In eigener Sache

Wir fordern mehr Frauen in Chefetagen!

Text: Marie Hettich

annabelle hat sich zusammen mit verschiedenen Schweizer Persönlichkeiten der #IchWill-Aktion aus Deutschland angeschlossen – und fordert Unternehmen und Politik dazu auf, die Chancengleichheit in der Arbeitswelt aktiv voranzutreiben.

Vergangene Woche ging auf Instagram ein Video aus Deutschland viral: Darin rufen zig bekannte Persönlichkeiten wie beispielsweise Schauspielerin Maria Furtwängler die Bundesregierung dazu auf, endlich für Chancengleichheit in deutschen Unternehmen zu sorgen.

Als wir das Video entdeckten, wollten wir zuerst darüber berichten – bis uns die Idee kam, die Aktion auf die Schweiz auszuweiten. Denn so gern wir behaupten würden, wir hätten hierzulande kein Problem mit Chancengleichheit, wissen wir alle: Das haben wir sehr wohl. Ein Beispiel: Nur drei der hundert grössten Unternehmen werden in der Schweiz von einer Frau geführt.

Weil wir es müde sind, die Ausreden von Unternehmen zu hören, sie hätten für die Chefetage keine Frau* gefunden, schliessen wir uns der #IchWill-Aktion aus Deutschland an.

Zusammen mit Schweizer Persönlichkeiten wie Steffi Buchli, Melanie Winiger und Patrizia Laeri fordern wir von Schweizer Unternehmen, den miserablen Status quo zu verändern – und vom Bundesrat, dass er diesen längst überfälligen Wandel mit allen Mitteln vorantreibt. 

Sie sehen das genauso? Dann freuen wir uns, wenn Sie das Video mit dem Hashtag #ichwill auf Social Media teilen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von annabelle (@annabelle_mag) am

Mehr aus der Rubrik

«Toxic Positivity»

Warum wir alle ein Recht auf schlechte Laune haben

Von Marie Hettich