Chez moi

Details zum Stil von Carmen Meier

Redaktion: Nathalie de Geyter, Text: Barbara Loop; Fotos: Joan Minder

e
f

Carmen Meier

wohnt mit ihrem Mann in Uerikon am See und am Zweitwohnsitz in der Lenzerheide, wo sie zur Schule gegangen ist. 25 Jahre lang hat sie ihr eigenes Institut für medizinische Kosmetik in Wetzikon geführt; vor einem Jahr ging sie in Pension.

 

Weisse Bluse von KHAITE 494 Fr. bei Stylebop.com. Jupe von SMARTEEZ 398 Fr. bei Fidelio. Ballerinas von UNÜTZER 439 Fr. bei Jelmoli. Ohrringe 420 Fr. von EN SOIE

Blazer von SPORTMAX 919 Fr. bei Globus. Culotte von SEVENTY 320 Fr. bei Eclectic. Lederhandschuhe 198 Fr. von BÖHNY. Ohrringe 420 Fr. von EN SOIE

Asymmetrisches Kleid mit Stricktop und Seidenrock von Theory, 169 Fr. bei stylebop.com

Rote Clip Ohrringe von Dolce & Gabbana, 525Fr. von mytheresa.com

Weisse Bluse 335 Fr. von Lareida bei farfetch.com

Vichy Musters Vase in blau, 195 Fr. von En Soie

Rote Pumps von Jimmy Choo, ca. 590 Fr. bei Jimmy Choo

Roter Lippenstift von Dior, ca. 50 Fr. von Marionnaud

Diorella Eau de Toilette, ca. 150 Fr. bei Marionnaud

Rote Lederhandschuhe, ca. 190 Fr.,von Roeckl

Wie stehen wir Frauen eigentlich zur Mode? Schweizerinnen empfangen annabelle zum Lifestyle-Interview – und modeln bei sich zuhause in aktuellen Looks. Diesmal: Carmen Meier (67) aus Uerikon.

Bei ihr stimmt immer alles, vom Kleid bis zum gedeckten Tisch. Denn Schönheit bedeutet für die Kosmetikfachfrau Carmen Meier (67) Lebensfreude.

Carmen Meier über ihren Mode- und Lebensstil

Hat Ihr Stil etwas mit dem Ihrer Mutter zu tun?
Meine Mutter war Italienerin, und Italienerinnen zelebrieren die schönen Dinge des Lebens. Ich kleide mich heute genauso sorgfältig wie sie damals.

In welchem Outfit wären Sie Ihr ganzes Leben lang und zu jedem Zeitpunkt glücklich?
Im kleinen Schwarzen. Das kann das klassische Etuikleid sein, im Winter etwa kombiniert mit einem Kaschmirpullover, das kann aber auch ein schwarzer Hosenanzug sein. Dazu trage ich handgenähte, feine Schuhe.

Wie halten Sie es mit der Nachhaltigkeit beim Kleiderkauf?
Ich kaufe qualitativ hochwertige Sachen mit puristischen, klaren Schnitten, so dass die Kleidungsstücke lange tragbar sind.

Was war eine Ihrer ersten modischen Investitionen?
Ein komplettes Outfit von Christa de Carouge. Viele Jahre später habe ich in New York meine gesamte erste AHV-Rente in Schuhe von Dolce & Gabbana investiert.

 

Weitere Fotos von Carmen Meier und das ausführliche Interview finden Sie in der Rubrik «Chez moi»  im Heft 05/18.

Nathalie De Geyter

Fashion Editor Nathalie De Geyter denkt am liebsten in Bildern. Nach Stationen in München und New York ist Nathalie in ihre Heimat zurückgekehrt und widmet sich bei annabelle ganz ihrer Leidenschaft Mode.

Alle Beiträge von Nathalie De Geyter

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox