Neueröffnungen in der Schweiz

Now Open: Shopping-Tipps im Mai

Redaktion: Kerstin Hasse; Text: Kerstin Hasse, Leandra Nef

e
f

Clomes in Bern

Julia Brandenberger und Dominic Dieckow betreiben seit vier Jahren von zuhause aus den Onlineshop Clomes. Da es dem Paar zu eng geworden ist, hat es einen gleichnamigen Showroom in Bern eröffnet. Zu kaufen gibts – wie es der Name (eine Mischung aus Clothes und Home) verspricht – Kleider und Wohnaccessoires von Jungdesignern aus der ganzen Welt.

– Clomes, Muesmattstrasse 39, 3012 Bern, Tel. 031 508 55 09, clomes.ch

Der Landladen in Aeugst

In ihrem Blumenladen bot Kathrin Weiss schöne Sträusse und einzelne Produkte vom IP-Suisse-Hof ihrer Eltern an. Nun hat sie das Konzept des Geschäfts geändert. In ihrem neuen «Landladen» liegt der Fokus auf Hofspezialitäten wie Konfitüren, Dörrbohnen oder Badezusätzen, die sie selbst herstellt und liebevoll verpackt.

– Der Landladen, Unterdorf 6, 8914 Aeugst am Albis, Tel. 044 760 30 80, der-landladen.ch

Gabor in Luzern

Das deutsche Schuhunternehmen Gabor stellt seit den Fünfzigerjahren Schuhe her, die dem jeweiligen Zeitgeist entsprechen. In der neuen Filiale in Luzern werden nun auf fünfzig Quadratmetern die aktuellen Modelle von Gabor, Gabor Comfort, Rollingsoft und Gabor Sport sowie die neusten Handtaschen der Eigenmarke Gabor Bags präsentiert.

– Gabor-Shop Luzern, Hertensteinstrasse 7, 6004 Luzern, Tel. 041 410 06 61, gabor.de

Never Stop Reading in Zürich

Es gibt in den Zürcher Buchhandlungen zu wenig Werke über Architektur, Fotografie, Kunst und Design, findet Thomas Kramer, Geschäftsführer zweier Verlage. Das will er mit Never Stop Reading ändern: In der ehemaligen Metzgerei in der Altstadt bietet er über 4000 Titel zu diesen Themen an. Ausserdem gibts Ausstellungen, Buchpräsentationen und Lesungen.

– Never Stop Reading, Spiegelgasse 18, 8001 Zürich, Tel. 044 578 09 35, neverstopreading.com

Simpelthen in Zürich

Simone Klemm macht seit mehr als zwei Jahrzehnten Mode. Mit ihrem neuen Label Simpelthen – norwegisch für schlicht – geht sie neue Wege. Neben den unaufgeregten Designs überrascht Klemm mit Foulards und Kleidern, die sie mit selbst gemalten Öl-Porträts bedruckt hat.

– Simpelthen, Grüngasse 9, 8004 Zürich, Tel. 044 202 86 89, simpelthen.ch

Online: Queen's Five

Yulia Malkoc Fileva hat ein Auge für luxuriöse und einzigartige Einrichtungsgegenstände. Wenn sie jedoch im Web einen Interior-Schatz aufstöberte, musste sie jeweils mehrere Wochen auf die Lieferung aus fernen Ländern warten. Das muss doch einfacher gehen, dachte sie sich und gründete den Onlineshop Queen’s Five. Dank ihrem Lager in Zürich kann sie ihre Kundschaft schnell beliefern – und zwar mit Labels wie Versace, Michael Aram oder Alexandra von Furstenberg.

– queensfive.com

Online: Greta & Greta

Grafikerin Marcella Hasters und Textildesignerin Eva Seifert haben sich kreativ zusammengetan, entstanden ist das Designstudio Greta & Greta. Hier werden Textilien produziert, modern und nostalgisch zugleich. Die Produkte werden aus ökologischen Materialien hergestellt und von den Designerinnen mit umweltfreundlichen Farben handbedruckt.

– greta-greta.ch

Buchzeichen in Egg

Als die Buchhandlung in Egg schloss, war für Marianne Beutler und ihren Mann klar, dass es ohne Bücher in ihrer Gemeinde nicht geht. Sie gründeten eine Genossenschaft, die kurze Zeit später 120 Mitglieder hatte, suchten ein Lokal und eröffneten nach vier Monaten ihren Laden Buchzeichen. Ein Ort zum Stöbern und Lesen, vor allem aber auch ein Treffpunkt für die ganze Gemeinde.

Buchzeichen Egg, Mönchaltorferstrasse 8, 8132 Egg, Tel. 044 994 76 76, buchzeichen-egg.ch

Online: Designcotton

Armandine Bonnard hat in den letzten fünf Jahren als Entwicklungshelferin in Peru gearbeitet. Zurück in der Schweiz, hat sie ihren eigenen Onlineshop eröffnet. Auf designcotton.com verkauft sie Babykleidung aus peruanischer Pima-Baumwolle, die gut für sensible Babyhaut geeignet ist. Auch die Kleider werden in Peru geschneidert, genäht und von Hand bestickt.

– designcotton.com

Risa Shop in Zürich

Wer Hutmacherkunst wie anno 1919 erleben möchte, sollte bei Risa vorbeischauen. Die kleine Manufaktur aus dem Aargau hat in Zürich ihren ersten Shop eröffnet. Dort werden Hüte und Mützen vom klassischen Zylinder bis zum modischen Trilby verkauft.

– Risa Shop, Geroldstr. 17, 8005 Zürich, Tel. 056 624 20 42, risa.ch

Online:The Selah Shop

Karin Lorez liebt schöne Hamamtücher. Gleichzeitig ist die Designerin begeistert von den Roundies, die im letzten Sommer zum Trend wurden. In der Türkei fand sie einen Produzenten, der ihre Idee umsetzen konnte: Hamamroundies aus Baumwolle, verziert mit bunten Quasten.

– theselahshop.com

Titolo in Basel

Wer Turnschuhe mag, der wird den Schweizer Shop Titolo kennen. Der Laden wurde 1996 in Bern gegründet und hat sich seither der Sneakerliebe verschrieben. Nun wird eine weitere Filiale in Basel eröffnet. Hier finden sich Brands wie Nike, Adidas, Puma, Reebok oder Le Coq Sportif.

– Titolo, Steinenvorstadt 30, Basel, Tel. 031 312 95 01, en.titolo.ch

Zuhause bis 2018 in Zürich

Im Concept Store «Zuhause bis 2018» bieten fünf Schweizer Labels Innendekoration aus dem Midcentury an: edle Küchenausstattung, Wohnaccessoires aus den Fünfziger- und Sechzigerjahren sowie moderne Möbel, die stilistisch ebenfalls an diese Ära erinnern.

– Zuhause bis 2018, Usteristrasse 14, 8001 Zürich, Tel. 079 319 17 77, zuhausebis2018.ch

In der Rubrik «Now Open» stellt annabelle die schönsten Geschäfte vor, die in den letzten sechs Monaten eröffnet oder komplett umgebaut wurden. Hier sind die Shopping-Entdeckungen vom Mai.

Ein Paradies für Bücherfans, eine neue Filiale eines beliebten Herstellers von Schuhklassikern und norwegisch schlichte Mode gehören diesen Monat zu unseren liebsten Shop-Neueröffnungen. Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der nächsten Einkaufstour – Inspiration dafür gibts in unserer Bildstrecke.

Haben Sie neu eröffnet? Füllen Sie auf annabelle.ch/anmelden das Bewerbungsformular aus, oder schicken Sie Ihre Unterlagen mit einem professionellen Foto an: annabelle, Now Open, Werdstr. 21, 8021 Zürich. Die Redaktion übernimmt keine Verantwortung für die eingesandten Unterlagen und behält sich eine Auswahl vor.

Kerstin Hasse

Die Online-Reporterin findet Menschen und ihre Geschichten spannend. Egal ob die Geschichte traurig oder schön, klein oder gross ist – sie erzählt sie gern.

Alle Beiträge von Kerstin Hasse

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox