Werbung
Wandfarben: Der Effekt im Raum

Stil

Wandfarben: Der Effekt im Raum

  • Redaktion: Rebekka Kiesewetter, Connie Hüsser Foto: SXC; Illu: Illumüller

Raumproportionen können mit Farben optisch beeinflusst werden. So weit, so einfach.

Allerdings gibt es zahlreiche Faktoren, die zusätzlich zum Tragen kommen und entsprechend beachtet werden müssen. Zum Beispiel die Lichtverhältnisse: So reduziert zwar eine dunkle Decke die Raumhöhe optisch, nachts hingegen und wenn man eine grosse Fensterfront hat, verschmelzen der Nachthimmel und die dunkle Decke miteinander, und der Raum wirkt höher. Ausserdem erscheint eine Farbe, je nachdem wo sie eingesetzt wird, anders: Hellblaue Decken machen den Raum luftig und hoch, ein Boden in derselben Farbe jedoch hat rasch eine unterkühlte Anmutung. Wichtig ist auch, dass man die Raumnutzung und die gewünschte Ambiance im Auge behält – Stichwort «kleines Wohnzimmer»: Möchte man es wirklich grösser erscheinen lassen? Oder sollte man im Gegenteil seine Überschaubarkeit mit einer gemütlichen, kuscheligen Atmosphäre als Qualität hervorheben?

1. Optisch Räume aufteilen

Indem man den Sockelbereich mit einer dunkleren Farbe streicht, wird der Raum gegliedert. Seine Höhe lässt sich so optisch reduzieren. Dunkle Bodenfläche und Sockel schaffen Behaglichkeit.

2. Optisch Räume verkürzen

Eine Stirnwand, die in einem dunkleren Ton gehalten ist, nimmt dem Raum in der Regel die Tiefe. Verstärkt wird diese Wirkung durch einen warmen Farbton: Die so akzentuierte Wand wird zum Blickfang.

3. Optisch Höhe reduzieren

Mit einer dunklen Decke lässt sich die Raumhöhe optisch stark reduzieren. Verstärkt wird diese Wirkung mit der Wahl eines warmen Farbtons. Vorsicht: Zu dunkle Farbtöne können erdrückend sein.

4. Optisch Höhe schaffen

Ein Raum gewinnt optisch an Höhe, wenn die Decke von den Wänden in einem helleren Farbton abgesetzt ist. Verstärkt wird diese Wirkung, wenn man einen kühlen Farbton wählt.

5. Optisch Räume verschliessen

Ein einheitlicher Farbton an Decke und Wänden schliesst den Raum und vermittelt Geborgenheit. Dunkle Böden schaffen eine stabile Basis. Verstärkt wird diese Wirkung durch einen warmen Farbton.

Farbberatung nach Mass

Das Haus der Farbe, die Höhere Fachschule für Farbgestaltung in Zürich und Berlin, bildet unter anderem Fachleute auf den Gebieten Farbgestaltung, Farbpsychologie, Raumverständnis und Materialkunde aus. Die Ausbildungsstätte verfügt durch den engen Kontakt zu den ehemaligen Studierenden schweizweit über ein breites Experten-Kontaktnetz.
— Mehr Infos zu den Bildungsangeboten sowie eine Liste von diplomierten Farbgestaltern: www.hausderfarbe.ch

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner