Werbung
Unser Covermodel im Check

Fashion

Unser Covermodel im Check

  • Text: Constantin Schweiger; Bild: Noémi Ottilia Szabo für annabelle, ZVG

Ein annabelle-Covermodel, ein Fragebogen! Heute mit Model Charlotte Mequignon. Die 26-jährige Französin aus Lyon setzt diesem unschönen Jahr mit unserer Schlaf-Modestory ein dennoch hübsches Ende – zu sehen im aktuellen Heft.

Wie lang modeln Sie schon?
Seit 2016.

Wie wurden Sie entdeckt?
Die Verantwortlichen einer Agentur in London fragten mich, ob ich bei ihnen eine Modelkarriere starten möchte. Zuerst ging ich nach Bangkok und jetzt bin ich bei Metro Models in der Schweiz unter Vertrag.

Ihr bisher aufregendster Moment als Model?
Mein Freund und ich wurden für ein Shooting für ein Hochzeitsmagazin gebucht. Beim Fotografieren des letzten Looks machte mir mein Freund vor dem ganzen Team einen Heiratsantrag. Das war so unerwartet und aufregend, mein Herz ist buchstäblich geschmolzen.

Der peinlichste Moment Ihrer Karriere?
Bei einem Casting in Bangkok: Ich musste sieben Stunden warten!

Was möchten Sie als Model unbedingt erreichen?
Ich will mehr Beauty- und Parfum-Kampagnen machen. Metro Models unterstützt mich dabei sehr.

Ihre beste Model-Freundin?
Vor drei Jahren lernte ich bei einer Zusammenarbeit Sara kennen. Sie ist meine beste Model-Freundin, eine exzentrische Frau – wir haben die gleiche Art zu denken.

Ihr Model-Crush?
Laetitia Casta.

Die Schattenseite des Schönseins?
Man könnte nun wie so viele antworten, dass gerade schönen Menschen in hohen Positionen weniger Glaubwürdigkeit entgegengebracht wird. Aber um ehrlich zu sein, hat es nur Vorteile, schön zu sein.

Mit was an Ihnen sind Sie unzufrieden?
Ich möchte meinen Körper gegen Kälte abhärten. Sommerkollektionen werden meist bei niedrigen Temperaturen fotografiert. Ich lerne die Wim-Hof-Methode, um besser in der Kälte arbeiten zu können.

Die beste Veränderung in der Modebranche in den letzten Monaten oder Jahren?
Vielleicht das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Ich hoffe, dieser Trend bleibt bestehen.

Welche Zeitung, welches Magazin lesen Sie?
Spezialisierte Magazine über Naturheilkunde und Raw Food wie «Regenere» oder «Le Chou Brave» und Zeitschriften wie «Reporterre».

Social Media – Fluch oder Segen?
Beides, es kommt darauf an, wie man es nutzt!

Welchen Job üben Sie nebst dem Modeln aus?
Ich bin neben dem Modeln Grafikerin und studiere Naturheilkunde. Mein Freund und ich unterstützen uns gegenseitig mit unseren Businesses. Ich bin etwa gerade dabei, ein Online-Business im Gesundheitsbereich aufzubauen.

Was würde man nie von Ihnen erwarten?
Das verrate ich Ihnen nicht, sonst wären Sie ja nicht mehr überrascht.

Was tragen Sie am liebsten privat?
Meistens bequeme und einfache Kleider. Ich liebe Weiss und helle Farben.

Ihr modisches Guilty Pleasure?
Taschen, weil ich das Reisen liebe!

Werbung

1.

Charlotte macht es sich im Kaffeelager von miró manufactura de café im Louis Vuitton Look bequem.

2.

Charlotte, im Cape von Stella McCartney, und Co-Model Fluffy warten auf Anweisungen.

3.

Noémi schiesst das Cover unserer Letzten Ausgabe von 2020 – und es könnte nicht schöner sein!

4.

Die neue Ausgabe von annabelle ist am 4. Dezember erschienen.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner