Plüss' Punkte - Unnützes Wissen

Text: Mathias Plüss
Bild: SXC

Mathias Plüss, Wissenschaftsjournalist und «Sammler von nutzlosem Wissen», erklärt in seiner Kolumne, wie die Welt eben auch noch tickt.

  • Dicke begehen seltener Selbstmord: Nimmt der Body-Mass-Index um fünf Einheiten zu, sinkt das Suizidrisiko um 15 Prozent.
  • Einfränkler aus dem Jahr 2008 tönen viel blecherner als andere Jahrgänge.
  • Auf Alpweiden kommen im Schnitt 19 Moosarten vor – auf Wiesen und Weiden im Flachland nur deren drei.
  • Männer fühlen sich zu lächelnden Frauen hingezogen. Für Frauen hingegen sind lächelnde Männer unattraktiv.
  • In China stammen zwei Drittel aller Spenderorgane von Hingerichteten.
  • Im Verlauf der letzten tausend Jahre ist das Essen in den Abbildungen des Abendmahls von Jesus Christus immer kalorienreicher geworden.
  • In der Zeit um den Eisprung können Frauen deutlich besser als sonst am Gesicht erkennen, ob ein Mann schwul ist oder nicht.
  • Die Ozeane der Erde sind voller Viren. Zusammengenommen wiegen sie so viel wie 75 Millionen Blauwale.

Mathias Plüss freut sich über jede Anregung. Schreiben Sie ihm: mathias.pluess@gmx.ch

Wir tragen «Eulen nach Athen». Was tragen die Inder? Die Antwort gibt es in der letzten Kolumne.

Mehr aus der Rubrik

Leading Ladies

10 Frauen, die politisch von sich reden machen

Von Sandra Huwiler