Werbung
Plüss’ Punkte: Bakterien im Bauchnabel?

Leben

Plüss’ Punkte: Bakterien im Bauchnabel?

  • Text: Mathias Plüss; Foto: SXC

Wussten Sie, dass in Ihrem Bauchnabel rund 67 Bakterien-Arten leben? — Mathias Plüss, Wissenschaftsjournalist und «Sammler von nutzlosem Wissen», erklärt in seiner Kolumne, wie die Welt eben auch noch tickt.

 

  • Über die Hälfte aller Ehen weltweit sind arrangiert.
     
  • Spätestens im sechsten Schwangerschaftsmonat können Babys im Mutterleib gähnen, und sie tun es sogar ziemlich häufig. Schon im vierten Monat kann ein männlicher Fötus eine Erektion haben.
     
  • Die nordamerikanische Navajo-Sprache ist derart komplex, dass die USA im Zweiten Weltkrieg Navajo-Indianer als Funker beschäftigten. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Verschlüsselungen wurden die Navajo-Botschaften niemals von Feinden entziffert.
     
  • Im menschlichen Bauchnabel leben durchschnittlich 67 Bakterien-Arten.
     
  • Eine Python kann ein Beutetier fressen, das gleich schwer ist wie sie selber. Um es zu verdauen, muss die Schlange ihren Stoffwechsel ankurbeln und dazu ihr Herz anwachsen lassen – bereits einen Tag nach dem Verschlingen ist es um die Hälfte grösser.
     
  • Im zentralasiatischen Kirgistan werden Viehdiebe mehr als doppelt so lange (bis zu elf Jahre) ins Gefängnis gesteckt als Brauträuber (maximal fünf Jahre).

 

Mathias Plüss freut sich über jede Anregung. Schreiben Sie ihm: mathias.pluess@gmx.ch

 

Next Read