Werbung
“Länger leben” oder wer zuerst stirbt

Kultur

“Länger leben” oder wer zuerst stirbt

Ein Säufer (Mathias Gnädinger) mit kranker Leber und gutem Herz. Ein Pedant (Nikolaus Paryla) mit gesunder Leber und schwachem Herz. Ein Deal: Wer zuerst stirbt, spendet dem anderen sein gesundes Organ. Das ist die Ausgangslage im Kinodebüt des Kabarettisten Lorenz Keiser («Affentheater») – in dessen weiteren Verlauf die beiden komischen Kranken versuchen, das Ableben des anderen trickreich zu beschleunigen. Im geist- und einfallsreichen Unterhaltungsfilm sind auch noch ein obskurer Chefarzt (Keiser), eine schlagfertige Krankenschwester (Yangzom Brauen) und skrupellose Organhändler mit von der Partie. Der Schluss ist plump, aber das kann den Spass nicht grundsätzlich trüben.

Ab 25. 11.: «Länger leben» von und mit Lorenz Keiser. Mit Laura de Weck in einer Nebenrolle

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner