Werbung
Wohntrend Nachsitzen: Ideen fürs Home Office

Leben

Wohntrend Nachsitzen: Ideen fürs Home Office

  • Redaktion: Rebekka Kiesewetter

Nein, wir drücken nicht wieder die Schulbank. Aber unser Home Office erinnert ein wenig ans Klassenzimmer – einfach neu statt ramponiert und individuell statt normiert.

Die Inspiration

Momentan entwerfen auffällig viele junge Designer Schreibtisch-Accessoires. Denn kleine Sachen können sie relativ günstig selber produzieren und vertreiben. Sie sind somit weniger von grossen, derzeit krisengeschüttelten Produzenten als Auftraggeber abhängig.

Der Stil

Schwarz, Gold, Grau, etwas Weiss; Holz, Metall und Leder: Vermeiden Sie übermässig bunte Farben und wählen Sie nur vereinzelte, dafür formschöne Gadgets: Der erwachsene Schreibtisch ist wertig und hat nichts mit dem Pult eines Erstklässlers gemein.

Werbung

1.

Korb Triangel ca. 200 Fr. von Pfister

2.

Set Notizbücher Excercise Book ca. 15 Fr. von Donna Wilson

3.

Briefbeschwerer Fig. 2 je ca. 60 Fr. von Petite Friture

4.

Schreibtisch Notule von Hertel & Klarhoefer für Ligne Roset, Prototyp

5.

Leuchte OK von Konstantin Grcic für Flos, Preis auf Anfrage

6.

Massstab Wooden Ruler ca. 9 Fr. von Hay

7.

Stuhl Lukki ca. 445 Fr. von Ilmari Tapiovaara für Artek

8.

Messingbriefbeschwerer Klammer je ca. 130 Fr. von Carl Auböck für Manufaktur Auböck

9.

Schiefertafel Luns ca. 30 Fr. von Ikea

10.

Kartontiere My Zoo ab 35 Fr. von Martí Guixé für Magis

11.

Set Concrete aus Beton 110 Fr. von Magnus Pettersen

12.

Regal Slope ca. 620 Fr. von Lasse Pettersson & Lennart Notman für Karl Andersson

13.

Teppich Cahier von Alberto Artesani für Nodus, Preis auf Anfrage

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Next Read