Werbung
Stefan Meierhans über…

Leben

Stefan Meierhans über…

  • Text: Helene AecherliFotos: Helmut WachterErstellt: 22. März 2010

Die Tarife bei den SBB: Heute ist man gestraft, wenn man kein Halbtax hat. Denn heute ist der Referenzpreis jener, den man mit Halbtax bezahlt. Alles andere ist eine indirekte Tourismusabgabe, die man sich von den ausländischen Gästen holt. Die SBB sind rentabel im Fernverkehr, vor allem auf den Strecken Bern–Zürich oder Bern–Genf. Diese Personentransporte holen bedeutend mehr rein, als sie kosten. Ich brauche als Preisüberwacher klare Berechnungsgrundlagen, um die angekündigten Tariferhöhungen zu beurteilen. Nur wenn diese überzeugen, bewerte Ich sie als gerechtfertigt.

Den Konsumenten: Der Schweizer Konsument entscheidet auf Grund von Service und Qualität, der Preis kommt erst an dritter Stelle. Wenn der Importeur den Endverkaufspreis festlegt, überlegt er sich also in erster Linie: Welchen Preis sind die Leute zu zahlen bereit? Dieser ungerechtfertigten Kaufkraftabschöpfung der Schweizer müssen wir entgegenwirken.

Die Billag: Es freut mich, dass der Bundesrat beschlossen hat, das Inkasso der Radio- und Fernsehgebühren zu überprüfen.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Next Read