Valentinstag

Romantische Tipps für Geschenke und Unternehmungen zum Valentinstag

Text: Julia Heim; Fotos: PD

e
f

Rote Rosen soll es regnen, klar gern, aber auch etwas kreativere Ideen sind am Valentinstag willkommen. Wir haben ein paar Tipps für Sie und Ihre Liebsten, und verlosen ein paar Goodies.

Sie planen einen romantischen Antrag? Ob mit 1000 roten Rosen oder einer Cinderella-Kutsche, auf www.proposeinparis.com gibt es 30 ausgefallene Möglichkeiten das Herzblatt in Paris zu fragen. Unsere Favoriten: Schöne Verlobungsringe

Für Lovesongs: Retro Kopfhörer R2 Rosa (60 Franken)

Für süsse Botschaften: Tetris Post-it für ca. 15 Franken

Mit den edlen Schreibern «Anello» von Graf von Faber-Castell lassen sich liebevolle Worte besonders schön schreiben. (Kugelschreiber für 297 Franken)

Schenken Sie ein Wochenende in Paris und mit dazu einen Reiseführer (ab 16 Franken) oder die App (3 Franken) von 100travel.de 

Sich das SPA-Feeling nach Hause holen: Kuscheliger Unisex-Kimono von Esprit für 64 Franken

Für Schuh- und Design-Fans: edles Retro-Schuhputz-Set, handgemacht nach Schwedischer Tradition (74 Franken)
 

Sammeln Sie Ihre Lieblings-Love-Songs (wie wir in unserer Valentins-Playlist auf Youtube) und brennen Sie sie auf eine CD.

Auf blurb.de können Sie ein Fotobuch aus Ihren Instagram-Schnappschüssen oder Facebook-Fotos gestalten. Ab rund 15 Franken (für 20 Seiten)

Ein Notebook von O'Check Design Graphics für zarte Schreiberinnen (7 Franken)

Verbringen Sie einen Kino-Abend in einer privaten Loge, mit bequemen Sesseln und einer Minibar, im Kino Arena (Sihlcity) für 95 Franken (zwei Personen)

Gestalten Sie eine Torte nach Ihren Vorstellungen — ob mit Foto oder Grussbotschaft, man wird sich über die süsse Nachricht sicher freuen. Auf Spruengli.ch ab 75 Franken

Auf myswisschocolate.ch kann man seine eigene Schokolade kreieren oder gleich ein Abo abschliessen (ca. 100 Franken für 18 süsse Tafeln). Mit der kostenlosen App «Chocogreets» lassen sich Foto- und Natelgrüsse auf Schoggitafeln zaubern und versenden.

Sich treiben lassen: Bei Float Zürich kann man sich zu zweit für 60 Minuten im warmen Salzwasser entspannen (für 220 Franken)

Spiegelei-Herzform von Funice für ca. 11 Franken

Die Liebe zur Musik: Mit einem iPod Nano von Apple in zartem Korallenton hört es sich doppelt so gut (189 Franken für 16 GB). Hier lesen Sie den Test zum Gerät. Der iPod kann persönlich graviert werden für die Beschenkte oder den Beschenkten.

Hübsch für Schenker und Beschenkte: Hipster (69 Franken) und BH (99 Franken) von Simone Pérèle aus der Serie «Amour»

Ein Wochenende in London wird mit dieser Karte sicher ein Spass. Für alle, die das Smartphone im Hotel lassen wollen: Unzerstörbare Stadtkarte (20 Franken)

Lippenscrub & Balsam 3er Set – für süsse Küsse (15 Franken)

Nature Ring von Ole Lynggaard Copenhagen aus 18 karat Gelbgold (1900 Franken)

Schenken Sie Körperöl mit feuchtigkeitsspendendem Bio-Jojobaöl und dem Duft von Vanille, Tonka, Mimose, Mandarine, Rose und Sandelholz. Kuschelöl von Farfalla (19 Franken)

Der Duft für den Tag der Liebe: Parfum À la rose von Maison Francis Kurkdjan Paris ab Februar bei Osswald Parfumerie Boutique ab ca. 160 Fr. erhältlich.

Armbändeli der enSoie-Kollektion «Be my funny Valentine» mit lustigen und herzlichen Botschaften für 10 Franken bei enSoie .

Sagen Sie es mit Worten: «Happy Valentine»-Karte von Rifle Paper Co für 6 Fr. bei The Merchant & Co.
 

Passendes Schuh-Styling zum Valentinstag: Loafer für 229 Fr. bei Navyboot.com und Sneaker für 279 Fr. bei Navyboot.com.

Anlässlich des Valentinstags verlosen wir zwei Paar Valentine-Sneakers mit Herzchenprint.

Dreidimensionale Grusskarte Love handgemacht für 9.50 Fr. bei Pop-up-cards.ch

Romantische Collagen auf Leinwand, Kalender oder zum selber Ausdrucken: ab ca. 20 Fr. bei fotocollage-erstellen.net

Verführerische Unterwäsche für den kleineren Busen. BH ab ca. 55 Fr. bei aikyou.de

Am 14. Februar ist es wieder so weit: Valentinstag. Damit Sie wissen, was Sie am Tag der Liebe schenken oder gemeinsam erleben können, haben wir einige Ideen gesammelt.

 

Auch wenn viele über seinen kommerziellen Zweck schimpfen, gilt der Valentinstag doch als romantisches Ereignis, das viele Paare gemeinsam erleben wollen. Der Ursprung des Brauchs stammt aus Grossbritannien, wo man bereits seit dem 15. Jahrhundert Valentinspaare bildet. Dazu fragen sich Verliebte, ob sie zusammen ein Valentinstagsdate verbringen wollen (Will you be my Valentine?). Das Ritual gelangte durch englische Auswanderer in die USA und daraufhin mit den US-Soldaten im zweiten Weltkrieg in den deutschsprachigen Raum.

Tipps in der Galerie

Damit die Wahl des passenden Geschenks für den Liebsten (oder die Liebste) leichter fällt, haben wir uns umgesehen. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie — dort finden Sie hübsche Kleinigkeiten und romantische Unternehmungen, die (hoffentlich) beide Herzen höher schlagen lassen.

 

Julia Heim

Julia Heim ist Leiterin des Online-Teams und lässt sich von digitalen News und Gadgets begeistern. Am liebsten befasst sie sich mit mutigen Frauen und gutem Essen.

Alle Beiträge von Julia Heim