Heft 08/14

DIY Häkel-Spass: Rundteppich für zuhause

Redaktion: Silvia Princigalli

Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
Häkeln Senior Design Factory
e
f

Nachdem man die Auswahl der Zpagetti-Knäuel getroffen hat, startet man mit dem Magic Ring.

Danach wird in gleicher Manier in Schneckenform an die vorherigen Stäbchen angehäkelt und dabei die Anzahl der Stäbchen erweitert. 

Die beim Farbwechsel übrig gebliebenen Zpagetti-Enden werden am Ende mit einer speziell grossen Nähnadel in den Teppich vernäht.

Die Grösse des Rundteppichs kann beliebig gewählt werden. Man hört einfach mit der abschliessenden Kettmasche auf, wenn man das Gefühl hat, dass der Teppich gross genug ist.

Dieser Häkel-Workshop, wie auch weitere Strickkurs werden von der Senior Design Factory bei den Viaduktbögen in Zürich angeboten.

Dort können auch direkt Häkelnadel und Zpagettis in allen Farben bezogen werden. 

Die Luxusvariante des Häkel-Rundteppichs 

Bequem und ein peppiger Hingucker für jeden Fussboden

Jeder Workshop wird von den beiden Initianten Debora Biffi und Benjamin Moser betreut. Wobei jeweils auch immer eine Dame über 70 vor Ort ist.

Häkeln ist Trend und zeigt sich deshalb im Home and Living Bereich in allen Variationen. 

Die Häkelkunst ist längst nicht mehr nur Omas Masche: Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem kreativen Zeitvertreib Ihr Eigenheim mit einem Rundteppich aufpeppen können.

Die Vorbereitung

Wie der Handwerker braucht auch die Häkelfee ihre kleinen Helfer. Für einen Häkel-Rundteppich brauchen Sie: ca. 6-8 Zpagetti-Knäuel, Häkelnadel Nr. 12-20 und eine Nähnadel (extra für Zpagetti-Grösse).

Bei den Zpagettis gilt: Je nach Dicke müssen Sie die Stränge einfach, doppelt oder dreifach nehmen. Machen Sie sich deshalb schon im Voraus einen Plan, welche Farben Sie benutzen möchten und wie viele Knäuel Sie brauchen. 

Gut zu wissen: Falls Sie sich mit der Menge verschätzen oder die Kombination am Ende doch nicht so gut passt, können die Zpagetti-Maschen jederzeit aufgelöst und die Stränge problemlos wieder eingehäkelt werden.

Anleitung

1. Start mit dem Magic Ring: 12 Stäbchen einarbeiten und folglich mit einer Kettmasche schliessen. = 12 Maschen 
2. 3 Luftmaschen und anschliessend in jede Masche des Magic Rings 2 Doppelstäbchen einarbeiten, Runde mit Kettmasche schliessen. = 24 Maschen
3. In der dritten Runde werden nur in jede zweite Masche zwei Doppelstäbchen eingehäkelt.
4. Weiter im gleichen Prinzip, Maschenzahl mit den einzelnen Doppelstäbchen um eins erhöhen.
5. Wenn gewünschte Grösse erreicht ist, einfach mit Kettmasche abschliessen und Zpagettis vernähen.

Zusatzinfo: Die Farbe kann beliebig nach jeder Runde bei der Kettmasche gewechselt werden.

Dieser Häkel-Workshop und weitere tolle Strickkurse werden bei Senior Design Factory in Zürich angeboten. Dabei werden die Workshops je nach Saison angepasst. Das hierfür verwendete Equipment ist ebenfalls im Atelier/Boutique der Senior Design Factory bei den Viaduktbögen in Zürich erhältlich.

Die Senior Design Factory verpasst dem verstaubten Image der Häkelware nicht nur einen frischen Anzug, sondern fördert zudem den aktiven Austausch zwischen den Generationen: Die Kurse werden nämlich von den beiden Designern Debora Biffi und Benjamin Moser sowie einer älteren Dame durchgeführt. Bei unserem Besuch war beispielsweise die pensionierte Priska die Lehrmeisterin der Nadel und half den Häkel-Jünglingen bei Maschenverlust und kniffligen Farbwechseln.

Senior Design Factory
Viaduktstrasse 31
8005 Zürich

DI-FR 11-18 Uhr / SA 10-17 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Garten und Balkon

Tropisches Feeling für zuhause

Von Line Numme