Cabinet

Handverlesenes Design und Vintage im Cabinet in Zürich

Text: Miriam Suter, Bilder: Piero Istrice

e
f

Die beiden Cabinet-Gründerinnen Nina van Rooijen und Frederike de Vivie, beide selber Designerinnen.

Bis Ende Februar findet man im Bogen 2 auch Wohnaccessoires von Atelier Sochor.

Ob Gorilla, Elefant oder Koch mit Tintenfisch: Die Künstlerin Babette Mäder verkauft ihre Porzellanfiguren.

Auch Kinsfolk und Felix Doll präsentieren ausgewählte Stücke aus ihren Kollektionen.

In einem der Zürcher Viaduktbögen hat sich der Pop-Up-Store Cabinet eingefunden. Noch bis Ende Februar gibt es hier liebevoll ausgewählt Design- und Vintagestücke zu entdecken.

Die beiden Designerinnen Nina van Rooijen und Frederike de Vivie präsentieren im Bogen 2 im Zürcher Viadukt eine neue Attraktion. Der Pop-Up-Store Cabinet bietet ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment aus hochkarätigen Designerlabels aus den Bereichen Mode, Accessoires, Schmuck, Living und Interior. Mit dabei sind beispielsweise die verspielten Porzellanfiguren der Künstlerin Babette Mäder, die originellen Schmukkollektionen des Designers Felix Doll und des Labels Kinsfolk oder die nordisch angehauchten Wohnaccessoires von Atelier Sochor. 

Die Website des Pop-Up-Stores informiert über die kommenden Events im Cabinet. Geplant sind etwa eine Microbrewery-Bier-Lancierung im Dezember und ein Pop-Up-Event mit der Edition 9 der Mode Suisse im Januar 2016. Wir sind gespannt!

Und so sieht es im Pop-Up-Store aus:

Viaduktstrasse 85 / Bogen 2

8005 Zürich

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox