Apropos Mode

Das Ende des It-Bags

Text: Barbara Loop; Illustration: iStock/Inquieta

Brauchen wir It-Bags? Nein, findet annabelle-Redaktorin Barbara Loop und erklärt, weshalb sie die Tasche eines Oversize-Mantels vorzieht. 

Die jüngste Evolution der Handtasche verlief genau entgegengesetzt derjenigen der Unterhose. Ist das Höschen in letzter Zeit kontinuierlich gewachsen (vom String zum Grannypanty), wurde die Handtasche immer kleiner. Bei Chanel hat der It-Bag dieses Sommers die Grösse eines Mini-Roboters, bei Hermès die einer Zündholzschachtel, und der Petit Malle von Louis Vuitton schrumpfte auf den Umfang eines Smartphone-Case. Luft anhalten, ihr Besserwisser, auch das Gegenteil ist wahr: Oversizetaschen sind Trend. Aber Zwergvariante und Mutantenversion zeigen nur eines: Das Handtäschli steckt in der Krise.

Gut so! Denn das Ende des It-Bags ist längst überfällig in Zeiten, in denen die jungen, von der Strasse inspirierten Labels die Traditionshäuser das Fürchten lehren und so viel von Demokratisierung der Mode gesprochen wird wie nie zuvor. Ausgeleierte Armbeugen, verschobene Schultern, der It-Bag hat uns lang genug gequält. Man hat uns weis gemacht, die teuren Beutelchen wären Investmentpieces. Aber abgesehen von ein paar Klassikern ist die Handtasche nahezu die Antithese einer langlebigen Investition. Denn wer mit dem It-Bag der vorletzten Saison aufkreuzt, ist erstens total unbedeutend, schliesslich hat man das It-Bag-Update der Saison nicht umsonst vom Label erhalten, hat zweitens zu wenig Geld dafür und ist folglich drittens so normal wie Sie und ich.

Also, schliessen wir das Täschli-Gate und lassen alles Unnötige einfach zuhause. Lippenstift, Portemonnaie, Handy und Schlüssel passen auch in die Tasche des Oversize-Mantels. Schön ist das nicht nur wegen der freien Hände, sondern weil man die Hobbypsychologen zum Verstummen bringen kann, die regelmässig über das Innenleben der weiblichen Handtasche fabulieren. Denn was ist mysteriöser und deshalb verführerischer als eine Handvoll Nichts? Genau umgekehrt verhält es sich übrigens mit der Unterhose.

Barbara Loop

Die Lifestyle-Redaktorin interessiert sich für den Stoff, der die Gesellschaft warm und bei Laune hält. Sie schreibt über Mode, ihre Ikonen und ihre Industrie.

Alle Beiträge von Barbara Loop

Empfehlungen der Redaktion

Springvibes

Die coolsten Sonnenbrillen für den Frühling

Von Viviane Stadelmann

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Gründerin

Diese Frau kämpft für die Fashion Szene in Afrika