Umstyling

Ein neuer Look für Nadine Rutschi-Angeloz

Casting & Produktion: Monica Pozzi; Modeassistenz: Laury Day; Text: Nathalie Ochalek

e
f

Strickpullover mit Kristallapplikation 280 Fr. von Ba & Sh. Wollhose von Filippa K 199 Fr. bei Companys. Chucks von Converse 89 Fr. bei Pomp It Up. Silberarmband 325 Fr. von Claudia Bertini. Ohrringe 95 Fr. von Thomas Sabo. Ring privat

Nadine Rutschi-Angeloz ist eine «Romande, verloren in Bern». Bei der Anmeldung war die kaufmännische Angestellte und Mutter zweier Mädchen noch 39. Heute ist sie 40 und möchte «wie im Zirkus aus einer Kanone als menschliche Kanonenkugel fliegen» und frischer, femininer und selbstbewusster in den neuen Lebensabschnitt starten.

Rollkragen-pullover von 2nd Day 189 Fr. bei Big. Oversize-Mantel 219 Fr. von Esprit. Lederjupe von Utzon 1495 Fr. bei Gassmann. Stiefeletten 485 Fr. von Tara Jarmon. Ohr- ringe 95 Fr. von Thomas Sabo. Ring privat

Shirt 36 Fr. von American Apparel.Leder- jacke von Nili Lotan 1780 Fr. bei Vestibule. Creolen mit Zirkonia 149 Fr. von Thomas Sabo

Nadine Rutschi-Angeloz ist gerade 40 geworden. Dem neuen Lebensabschnitt will sie frisch – und mit dem gewissen stylischen Extra – entgegenfliegen.

Der Mix machts

Tipps zum Typ von annabelle-Modechefin Daniella Gurtner

Nadine Rutschi-Angeloz’ Look fehlte bisher das gewisse Etwas. Ich empfehle ihr einen Mix von maskulinen und femininen Elementen. Das passt perfekt zu ihr – so ein bisschen wie Garance Doré, die Überbloggerin, die über diesen Stil ein Buch geschrieben hat.

Deshalb habe ich den Oversize-Karomantel in Kontrast zu Material und Stil gesetzt und zum sexy Bleistiftjupe mit Schnürungen und einem casual Rollkragenpullover kombiniert. Bei den Pullis sollte man auf Details wie Applikationen oder Verzierungen achten. Eine klassische Anzughose sowie die Chucks dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen. Sie sind die perfekten Kombinations-Allrounder, denn sie passen einfach zu allem.

Lockenglanz

Tipps zum Typ von Nicola Fischer, Hair & Make-up Artist, Style-Council.ch

Teint: Mit einem Tinted Moisturizer gleiche ich kleine Unebenheiten der Haut aus. Bei trockener Gesichtshaut kann man dafür auf ein crèmiges Camouflage-Make-up zurückgreifen.

Make-up: Um die Form des Gesichts stärker zu definieren, trage ich ein leichtes Contouring auf. Der Highlighter seitlich des Auges auf dem oberen Wangenknochen bringt ein Strahlen ins Gesicht. Bei Nadine Rutschi-Angeloz’ Augenform bevorzuge ich einen Puderlidschatten, der nicht verlaufen kann.

Haare: Die Lockenpracht behandle ich mit einem Leave-in Conditioner und Öl, damit sie mit Feuchtigkeit versorgt wird, gesund aussieht und glänzt.

Neuer Stil? Bewerben Sie sich für ein Umstyling hier

Daniella Gurtner

Die Modechefin liebt Mode und Kunst, Yoga und Tattoos. Sie ist Instagram-Junkie und Vegetarierin mit einer Leidenschaft für Ledertaschen.

Alle Beiträge von Daniella Gurtner

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox