Werbung
Horoskop: Was die Sterne aktuell für Sie bereithalten

Monatshoroskop

Horoskop: Was die Sterne aktuell für Sie bereithalten

  • Text: Alexandra Kruse
  • Bild: Unsplash

Fertig mit brav und beflissen: Wassermänner und -frauen dürfen ausrasten, schreibt unsere Astrologin Alexandra Kruse. Was die Sterne zwischen dem 22. Januar und 11. Februar sonst noch für Sie bereithalten, erfahren Sie hier.

Wassermann

21. Januar – 19. Februar

Los gehts. Und zwar so richtig! Ich hoffe, Sie haben alles Wichtige einfach vergessen, haben den schlimmsten Brain Fog Ihres Lebens und sind einfach nur noch ready für das Neue. Da wir uns ja in einem kollektiven Wiedergeburtsprozess befinden und Sie, liebe Wasserfrau, die Rolle der Hebamme bekommen haben, wird es Sie nicht weiter wundern, dass in Ihrem Leben einiges gerade so richtig im Umbruch ist. Wie bei jeder guten Geburt wird es nicht ohne Schmerz, Blut und lautes Geschrei gehen. Und das ist auch gut so. Der Neumond, der am 11. Februar in Ihrem Zeichen stattfindet, markiert wirklich einen Neuanfang für Sie ganz persönlich. Feiern Sie Ihr Leben und geben Sie Ihren wilden Anteilen mehr Raum denn je. Es ist die Zeit gekommen, in der Sie ausrasten dürfen. Und das leben, was Sie wirk- lich sind. Ab mit allen alten Zöpfen! Radikal und ehrlich. Happy Re-Birthday! #cosmic #rebirth #newyear

Fische

20. Februar – 20. März

Nicht mehr lang und schon haben Sie wieder Geburtstag. Wahnsinn. Die Tatsache, dass die Zeit rennt, haben wir nicht nur unserem täglich zunehmenden Alter zu verdanken – es ist tatsächlich so, dass wir aktuell massive Frequenzerhöhungen erleben (Achtung, schwer esoterischer Inhalt! Wenn jemand weiss, was ich meine, dann nur ein gschpüriger Fisch!). Vieles darf leichter gehen, Dinge entstehen schneller, es geht schneller voran. Das Ganze hat allerdings auch etwas mehr Bass zur Folge – bitte, schauen Sie wirklich ganz genau hin, was Sie sich in Ihr Leben wünschen, und achten Sie mehr als je zuvor auf Ihr Gedankenkino. Sollte dieses am Wochenende vom 23. Januar plötzlich auf Rom-Com (idealerweise mit Jennifer Aniston) schalten, kein Wunder – das ist das Venus-Neptun-Sextil. Und sehen Sie bloss zu, dass aus Ihren Fantasien Realität wird. Ja, auch aus den dreckigen. #alongcamepolly #thegoodgirl #heisjustnotintoyou

Widder

21. März – 20. April

Ach, Widder. Mal wieder mit dem Kopf durch den Wind, äh die Wand? Na ja, macht ja nichts – die aktuellen Wassermann-Vibes können schon mal für die eine oder andere Verwirrung sorgen und, ganz abgesehen davon, auch noch die dringend nötige Revolution anreissen. Das alles macht nicht nur Sie als Widder ganz wirr. Und dann noch die Kälte. Absolut nachvollziehbar, dass Ihr aktuelles Nervenkostüm eher nicht von Chanel ist. Total okay. Geben Sie sich selbst Liebe, Liebe und noch mehr Liebe. Und Wärme. Und kaufen Sie endlich diesen vierfädigen Kaschmirpullover. Am besten, bevor der Merkur am 30. Januar mal wieder retrograd wird und damit noch ein bisschen Öl ins Feuer giesst. Nehmen Sie es nicht persönlich – seien Sie einfach etwas vorsichtiger, was Ihre Planung angeht. Flexibilität ist gefragt. Und Geduld. Und Kaschmir. #loropiana #allude #brunellocucinelli

Stier

21. April – 20. Mai

Der Stier und die Erde – da war doch was? Ja, richtig: Die Erde ist Ihr Element. Das macht sich immer mal wieder in unendlicher Trägheit bemerkbar, ganz besonders, wenn es darum geht, vom Sofa zu kommen. Aber auch in einer unglaublichen Liebe für unseren Planeten und die Natur, Mutter Erde, Sie wissen schon. Nun ist es so, dass wir am 28. Januar einen Vollmond im Löwen haben. Was das heisst? Dank einem Jupiter gegenüber der Wassermann-Sonne handelt es sich wirklich um einen wunderbaren Festtag, an dem es gilt, eine gewisse Extravaganz zu leben. Machen Sie bitte in goldenen Moonboots einen Schnee-Engel für die Heilung der Erde, kaufen Sie ein ganz besonders feines Brot, schmieren Sie extra viel Himbeerkonfitüre drauf und seien Sie sich einer Sache ganz sicher: Es wird wieder Sommer werden, Sie werden wieder barfuss über Blumenwiesen laufen, tanzen und frei sein. #frei #freier #amfreisten

Zwillinge

21. Mai – 21. Juni

Als Zwilling bekommen Sie ja immer ein gutes Stück Kreativitäts-Super-Power ab, wenn die Sonne in einem Luftzeichen wie Ihrem weilt – im Moment ist es der Wassermann. Es blitzt und sprüht förmlich vor Gedanken, Ideen, Visionen und Eingebungen. Ganz besonders um den 26. Januar, wenn die Sonne ein Quadrat mit Uranus bildet, wird es wild. Murphy’s Law ist full on, das heisst: Wenn etwas passieren kann, wird es passieren. Problem nur: Jemand muss Ihr wertvolles Gedankengut und all diese irren Konstrukte einsammeln, aufschreiben, verwerten und idealerweise umsetzen. Das ist nicht wirklich Ihre Stärke. Tönt eher nach Jungfrau. Wenn Sie noch keine haben, besorgen Sie sich eine. Und: Schauen Sie aktiv, was der rückläufige Merkur (offiziell ab dem 30. Januar, inoffiziell schon Tage vorher sehr deutlich) mit Ihnen macht. So ganz persönlich. Merkur ist immerhin Ihr Leitplanet, also beobachten Sie ihn. #walk #your #talk

Krebs

22. Juni – 22. Juli

Dass Ihre wohlverdienten und so lang geplant gesparten Sommer-im-Winter-Ferien zum wiederholten Mal ins seichte türkise Wasser gefallen sind und Sie deshalb auf Google Earth Ferien machen, ist superblöd bis wirklich schmerzhaft. Niemand versteht das besser als Ihre Krebs-Schwester, die Autorin dieser Zeilen. Nun muss man es aber so sehen: Dieses eine Leben ist – wenn es gut läuft – lang. Länger als eine Pandemie. Wir werden wieder in Regenbogen schwimmen, Meerjungfrauen spielen und uns Perlenketten basteln. Bis es so weit ist, hilft uns die Fantasie. Und die Sonne im Wassermann ist ein einziger grosser, beheizter Ideen-Pool. Mit einem Bademeister in sehr kleinen Shorts. Krebs, lassen Sie Ihr Herz nicht schwer werden und schwelgen Sie. Ganz besonders und in den schönsten Pastellfarben eines Sonnenaufgangs um den Vollmond am 28. Januar – ideal für kleine Fluchten in andere Welten! Bis auf Weiteres halt in der Badewanne. #sonevafushi #sonevajani #sonevakiri

Löwe

23. Juli – 23. August

Der Vollmond am 28. Januar, strahlend und auffallend hell, leuchtet in die dunkelsten Kammern Ihrer Seele – aus dem Löwen, Ihrem Sternzeichen. Ein Vollmond im eigenen Zeichen ist so was wie ein zweiter Geburtstag, nur dass nicht die Sonne und damit alles, was nach aussen strahlt, zum Fest kommt, sondern der Mond – also Ihr tiefstes Inneres und Ihre magisch-femininen Aspekte. Ein bisschen so wie die goldenen Grabkammern des alten Ägypten, die oft magische Lichtschächte hatten. Und eine ganz tiefe Verbindung zu Löwen und zur Sonne. Connecten Sie sich also mit dem Mondlicht und lassen Sie es in Ihrem Inneren hellwerden. Auf einer ganz weltlichen Ebene: Bitte keine wichtigen Verträge unterschreiben und wenn, dann dreimal und auch rückwärts lesen. Denn Sie wissen schon: der rückläufige Merkur (ab dem 30. Januar)!!! #bastet #sachmet #isis

Jungfrau

24. August – 23. September

Der Autorin dieser Zeilen ist zu Ohren gekommen, dass mit dem Zeichen Jungfrau an dieser Stelle immer etwas harscher und strenger umgegangen wird als mit ihren Mitgefährten des Zodiac. Das entspricht vermutlich der Wahrheit. Jedenfalls: Entschuldigung, man verzeihe den Groll. Der Himmel hilft – und sorgt mit einem Wahnsinns-Vollmond der Erleuchtung am 28. Januar für ein neues Kapitel. Für uns alle. Jung- frauen dürfen sich besonders freuen, denn der Vollmond im Löwen ist direkt nebenan. Es geht um nichts anders als den Gegensatz zwischen Freiheit und Commitment. Denn der Weg zu wahrer Freiheit und Fülle funktioniert nur, wenn man sich Teilen zuwendet, die eben noch nicht frei sind. Schrieb sie und fasste sich an die eigene Nase… #sorry #notsorry #nextchapter

Waage

24. September – 23. Oktober

Der Vollmond im Zeichen des brüllenden Löwen am 28. Januar appelliert mal wieder ans sorgfältig Eingemachte. Es geht direkt an die Themen, die man gern nicht sehen, hören und schon gar nicht fühlen möchte. Der Mond im Löwen hat einen starken Bezug zu unserem inneren Kind und der Fähigkeit, Freude zu empfinden. Wenn wir keine Freude, Fülle und Schaffenskraft in uns und somit keine Verbindung mit dem inneren Kind finden, dann wird es schwierig, im Aussen zu kreieren und Kreativität zu leben. Also: Machen Sie dem Kindchen eine Freude! Ich rate zu Seifenblasen, Schaukeln oder Seidenmalerei. #express #yourself #innerchild

Skorpion

24. Oktober – 22. November

T is for Transformation! Auch wenn wir alle heimlich gehofft haben, dass die Turmuhr am Silvesterabend zwölf schlägt und der ganze Spuk des Jahres 2020 sich über Nacht in Glitzerfunkel-Einhorn-Konfettiregen auf löst, mussten wir feststellen: leider nein. Es gibt absolut kein Zurück und das neue Normal ist eben das neue Normal. Als Skorpion sind Sie Expertin für Veränderungen – da ändert auch ein neues Jahr nichts daran. Nutzen Sie den Neumond im Wassermann am 11. Februar zu Ihren Gunsten und fokussieren Sie auf neue Ziele. Überraschen Sie sich selbst am allermeisten mit einem konsequenten Neubeginn. #heal #the #world

Schütze

23. November – 21. Dezember

Für den Vollmond am 28. Januar nehmen Sie sich bitte etwas ganz Extraordinäres vor – es verspricht ein himmlischer Glückstag zu werden, denn die Wassermann-Sonne trifft auf Ihren Herrscher, den Jupiter. Ab dem 30. Januar ist Merkur rückläufig und ab dem 2. Februar machen ein paar unruhige Saturn-Uranus-Spannungen alles ein bisschen nervöser – kurz: Halten Sie den Ball flach. Es sind nicht wirklich die New-Year-Good-Vibes, die wir bestellt hatten. Aber als ewig optimistischer Schütze hat man schon früh gelernt, dass eine Schwalbe noch keinen Sommer macht und die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln haben. So – oder ähnlich. Jedenfalls verlieren Sie jetzt bitte nicht Ihren Humor und schon gar nicht Ihre gute Laune. Am besten Sie schütteln sich zwischendurch immer mal wieder. #eat #love #repeat

Steinbock

22. Dezember – 20. Januar

Lieber Steinbock, an dieser Stelle eine grosse Entschuldigung. Irgendwie habe ich den Eindruck, Ihren Ehrentag nicht richtig anerkannt zu haben. Dabei bin ich doch Steinbock-Fangirl (was natürlich auch mit meinem Sohn Kosmo, einem Muster-Steinbock, zu tun hat). Also an dieser Stelle: Alles Gute nachträglich! Seien Sie bitte nicht erstaunt, wenn es im Moment etwas ruckelt und wackelt – die beiden kosmischen Big Player Saturn und Jupiter sind aus Ihrem Zeichen in den Wassermann gewandert. Das merken Sie natürlich besonders deutlich! Seien Sie bitte sehr liebevoll mit sich selbst. Und bringen Sie Geduld auf, wenn Ihre Leistungsfähigkeit einfach mal etwas unter 120 Prozent liegt. Es ist absolut in Ordnung, wenn man sich nichts mehr wünscht als einen anständigen Winterschlaf. Wir wecken Sie im Mai, versprochen. Dann können Sie weiter Gipfelstürmen. #deepsleep #relax #perspective

Werbung

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner