Werbung
annawinter-Playlist: 44 Lieblingssongs der Redaktion

Literatur & Musik

annawinter-Playlist: 44 Lieblingssongs der Redaktion

Gegen graue Wintertage helfen Feelgood-Songs: Hier kommt der Soundtrack der annabelle-Redaktion für die kalte Jahreszeit.

Chefredaktorin Jacqueline Krause-Blouin

Im Winter brauche ich entweder langsame, traurige Emo-Songs (die mich seltsamerweise aber gar nicht traurig, sondern entspannt machen!) oder leicht wütende Up-Tempo-Singer/Songwriter-Songs mit Tiefgang. Blondshell habe ich neu für mich entdeckt, ich mag ihren LA-Vibe und sehe sie vor mir, wie sie mit verschmiertem Augen-Make-up im rostigen Cabrio den Highway 1 runterfährt. Ausserdem werde ich für immer eine Schwäche für einen richtig guten Popsong haben – «Flowers» von Miley Cirus ist so einer.

«Olympus» – Blondshell
«Flowers» – Miley Cirus
«Malibu» – Hole
«Criminal» – Fiona Apple

Wie gefällt dir der Artikel?

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Werbung

Redaktorin Vanja Kadic

Nach einem eher düsteren und von viel Leonard Cohen geprägtem Dezember habe ich mir im Januar auch musikalisch mehr Optimismus vorgenommen. So sind Songs wie «Gettin’ Happy» von Dolly Parton oder «Cool Colorado» von La Femme nicht nur gut für mein Gemüt, sondern eignen sich auch hervorragend, um sich ein bisschen selbst zu belügen: Jaja, der Frühling ist wirklich schon in greifbarer Nähe! Falls mir die Vorstellung von Wärme und Sonnenschein doch zu illusorisch erscheint, sind Songs wie «Silver Springs» oder «Just In Love With You» ein milder Soundtrack für melancholische Wintertage.

«Gettin’ Happy» – Dolly Parton
«Silver Springs» – Fleetwood Mac
«Right Down the Line» – Gerry Rafferty
«Cool Colorado» – La Femme
«Don’t Be Cruel» – Billy Swan
«You’re So Vain» – Carly Simon
«Goodbye World» – Jan Verstraeten
«Just In Love With You» – The Deslondes, Cameron Snyder

Werbung

Redaktorin Sandra Huwiler

Meine Winterstimmung ist gerade eher noch in der Melancholie-Ecke zu verorten. Aber mit kleinen discokugelbeleuchteten Tanzparty-Momenten in between. Und viel, viel Freund:innenliebe. Drum gerade «Hey Girl» von Lady Gaga und Florence Welch. Dazwischen darfs auch mal bisschen «Femme Fatale» sein. Und immer: Selbstliebe und -affirmation. Ein wilder Mix also. Und manchmal auch einfach ein Song, der tönt und sich anfühlt wie eine Umarmung: «Lift Me Up» kann man auch wunderbar als wichtige Message an sich selbst interpretieren, finde ich.

«Hey Girl» – Lady Gaga und Florence Welch
«Femme Fatale» – The Velvet Underground und Nico
«Rise» – Solange
«Stupid Big Teeth» – Emmy
«The Switch» – Emily King
«I Love You Bitch» – Lizzo
«Go» – Cat Burns
«Lift Me Up» – Rihanna

Werbung

Lifestyle-Praktikantin Isabel Gajardo

Mein Rezept gegen den Winter-Blues ist ja simpel: Musik aufdrehen und wild durch die Wohnung tanzen. Wie das aussieht ist mir dabei herzlich egal. Entsprechend sind meine Songs für den Januar auch ein wilder Mix aller möglichen Songs, die mir aber immer gute Laune machen. Auf die leisen Töne versuche ich dabei möglichst zu verzichten, der Winter ist sonst schon melancholisch genug. Also falls dich das nächste Mal der grosse Winter-Katzenjammer überfällt, probier es aus. Musik an, drauflos shaken und schon schaut die Welt wieder ein bisschen freundlicher aus.

«I’m Still Standing» – Elton John
«Whatever You Want» – Status Quo
«Long Tall Sally» – Little Richard
«Santé» – Stromae
«Proud Mary» – Creedence Clearwater Revival
«Try Everything» – Shakira
«Malagueña Salerosa» – Chingon

Werbung

Reportage-Praktikantin Marina S. Haq

An kalten, dunklen Wintertagen hebe ich meine Stimmung gerne mit aufmunternder Musik. Besonders wenn ich frühmorgens joggen gehe, neige ich dazu, meine Musik in Kontrast zu der eher melancholischen Umgebung zu setzen. Das hält mich bei guter Laune und ist eine motivierende Art, den Tag zu beginnen. Zu den Songs, die ich in diesen Wintertagen gerne höre, gehören etwa «Made You Look» von Meghan Trainor, «7 Rings» von Ariana Grande oder «How Long» von Charlie Puth.

«Real Groove (Studio 2054 Remix)» – Kylie Minogue und Dua Lipa
«Bam Bam» – Camila Cabello feat. Ed Sheeran
«Made You Look» –
Meghan Trainor
«7 Rings» –
Ariana Grande
«How Long» –
Charlie Puth
«Viva La Vida» –
Coldplay
«Si Una Vez» –
Play-N-Skillz feat. Wisin, Frankie J, Leslie Grace

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments