluto und Neptun sorgen dafür, dass Sie mit sich behutsam ins Reine kommen. Besser noch: Sie können verkrustete und beschränkende Gedankenstrukturen aufbrechen. Noch allein? Im ersten Halbjahr sind Sie wahrscheinlich zu gereizt, vielleicht auch verunsichert, um sich auf eine neue Liebe einzulassen. Bereits Liierte gehen zwischen Februar und Ende Mai (Venus steht im Quadrat) auf Distanz. Sie geniessen die Stille und die Konzentration auf sich selbst. Der Partner ist irritiert, aber er kapiert (hoffentlich), dass Sie zu sich finden wollen. Erst im Juni sind Sie dann wieder vergnügungstüchtig. Herrlich heiter wird der August, und wenn dann Jupiter im Oktober in Ihr Astro-Lustspielhaus wandert, sind Sie gemeinsam glücklich wie schon lange nicht mehr.

Beruf und Geld: Ja, auch Liebesplanet Venus kann im Job enorm motivieren. Er sorgt dafür, dass Sie sich im Februar in ein Projekt verlieben, an dem bis zum Juni Ihr Herz hängt. Im März und Mai triggert Merkur grandiose eigene Ideen. Damit Sie im April (rückläufiger Merkur) mit Ihren Vorhaben jedoch nicht schon am ersten Widerstand der Arbeitskollegen scheitern, sollten Sie – Tempo hin, Kreativität her – strategisch vorgehen. Suchen Sie sich im Mai Verbündete, im August am besten einen Mentor. Was das Thema Geld anbelangt: Ihnen läuft das Geld zwar nicht hinterher, aber Sie können insbesondere im August einiges erwirtschaften. Im Oktober, jetzt wandert Expansionsplanet Jupiter in Ihren Kreativsektor, können Sie Ihre Karriereleiter aus dem Keller holen. Vor allem im November geht es steil nach oben.

Körper und Seele: Saturn in Ihrem Health- und Fitnesssektor macht Ihnen Lust, an sich und Ihrem Körper zu arbeiten. Im Januar schwanken Sie noch ein bisschen, welchen Ihrer vielen Vorsätze Sie denn jetzt tatsächlich umsetzen. Aber ab Februar/März stellen Sie Ihre Ernährung um (weniger Fleisch, mehr Fisch und Gemüse) und entwickeln einen erstaunlichen sportlichen Ehrgeiz. Falls Sie im April und Juni nicht so super drauf sind: Treffen Sie Ihre Freundinnen zu gemeinsamen Beautyritualen, und sorgen Sie vor allem – ganz wichtig für den Krebs – für ausreichend Schlaf. Ab Juli steigt Ihre Energiekurve wieder steil an, und ab Oktober erteilt Ihnen Jupiter die Feelgood-Lizenz. Sie haben viel Energie und eine gesteigerte Lebensfreude.

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Liebe und Partnerschaft: Für alle Liebeshungrigen könnte es dank Uranus und Jupiter ein Superjahr werden. Singles und Paare freuen sich zwischen Februar und Mai sowie im September auf stürmisch klopfende Herzen. Spätestens Ende Januar stürzen Sie sich lustvoll in ein Meer voller Liebe und Leidenschaft. Doch im Juni dürfte Ihnen dann auffallen, dass Sie zwischendurch auch mal etwas Ruhe und ein bisschen Distanz brauchen. Im Juli und September generiert Venus jede Menge Glücksgefühle. Sie haben den Bogen raus, ganz ohne schlechtes Gewissen richtig nett zu sich zu sein. Das färbt dann auch auf die Liebe ab. Singles starten ganz unaufgeregt eine neue Beziehung. Im November sollten Sie besser nicht die Machtfrage stellen. Sie könnten sich überschätzen. Atmen Sie lieber tief durch. Ein Kompromiss ist keine Schande. Im Dezember geniessen Sie wieder gesteigerte Sinnlichkeit, sind voller Lust auf Nähe und Kuscheln.

Beruf und Geld: Jupiter übt bis September enormen Einfluss auf Ihr Vernunftskarma aus. Das verhilft Ihnen im Februar zu einem überraschenden Karrieresprung. Vielleicht zieht es Sie sogar ins Ausland. Im April (Merkur ist rückläufig) den Fuss vom Gas nehmen. Für Mai gilt, übersehen Sie Ihre Arbeitskollegen nicht, und verzichten Sie auf überstürzte Alleingänge. Das Durchsetzungspotenzial, das Mars zwischen Mitte Juli und September vermittelt, verhilft Ihnen zu einem Kontoplus. Wie das geht? Indem Sie Ihre Fähigkeit zur Diplomatie unter Beweis stellen. So können Sie sich im August optimal präsentieren und positionieren. Im November sich in mehr Bescheidenheit üben. Sie könnten sich – Jupiter beschattet Sie mit einem Spannungsaspekt – zu sehr aus dem Fenster lehnen. Auch Merkur grätscht im Dezember unerwartet in Ihre Pläne. Jetzt sich unbedingt konzentrieren. Sie wollen sich doch Ihre errungenen Erfolge nicht kaputt machen.

Körper und Seele: Ihr Powerkonto? Bis März ganz satt im Plus. Geduld ist nicht gerade Ihre Stärke. Trockene, gereizte Augen durch Arbeit am PC? Blinzeln nicht vergessen, oft starren wir zu lange auf den Bildschirm. Ab April sorgen Sie mit einem cleveren Figurformprogramm für einen Podiumsplatz beim Miss-Bikini-Wettbewerb. Ab Mitte Oktober fördert Jupiter dann Ihren Appetit (Vorsicht Hüftenglück) und macht leider ein bisschen träge. Im November sind Sie zwar willensstark, aber auch sehr impulsiv und zu keinem Kompromiss bereit. Die Folgen sind Stress mit anderen und Frust bei Ihnen. Eventuell hilft es, wenn Sie im Dezember mal allein etwas unternehmen.

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Liebe und Partnerschaft: Bereits im Januar zeigen Sie dem Partner sehr subtil Ihre sexuellen Bedürfnisse. Und man ist völlig fasziniert von Ihnen. Auch deswegen, weil Sie zwischen Februar und Mai plötzlich so unbekümmert Ihre Gelüste ausleben. Sie sehnen sich zwar nach Geborgenheit und Sicherheit, geraten aber mit Uranus im Verbund mächtig in Versuchung. Der Kosmos rät: Nehmen Sie bis Juni alles mit – aber werfen Sie im April und Juli nichts über Bord, was Ihnen Halt gibt. Ab September/Oktober spielen Sie dann wieder die zurückhaltende Keusche. Aber Ihr (neuer) Partner weiss mittlerweile genau, wie sehr Sie diskret, aber intensiv gelebte Erotik schätzen.

Beruf und Geld: Die drei Worte, die Sie unbedingt hören wollen, sind: Das ist perfekt! Nichts befriedigt Sie mehr als die Anerkennung Ihres Planungs- und Organisationsgenies. Allerdings müssen Sie zwischen Februar und Juni ungemein flexibel sein und sich immer wieder auf neue Ziele einstellen. Was Sie im April und September misstrauisch machen sollte: alles, was zu leicht daherkommt. In die Chancen, die sich jetzt bieten, müssen Sie Arbeit investieren. Was Sie im März und September/Oktober ganz glücklich macht: Sie bekommen von Jupiter Kontovollmacht, es sieht nach mehr Geld aus.

Körper und Seele: Der Jahresbeginn ist Ideal für Meditationen, Gebete und spirituelle Workshops. Dann wirds stylish: neue Schminktechnik, neue Frisur, neuer Look? Checken Sie Ihren Kleiderschrank, probieren Sie aus. Venus weckt zwischen Februar und Ende Mai Ihre Experimentierlust. Sie tanken auch im Juni und August Kraft, wenn Sie sich mit Dingen beschäftigen, die nichts mit Ihrem Alltag zu tun haben. Im Dezember sind Sie dann leider ungewohnt dünnhäutig. Spaziergänge am Wasser glätten die Seele. Und: Nehmen Sie sich Zeit zum Träumen!

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Liebe und Partnerschaft: Er sieht gut aus, hat einen tollen Job, er wird bestimmt ein super Vater und kann eine sensationelle Quiche machen. Trotzdem wissen Sie nicht genau, ob Sie ihn erhören sollen? Sagen Sie Ja! Mit Jupiter im eigenen Zeichen haben Sie bis Oktober den best- möglichen Trau-Zeugen. Dazu kommt: Venus illuminiert Ihr Partnerschaftshaus (zwischen Februar und Juni) – das sieht nach grossen Gefühlen und sehr viel Nähe aus. Ein positiver Saturn-Kontakt erzählt dann noch mehr. Eine feste Bindung wird nicht mehr als Freiheitsberaubung empfunden, sondern als Bereicherung. Sie lassen sich im Juli und Oktober bereitwillig gewisse Einschränkungen auferlegen, weil Sie Ihre Partnerschaft als etwas verstehen, was Ihrem Leben Struktur verleiht. Zum Jahresausgang feiern Sie gemeinsam und etablieren sich im Freundeskreis als charismatisches Paar.

Beruf und Geld: Der Start ins neue Jahr wird eher mühsam. Jetzt keine Kraft verschwenden, sondern die Zeit für sich arbeiten lassen. Ab Februar sind Sie bestens aufgestellt. Sie brennen für ein Projekt, und Glücksbringer Jupiter in Ihrem Zeichen sorgt für Chancen, gute Connections und Mut. Alles, was Sie jetzt starten (egal, ob es ein neuer Job, eine Umschulung oder ein eigener Blog ist), wird ein Erfolg. Wenn im April Merkur rückläufig ist, unbedingt einen Realitycheck vornehmen. Es kann auch sein, dass man etwas über Sie in Umlauf gebracht hat, was nicht stimmt. Spätestens im Juli haben Sie die Möglichkeit, dies zu korrigieren. Im Oktober/November wird es finanziell interessant, weil Jupiter, der Planet der Expansion, Ihren Finanzsektor und Ihre Fähigkeit, Geld zu machen, aktiviert.

Körper und Seele: Der Kosmos lässt Sie abheben. Deswegen brauchen Sie ein bisschen Bodenhaftung, auch durch die Ernährung. Alles, was unter der Erde wächst, bekommt Ihnen besonders gut: Karotten, Kartoffeln, Pastinaken, Randen. Zudem stimmt Sie Venus zwischen Februar und Juni sehr sinnlich. Sie sehnen sich nach zärtlichen oder heilsamen Berührungen, wie etwa nach einer Massage. Im Juli/August brauchen Sie ein Stressventil. Ab Oktober bekommt Ihr Selbstvertrauen einen Push, Sie haben eine tolle Ausstrahlung und fühlen sich hervorragend.

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Liebe und Partnerschaft: Zum Jahresstart heisst es für Sie: Viva la Diva! Venus, Mars und Neptun schicken tolle Vibes, um Ihre Weiblichkeit in Szene zu setzen, zu feiern und zu flirten. Sie geniessen es, die Strahlende zu sein. Singles haben jetzt die erste grosse Liebeschance (im Juni folgt die zweite). Zwischen Februar und Ende Mai wird es aufregend, weil Sie wie auch Ihr (neuer) Partner ein bisschen unberechenbar sind. Aber das finden Sie ja ganz spannend. Im August/September wird es wieder ruhiger, aber auch zärtlicher. Ab Oktober sorgt Jupiter (jetzt für ein Jahr in Ihrem Zeichen) dafür, dass Sie herrlich unbeschwert sind. Im November (jetzt sind auch Sonne und Venus in Ihrem Zeichen) erkennen Sie mehr und mehr, dass Sie eine tolle Frau sind, die nur das Beste verdient, und bekommen dies auch in der Liebe gespiegelt.

Beruf und Geld: Sie haben grosse Pläne. Ihr Motto: Schluss mit Aufschieberitis! Bereits im Januar tun Sie, was zu tun ist. Auch im März und Mai verspüren Sie einen Kraft- und Motivationsschub und nehmen Neues in Angriff. Zwischen Juni und September expandiert Ihr Ehrgeiz. Ab Oktober (Jupiter wechselt in Ihr Sternzeichen) sind Sie dran: Sie haben nicht nur aussergewöhnliche Ideen, sondern auch den unbedingten Willen und das nötige Netzwerk, um aus der Theorie Praxis werden zu lassen. Merkur sorgt dann im November für Verhandlungsstärke. Mit Saturn in Ihrem Astro-Bankhaus sieht es 2017 mit dem Geld zunächst nicht so üppig aus. Finanzielle Verpflichtungen wirken insbesondere im April und August wie eine elektronische Fussfessel. Doch ab Dezember ist der Spuk endlich vorbei, und Sie können einen Riesengewinn (Lotto spielen!) einstreichen.

Körper und Seele: Ein Energieschub von Venus und Mars lässt Sie schon im Januar zur Höchstform auflaufen. Sie bewegen sich weiterhin auf einem hohen Energieniveau, wenn Sie beim Sport im Rahmen Ihrer Möglichkeiten bleiben. Auch im Juni heisst es: keine Übertreibungen. Im Sommer beeindrucken Sie durch Disziplin und Durchhaltevermögen. Damit Sie leistungsstark bleiben können, tun Sie gut daran, bei Hitze auf schweres Essen zu verzichten. Ab Oktober macht Jupiter superoptimistisch, und Sie haben im November/Dezember eine beneidenswerte Power und Ausstrahlung.

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Liebe und Partnerschaft: Der Kosmos schickt Sie 2017 auf eine aufregende Entdeckungsreise – wobei Sie mit Saturn einen erfahrenen Reisebegleiter an Ihrer Seite haben, der verhindert, dass Sie sich unüberlegt in risikoreiche Liebesabenteuer stürzen. Es handelt sich übrigens keineswegs um eine Sinnkrise, sondern um die Überprüfung Ihrer Ansprüche, die Sie an sich selbst und Ihren Partner stellen. Dazu gehören Ihr Wunsch nach Vertrauen und Verbindlichkeit sowie der Verzicht auf faule Kompromisse. Wichtig für Singles: Die Chancen auf eine neue Liebe stehen gut. Zwischen Februar und Juni und dann wieder im September reist Venus in Ihrem Handgepäck und führt Sie spätestens im Dezember zu einem Menschen, der Sie genau so liebt, wie Sie sind.

Beruf und Geld: Wo Sie gerade dabei sind, Ihre Gefühlswelt neu zu sortieren und Ihr Selbstvertrauen zu stärken, sollten Sie die Gunst der Planetenkonstellation auch im Hinblick auf eine Neuorientierung im Beruf nutzen. Auf der Karriereleiter geht es nach oben, wenn Sie sich über Ihre Stärken klar werden, sich nicht zwischen zahllosen Projekten verzetteln und vor allem im März/April und Juni auf Ihre Urteilskraft und das Teamwork mit Ihren Arbeitskollegen vertrauen. Finanzielle Dinge regeln Sie am besten in der Zeit von Mitte Januar bis Mitte Februar. Plus: Mit dem «Eben mal schnell noch was erledigen» ist im Juli/August Schluss. Stattdessen lernen Sie im September, Projekte gelassen und souverän in der angemessenen und notwendigen Zeit zu Ende zu führen. Im Dezember kommt das Thema Geld zu einer Wiederauflage, Saturn verzieht sich endlich, und Sie gehen neue Projekte sehr viel unbeschwerter an.

Körper und Seele: Saturn sorgt im Januar dafür, dass Ihr innerer Schweinehund mächtiger ist als all Ihre guten Vorsätze. Doch ab Februar starten Sie mit einem breit gefächerten Recovery-Programm durch. Vorsicht, wenn Mars zwischen Mitte April und Anfang Juni zu gewaltig auf Ihr Fitnesstempo drückt. Schalten Sie spätestens jetzt auf den Wellnessmodus um. Ab Oktober stärkt Jupiter Ihre innere Stimme, die Ihnen verrät, was Ihr Körper und Ihre Seele brauchen.

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Liebe und Partnerschaft: Ja, es geht! Man kann sich emotional öffnen, ohne sich dabei zu verlieren. Im Januar ist Ihr (neuer) Partner ganz hingerissen von Ihnen, aber dann schnappt Ihre Seele wieder zu. Zwischen Februar und Ende Mai ist echte Beziehungsarbeit gefordert. Vielleicht sind Sie zu sehr auf Ihren Job konzentriert. Ihr Liebesleben dümpelt jedenfalls vor sich hin. Im Juni gibt Venus dann Entwarnung. Ihre Partnerschaft wird wieder lebendiger und sinnlicher, im August sogar herrlich innig. Im September herrscht eine gute Balance zwischen Geben und Nehmen. Im November sollten Sie sich authentisch geben. Wer immer noch Single ist, kann Ende Dezember einen Partner anziehen, der tatsächlich eine Ergänzung ist.

Beruf und Geld: Jupiter illuminiert bis September Ihr Karrierehaus. Das bedeutet, dass Sie, die Sie ja grundsätzlich sehr hohe Erwartungen an Ihre Performance haben, kosmischen Rückenwind bekommen. Sie wollen besser sein als andere. Und dazu bekommen Sie schon im Januar die Chance. Im Februar/März ist die beste Phase, sich finanziell gut aufzustellen. Im April nicht (ver)zweifeln, sondern Wichtiges schriftlich fixieren, denn Merkur ist rückläufig. Worüber sich Ihre Arbeitskollegen im Mai/Juni und September wundern werden: Ihr hoher Leistungsanspruch ist neuerdings gepaart mit Grosszügigkeit. Wer in Ihrem Sinn funktioniert, wird im Oktober auch von Ihnen gefördert. Im Dezember werden Sie mit einem tollen Team, das hinter Ihnen steht, belohnt.

Körper und Seele: Der Beginn des neuen Jahres wird sehr dynamisch, vital und spontan. Sie denken und handeln schneller als andere. Im Februar sind Kopfschmerzen möglich, wenn Sie sich zu viel vornehmen und frustriert sind, dass Sie nicht alles schaffen. Im März vermittelt Venus ein gewisses Trägheitsgefühl. Ist schon in Ordnung. Auch Sie dürfen mal ein bisschen faul sein und können sich im Mai und Juli regenerieren. Ab Oktober gibt es dann einen Endorphinkick von Jupiter. Sie sind sehr viel optimistischer. Für Dezember gilt: Nicht immer alles im Alleingang machen. Jetzt eine Freundin oder Arbeitskollegin um Rat fragen. Hilfe anzunehmen, kann man lernen!

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Liebe und Partnerschaft: Ihr Liebesideal besteht aus verbindlicher Freiheit, geistiger Nähe und einem hohen Funfaktor, und das können Sie 2017 auch weitgehend leben. Zwischen Februar und Juni schmeissen Sie Feste, zu denen jeder gern eingeladen wird. Singles könnten ihren zukünftigen Partner einladen, der im Juli richtig zutraulich wird. Wenn Sie im September erschöpft sind, nimmt Ihr Lieblingsmensch Sie in die Arme und bringt Ihnen einen Eistee. Ab Herbst werden Sie sich wahrscheinlich über sich selbst wundern: Jetzt sind Sie es, die mehr Nähe sucht, mehr Zeit mit ihm verbringen will. Wenn der Partner im November eine Auszeit braucht: Cool bleiben und auch im Dezember (Mars reizt!) keinen Druck machen.

Beruf und Geld: Sie denken und handeln für drei, Multitasking ist Ihr zweiter Vorname. Dennoch behalten Sie den Überblick und erreichen hochgesteckte Ziele. Zudem sind Sie eine Teamplayerin: Im Mai/Juni nehmen Sie ein lange geplantes Projekt in Angriff, Ihre Arbeitskollegen unterstützen Sie dabei. Nur der rückläufige Merkur könnte Sie im August eventuell irritieren. Bleiben Sie jetzt ruhig, strukturieren Sie um, und konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche. Ab Mitte Oktober dominiert Jupiter Ihren astrologischen Karrieresektor. Wenn Sie sich jetzt keine Extraarbeiten aufschwatzen lassen, weiterhin Ihr Ziel fixieren und sich absichern, werden Sie im Dezember die Anerkennung geniessen, die Sie schon lange verdient haben.

Körper und Seele: Jupiter macht bis September herrlich unbeschwert, und Sie können jetzt leuchten, die Nächte durchfeiern, Star Ihres eigenen Blogs oder Podcasts werden. Dazu kommt: Saturn vermittelt Ihnen eine hohe Konzentrationsfähigkeit. Sie können im Februar und Mai (Mars macht ausdauernd und will Sie für etwas Neues brennen sehen) mit einer neuen Sportart starten (Tangotanzen, Golf, Tai Chi). Wichtig im Juli/August und November: der Wechsel von Anspannung und Entspannung. Jetzt sind Atemübungen und Lieblings-Beautyrituale angezeigt.

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Liebe und Partnerschaft: Sollte Ihr Herz noch zu haben sein, werden Sie es 2017 nicht leichtfertig vergeben. Saturn ist Ihnen ein weiser Ratgeber, bremst Sie aber, was Leichtherzigkeit anbelangt, aus. Deswegen sollten Singles eine Liebeschance, die sich im Januar ergibt, nicht sofort ausschlagen. Denn bis August ergibt sich wahrscheinlich nichts Neues. Bereits gebunden? Sie lernen, Grenzen zu setzen, übernehmen Verantwortung für die Beziehung. Das hört sich zunächst einmal eher gefühlskalt an, aber für den zarten Schmelz sorgt ja Neptun (ganzjährig!). Venus gibt im August und Oktober alles, und nun verbündet sich auch Jupiter (Glück) mit Neptun (Liebeszauber). Da braucht es im November nicht viel, um sich geborgen zu fühlen.

Beruf und Geld: Von Saturn, er durchläuft immer noch Ihren Karrieresektor, bekommen Sie schon im Januar einen kosmischen Weckruf. Er vermittelt: Verlassen Sie Ihre Komfortzone, und werden Sie aktiv! Nicht dass Sie nicht schon genug arbeiten würden, aber tun Sie auch das Richtige? Was Ihre Finanzen angeht, bekommen Sie ebenfalls ein himmlisches Feedback: Venus und Uranus sorgen zwischen Februar und Juni für überraschende Möglichkeiten, mehr aus Ihrem Geld zu machen. Im Juli wissen Sie zu überzeugen: Sie können gut mit Leuten umgehen, die Arbeit im Team klappt hervorragend, und Sie haben Spass daran, Probleme zu lösen. Im September beantwortet Merkur einige wichtige Karrierefragen. Ab Oktober/November lässt sich dann vieles von dem umsetzen, was Sie sich vorgenommen haben.

Körper und Seele: Ganz wichtig für 2017: Suchen Sie sich in der Natur Ihren persönlichen Kraftplatz, wo Sie regelmässig Energie tanken können. Im Januar tankt Mars Sie noch auf, aber dann fordert Saturn seinen Tribut, Ihr Kraftreservoir sollte vor allem im Mai/Juni und September gut aufgefüllt werden. Nutzen Sie Ihre freie Zeit auch wirklich zur Entspannung. Soll heissen: Unbedingt im Bad rumtrödeln, im Café sitzen und lesen, im Kino Popcorn knuspern. Ab Oktober finden Sie Ihren Rhythmus wieder, tanzen durch den Tag (und die Nacht!) und sehen dann im November atemberaubend gut aus.

Nicole von Bredow

Die Astrologin und Journalistin steht gern um 6 Uhr auf, um mit Vogelgezwitscher im Hintergrund zu schreiben. Sie lebt mit Kater Moses in London und Bath.

Alle Beiträge von Nicole von Bredow

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox