Werbung
Hotel Riva in Konstanz

Body & Soul

Hotel Riva in Konstanz

Im Hotel Riva in Konstanz genoss annabelle-Reporterin Barbara Achermann schnörkellosen Luxus.

Umgebung: Das Fünf-Sterne-Superior-Haus liegt direkt am See, zehn Spazierminuten von der Altstadt von Konstanz entfernt.

Architektur: Der Neubau neben der Jugendstilvilla wurde vor zwei Jahren fertig gestellt. Von aussen sieht das neue Gebäude okay aus, von innen wunderschön. Das Design ist reduziert und unaufdringlich, die Zimmer sind luxuriös und grosszügig.

Spa und Beauty: Entspannung bieten die finnische Sauna, die Infrarotsauna, das Dampfbad, der Ruheraum und der Zen-Garten sowie die drei Behandlungsräume.

Treatments: Die Kosmetikerinnen im «Riva» arbeiten mit der US-Linie Cures by Avancé, die Thalasso- mit Aromatherapie vereint. Empfehlenswert: eine Gesichtsbehandlung, die auf den momentanen Hautzustand abgestimmt wird (60 Min. ca. 130 Fr.).

Fitness: Der mit vier Geräten bestückte Raum ist etwas klein, dafür kann man sich im ganzjährig geheizten Swimmingpool auf dem Dach sportlich austoben.

Küche: 27 Jahre jung ist Dirk Hoberg, der Chef de cuisine im Riva-Restaurant. Seine Gerichte sehen ebenso gut aus wie er selber. Hoberg kocht frische, freche Menüs mit lokalen Produkten.

Fazit:
Im «Riva» drängt sich der Luxus nicht auf, sondern er liegt einfach da, so ruhig und schön wie der See vorm Haus.

Hotel Riva, Seestrasse 25, Konstanz, Tel. 0049 75 31 36 30 90, www.hotel-riva.de, DZ ab 300 Fr. inkl. Frühstück

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner