Elie Saab

Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern

Text: Christina Duss; Fotos: Imaxtree.com

Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
Elie Saab: Der Frauenversteher unter den Designern
e
f

«Um Luxus in Mode zu übersetzen, muss man Luxus kennen, ihn spüren»: Der libanesische Couturier Elie Saab

Viel Spitze und noch mehr Glamour: Elie Saabs Haute- Couture-Kreationen aus der Sommerkollektion 2013

Sommerkollektion 2013

Sommerkollektion 2013

Sommerkollektion 2013

Märchenhaft schön:Die Winterkollektion 2013 / 2014 von Elie Saab

Winterkollektion 13 / 14

Winterkollektion 13 / 14

Winterkollektion 13 / 14

Opulent und luxuriös: Bräute auf der ganzen Welt träumen von einer Hochzeitsrobe von Elie Saab (Winterkollektion 12 / 13)

Elie Saabs Kreationen sind traumhaft glamourös. Ja, dieser Designer kennt definitiv das Geheimnis ewiger Eleganz.

Es gibt Kleider, in die man reinschlüpft und denkt: Hoppla, da hat aber jemand eine falsche Vorstellung davon, wie eine Frau tickt. Und dann sind da die Kreationen von Elie Saab, die an der Pariser Fashion Week gezeigt und in mehr als zwanzig Ländern verkauft werden, die schon von Halle Berry für die Oscar-Nacht ausgewählt und von einer endlosen Reihe von adligen Bräuten getragen wurden: Die märchenhaften Kleider des libanesischen Couturiers sind so spürbar und kompromisslos glamourös, dass sie von jemandem gemacht worden sein müssen, der weiss, für wen er entwirft. Also, wie geht Glamour? Und was ist das Geheimnis zeitloser Eleganz? Wir haben den 49-jährigen Designer auf ein Kurzinterview im Pariser Luxus-hotel George V getroffen. 

ANNABELLE: Elie Saab, wie wichtig ist Ihnen als Designer ein luxuriöses Umfeld?
ELIE SAAB: Sehr. Um Luxus in Mode zu übersetzen, muss man Luxus kennen, ihn spüren. Es braucht viel Erfahrung und Zeit, um eine Frau aus dieser Welt zu verstehen.

Haben Sie dabei etwa auch beobachtet, dass sich die Idee von Glamour in den letzten Jahren verändert hat?
Nein, Glamour an sich ist keinem Wandel unterworfen. Was sich höchstens ändert, ist der Ausdruck dieser Idee – jede Modesaison hat beispielsweise ihr eigenes Objekt der Begierde.

Welche Kriterien müssen denn heute erfüllt sein, damit ein Outfit glamourös wirkt?
Glamour ist nicht dem Kleidungsstück selbst eigen, glamourös ist die Frau, die es trägt – auf dem Red Carpet, aber auch im Alltag. Eine schmale Stoffhose, ein schönes Hemd, eine tolle Halskette können dabei genauso elegant wirken wie ein bodenlanges Kleid.

Aber ist es nicht so, dass Kleider zaubern können?
Und ganz vieles wettmachen? Nicht, wenn der Glamour wahrhaftig sein soll, er entsteht allein durch die Art, wie eine Frau einen Raum betritt.

Gibt es denn einen bestimmten Typ Frau, dem dieser Auftritt besonders gelingt?
Nein. Er gelingt einfach jeder Frau, die auf eine eigene, selbstverständliche Art elegant ist. Wissen Sie, ich mag diese Vorstellung nicht, dass eine Frau eine Diva oder Ikone der Eleganz sein muss, um zu wirken, einen Eindruck zu hinterlassen.

Gelten in Beirut die gleichen Parameter in Sachen Glamour wie in Paris?
Ja. In jedem Land haben die Frauen nur ein Anliegen: schön zu sein. Aber in Beirut wie in Paris oder sonst wo auf der Welt sollten sich Frauen vor Übertreibung hüten. Sich zu sehr aufzurüschen, das Zuviel des Guten ist der natürliche Feind der Schönheit, der Eleganz und des wahren Glamours.

Elie Saab lud zum Interview im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit Evian: einer Designer-Wasserflasche, umrankt von weisser Spitze – jenem Material, das sich seit Jahren immer wieder in seinen Kollektionen wiederfindet. Elie-Saab-Evian gibts bei Globus und Manor. 

Elie Saabs Stil

Material: Seidenchiffon und Spitzäe
Kürzlich gekauft: Kaschmirpullover
Fashion-No-Go: Im Zweifelsfall immer eines der Accessoires zuhause lassen
Ein Klassiker: Das Kleid
Uhr: Schweizer Uhren – momentan die Patek Philippe 5270
Schmuck: Ein Seidenarmband, das mir mein Sohn Elie jr. geschenkt hat, ich trage es immer und überall
Designer: Alle meine Anzüge sind von Zegna

Empfehlungen der Redaktion

Halle Berry's neues Parfum

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Interview mit Manolo Blahnik

«Diese Wurstfüsse überall!»

Von Jacqueline Krause-Blouin