Werbung

Monatshoroskop

Monats-Horoskop: Was die Sterne jetzt für euch bereithalten

  • Text: Alexandra Kruse
  • Collage: Augustynka @ Cosmopola

Unsere Astrologin Alexandra Kruse verrät, was euch zwischen 16. Juli und 12. August erwarten könnte.

Wassermann (21. Januar – 19. Februar)

Whoop, whoop! Seit ich mal an einem legendären Wassermann-Vollmond auf Ibiza in einer Höhle mit ein paar so richtig echten und uralten Hippies bei der einen oder anderen Wasserpfeife sass, weiss ich, dass Vollmonde in deinem Zeichen vor allem eins sind: eine einzige riesengrosse Fiesta der Freude, der Freiheit, der angewandten Nächstenliebe. Also plane für den 24. Juli etwas wirklich Besonderes. Ansonsten ist diese Zeit, vor allem um den 8. August herum, nicht der Moment für Hauruckaktionen – lieber ein bisschen erfinderisch sein und vorausschauend planen, auch wenn das nicht unbedingt dein Style ist!

Fische (20. Februar – 20. März)

Mit dem Hochsommer und der Sonne, die ab dem 22. Juli in das Zeichen der Löwen und Löwinnen aka der Drama Kings and Queens wandert, geht es auch mit deiner Laune wieder bergauf! Halleluja. Der Vollmond im unkonventionellen Zeichen der Wasserwesen steckt etwas in deiner Seele in Brand – du musst gar nicht ganz, ganz genau wissen, was da los ist (das ist im Moment eh nicht möglich, bedanke dich bei Pluto, der durch dein Zeichen wabert – da bleiben gewisse Dinge einfach im Dunkeln). Geniesse es einfach, lebe im Moment, schnappe dir dein schönstes Kleid und tanze den Tanz deines Lebens. Nicht, dass du den Summer of Love noch verpasst! Das wäre jammerschade!

Widder (21. März – 20. April)

Der Neumond am 8. August ist ein wirklich fantastischer Moment, um die Dinge, die schon so lang in deinem Herzen und vor allem in deinem Kopf vor sich hinschwelen, zu drehen und zu wenden. Zum Guten. Zum Besseren. Nicht nur für dich, auch für das Kollektiv. Schiebe ein wohldurchdachtes Projekt jetzt an und starte mit Schwung in die Zeit der Reife und der Ernte. Der Hochsommer ist da, die heissen Nächte, die Tage, die kein Ende nehmen, und die Momente, in denen man schon morgens schwitzt. Ich rate dir zu einem Hut. Einem wunderbar grossen Sonnenhut. Von Gucci. Dein majestätisches Haupt und dein ganzes Sein verdienen es, wohlbehütet zu werden.

Stier (21. April – 20. Mai)

Nachdem wir alle tapfer diverse Rückläufigkeiten überstanden haben, ist es diesmal «nur» ein Vollmond im Zeichen des Wassermanns, der Stiere, sagen wir mal, etwas nörgelig machen kann. Natürlich bestätigt auch hier die Ausnahme die Regel – wir alle sind schliesslich viel, viel mehr als nur unser Sternzeichen. Während der 22. Juli ein Stierinnen-Glückstag ist, kann es sein, dass du um den 24. herum ein wenig nachdenklicher bist als sonst. Markieren würde ich mir auf jeden Fall die Tage vom 31. Juli bis zum 2. August. Das sind Tage, die sich sogar zum Heiraten eignen würden! Viva!!!

Zwillinge (21. Mai – 21. Juni)

Als Teil eines ewigen Ganzen hast du vielleicht schlicht vergessen, dass es einen ganz grossen Part in dir gibt, der einfach anders ist. Unangepasst, unkonventionell. Gut. Dann sind diese Zeilen die herzliche Erinnerung daran, dass auch du ein Recht auf Freiheit hast. Der Vollmond am 24. Juli im Zeichen des Wassermanns in Verbindung mit der heissen Löwensonne wird dir diesen Reminder auf die hoffentlich nackte Haut brennen. Also: Am besten trägst du deinen Sonnenschutz, auch nachts!

Krebs (22. Juni – 22. Juli)

Und schwups geht es mit grossem Hallo und einem wilden Ritt auf der Wasserrutschbahn auch schon wieder weiter! Hast du die wertvollen Lektionen der Krebs-Sonne kapiert? Deinen Geburtstag so gefeiert, wie es einer Legende wie dir gebührt? Sehr gut! Ab dem 22. Juli beginnt der Hochsommer und dann marschiert die Sonne stramm in Richtung Löwe. Also, noch einmal deine ganze Krebsenergie sammeln. Eine besondere Zeit, um in die Tiefe deiner eigenen Essenz zu tauchen. Vom 4. bis zum Morgen des 7. Augusts steht dann der Mond in deinem Zeichen. Und am 8. August öffnen sich die magischen Tore des Lion’s Gate – mit einem sehr kraftvollen und intensiven Neumond im Zeichen der Wüstenkönigin. Manifestiere den Himmel auf Erden!

Löwe (23. Juli – 23. August)

Wir nähern uns mit grossen Schritten dem Hochsommer, der Eintritt der Sonne in dein Zeichen am 22. Juli ist von Fanfaren, Pauken und Trompeten begleitet. Mehr geht nicht – immerhin ist die Sonne die ultimative Herrscherin deines Zeichens und unseres Universums. Am liebsten möchten wir jetzt alle einen ganzen Monat mit dir und deinem Rudel um die Häuser ziehen, ab und zu mal eine fette Beute verspeisen und uns dann auch schon wieder hinlegen. In einem Versace-Badeanzug, so einen, auf den selbst Beyoncé (die ist zwar Jungfrau, aber egal!) neidisch wäre – mit einer krassen Halskette aus echtem Gold, so richtig bold eben! Feiere dich und das Leben – ganz besonders um den 8. August herum, dem Neumond in deinem Zeichen. Happy Birthday!

Jungfrau (24. August – 23. September)

Der Uranus, unser Himmelskörper, der immer und immer wieder für Überraschungen und blitzschnelle Veränderungen sorgt, steht im Moment ein wenig quer. Das heisst für Jungfrauen, dass sie ganz besonders um den 8. August herum – zum Neumond in ihrem Nachbarzeichen, dem Löwen – ihre Pläne auf Machbarkeit überprüfen sollten. Dazu steht die Venus ab dem 22. Juli in ihrem Zeichen gegenüber dem Jupiter – das kann sehr schnell zu einer Art Übermanifestation führen, die selbst die sonst eher bescheidene Jungfrau an einer erstaunlichen Kreditkartenabrechnung bemerken könnte. Überlege also drei Mal, ob du diese Korbtasche mit St.-Tropez-Bestickung wirklich brauchst.

Waage (24. September – 23. Oktober)

Ach, wie wunderbar. Nicht nur die Tatsache, dass es jetzt endlich doch noch Sommer geworden ist, beruhigt deine Nerven – in etwa so wie der erste Schluck eines Gin Tonic (die Autorin trinkt seit Jahren nicht mehr, kann sich aber sehr gut an dieses sagenhafte Gefühl erinnern!). Der Vollmond am 24. Juli im Zeichen der wilden Wasserfrau weckt auch in dir ultimative Freiheitsgefühle – du darfst vollkommen vorurteilsfrei in deine leuchtende Zukunft blicken. Alles, was jetzt kommt, ist am Anfang etwas neu und sicher noch ein wenig wackelig – aber es ist sehr gut. Und wahrlich ein Grund zum Anstossen. Gern auch mit Sprudelwasser, Eis und Zitrone – die superschicken Design-Sprudler von Aarke sind übrigens hundert Prozent waage-approved.

Skorpion (24. Oktober – 22. November)

Ende Juli holpert und ruckelt es ganz gewaltig in dir und um dich herum. Tue mir den grossen Gefallen (du darfst auch gern jederzeit behaupten, ich hätte das gesagt, oder du hättest in der annabelle gelesen, dass …) und gehe in den Rückzug. Ein Yoga-Retreat wäre jetzt ideal, einfach ein paar Tage, an denen du dich nur dir selbst und deiner ganz eigenen Seelenlandschaft widmest. Am besten rund um den Neumond am 8. August – eine wirklich hochmagische Zeit. Dein Herrscherplanet, der Pluto, ist im Zeichen der Fische rückläufig, das kann einem schon mal so richtig die Linse verstellen, und im gleichen Moment ist es ein idealer Zeitpunkt für tiefgreifende spirituelle Erkenntnisse. Also: Om Shanti.

Schütze (23. November – 21. Dezember)

So, nach dem wilden Ritt von zwei Vollmonden hintereinander ganz nah an deinem Zeichen ist jetzt erst mal Ruhe. Der nächste Vollmond am 24. Juli findet – die Herrin sei gepriesen und dem Universum gedankt – bei den Wassermenschen statt. Da ist dann auch gleich einiges los. Es liegen so viel Freude, Kreativität und pure Lebenslust in der Luft, dass man sich dem nur schwer entziehen kann. Die strahlenden Energien der Löwensonne sorgen ab dem 22. Juli zusätzlich für gute Laune. Dein neuer Lieblingshashtag lautet also #goodvibesonly. Man muss die Feste feiern, wie und weil sie fallen, und es kann auch schnell wieder ganz anders sein. Also: Lampen an!

Steinbock (22. Dezember – 20. Januar)

Diese Wochen haben es insofern in sich, als dass sie es ermöglichen werden, ganz neue Perspektiven und Ansichten zu gewissen Themen und Schwerpunkten zu schaffen. Ein bisschen ist es wie in einem Comic: Du hast plötzlich diese Glühbirne über dem Kopf, eine kleine Eingebung, die alles endlich etwas leichter werden lässt. Halleluja. Ein kleiner Hinweis: Versuche, die Dinge etwas anders und ungewöhnlicher anzugehen. Die Wassermann-Energie, die dank des Vollmonds am 24. Juli Juli ins Feld – nun ja: brettert, möchte nämlich genau das. Das Ungewöhnliche, Ausserirdische, Nonverbale – etwas, das glasklar über den Dingen und vor allem über der Materie steht.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments