Werbung
5 Shoppingtipps für Paris

Stil

5 Shoppingtipps für Paris

  • Text: Tanja Ursoleo; Fotos: iStock 

Virtueller Shoppingtrip: Unsere Paris-Korrespondentin Tanja Ursoleo nimmt Sie mit in die französische Modemetropole. Entdecken Sie ihre fünf liebsten Stores abseits der klassischen Einkaufsmeilen.

Paris bietet Shoppinginspiration an jeder Ecke und in jedem Quartier – von grossen Einkaufshäusern und Concept-Stores, über Nischenboutiquen bis hin zu Pop-up-Shops. Heute zeige ich Ihnen meine fünf liebsten Shoppingspots in Paris.

Werbung

1.

Anfang 2013 von Morgane Sézalory gegründet, war Sézane ein ausschliesslich digitaler Brand. Heute gibt es auch eine physische Boutique mit einem breiten Prêt-à-Porter- und Dekoangebot, einer Buchhandlung und einer Click-and-Collect Station.

– 1, rue Saint Fiacre, 75002 Paris, sezane.com

2.

Der Klassiker! Während die anderen bekannten Einkaufshäuser meist von Touristenschwärmen belagert werden, ist Le Bon Marché die ultimative Adresse Rive Gauche. Es ist das älteste Einkaufshaus in Paris. Chic und luxuriös – ein Must für jeden Shopping-Trip in Paris.

– 24, rue de Sèvres, 75007 Paris, lebonmarche.com

3.

Ich liebe Basics! Wenn ich nach einfachen Teilen suche – von denen ich glaube, nie genug davon zu haben – geht es zu Maison Standards. Hier gibt es das Wichtigste für eine solide und hochwertige Garderobe.

– 25, rue de Poitou, 75003 Paris maisonstandards.com

4.

White Bird ist ein Concept-Store für Schmuck. Die Boutique befindet sich nur wenige Schritte vom Place Vendôme und bietet eine exklusive Auswahl internationaler Schmuckdesigner in allen Preislagen.

– 38, rue du Mont Thabor, 75001 Paris whitebirdjewellery.com

5.

Maison Père ist ein junges Label, gegründet von Camille Omerin, die bereits für Lanvin, Blamain, Fendi, Chanel und zuletzt für Chloé tätig war. Maison Père steht für kreative Mode mit 70ies-Touch und Bohemian-Flair.

– 1, rue du marché Saint-Honoré, 75001 Paris, maisonpere.com

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner