Werbung
Stadt & Stil – mit Victoria Steiner

Stil

Stadt & Stil – mit Victoria Steiner

  • Text: Leandra Nef
  • Bilder: Victoria Steiner, Shutterstock; Collage: Leandra Nef

In unserer Rubrik «Stadt & Stil» stellen wir Frauen vor, deren Look und Lebensart wir feiern. Wir verraten, wo sie einkaufen, Cocktails schlürfen, schlemmen, wie sie ihre Wochenenden verbringen, wohin sie ihre Dates ausführen – und was sie dabei tragen. Heute: Stylistin und Social Media Managerin Victoria Steiner (31), die Luzern aussehen lässt wie Paris.

annabelle: Victoria Seiner, wo leben Sie?
Victoria Steiner: Im Bruchquartier in Luzern.

Ihr Lieblingscafé für Brunch?
Im «Mill’feuille» bestelle ich am liebsten Waffeln und einen Caffè Freddo. Im Frühling und Sommer mag ich die Cafébar Salü im Helvetiagärtli, dort umgibt einen wunderbar französisches Flair. Und das kleine Frühstück im «Mardi Gras» ist auch superfein.

Werbung
Werbung

Ihr Lieblingsrestaurant?
Das italienische Restaurant La Cucina. Dort bestelle ich die beste Trüffel-Pizza der Stadt und zum Dessert ein Tiramisù oder eine Pannacotta. Ausserdem hole ich mir im Moment gern Ravioli mit Bergkäse, Salbei und Butter im «Pastarazzi». Geheiratet haben wir im «Old Swiss House», das für seine Wiener Schnitzel bekannt ist. Das Schnitzel wird direkt beim Gast am Tisch gebraten, mit einer ganzen Butter. So riecht es dann auch im Restaurant. Und so schmeckt es: unglaublich lecker.

Ihre Lieblingsbar für Dates?
Ich trinke nicht viel Alkohol, darum würde ich mich eher auf ein Glace treffen – im «Amorino» gibt es hausgemachtes italienisches Glace in Form einer Rose. Coole «Kocktails» bekommt man bei «Karel Korner».

Werbung

«Dort umgibt einen wunderbar französisches Flair»

Victoria Steiner

Das beste Spa?
Meine Shellac-Nägel lasse ich bei Nails at Sonia machen, sie setzt alle meine Wünsche gekonnt um. Ausserdem schwöre ich auf das Rosenwasser aus naturbelassenen Zutaten von Officina Profumo-Farmaceutica di Santa Maria Novella aus Florenz, eine der ältesten Apotheken der Welt. Ich verwende es jeden Morgen und kaufe es bei Ehrenzeller in Luzern. Ins Spa gehe ich allerdings zu Green Lane nach Zürich.

Ihr Nummer-eins-Coiffeur?
Ramonaz in der Neustadt ist die beste Adresse für perfekt natürliches Blond. Ich bin seit Jahren bei Ramona Zimmermann und super happy.

Werbung

Wo kaufen Sie Mode?
Secondhandschätze findet man in Luzern bei Tootsies. Ansonsten kaufe ich Mode online, vorzugsweise in Vintage-Stores für Designermode wie Vestiaire Collective. Und ich spare auf Stücke von Jacquemus, mein absolutes Lieblingslabel.

«Er stand bei unserer ersten Parisreise im Zimmer des Hotels Amour»

Victoria Steiner

Und Schmuck?
Meistens auf Reisen. Ich stöbere gern in kleinen Boutiquen in Paris, um Bijoux zu finden, die sonst niemand hat. Seit Neustem besitze ich ausserdem ein Mini-Tennis-Bracelet der Schweizer Schmuckdesignerin Ann Perica, das ich jeden Tag trage. Und die Designs von Ina Beissner, Margova und Alighieri gefallen mir auch sehr.

Ein Möbelstück, auf das Sie lang gespart haben?
Mein Mann Luca und ich haben uns vor Jahren in einen Spiegel verliebt, der bei unserer ersten Parisreise im Zimmer des Hotels Amour stand: den Ultrafragola von Ettore Sottsass. Nun haben wir eine grössere Wohnung gefunden und endlich Platz für ihn – mein absolutes Lieblingsstück in der Wohnung.

Wo kaufen Sie Wohnaccessoires?
Vintage-Pieces finde ich online bei Etsy und Ricardo, dort habe ich zuletzt eine kleine Murano-Mushroom-Leuchte ergattert. Ausserdem bin ich ein grosser Fan von Anissa Kermiche. Und auf meiner Wunschliste steht Helle Mardahl ganz oben, sie fertigt Glasobjekte, die aussehen wie Bonbons. Eine tolle Auswahl an Wohnaccessoires, beispielsweise die Keramikvasen von Linck, findet man auch bei Ehrenzeller in Luzern.

«Ich backe Scones und zelebriere den Afternoon Tea»

Victoria Steiner

Ein Hotel, in das Sie unbedingt mal (wieder) einchecken möchten?
In Luzern kann ich das Hotel Beau Séjour empfehlen. Und ich würde so gern wieder nach Südfrankreich fahren – das Hotel Crillon le Brave, «Les Roches Rouges» und «Lou Pinet» sind immer eine Reise wert. Und natürlich das Hotel Amour in Paris.

Was unternehmen Sie an einem perfekten Wochenende in Luzern?
Wir holen uns einen Kaffee und spazieren mit unserem Hund Arthur zum Markt. Samstags kaufe ich gern frische Blumen, die schönsten findet man bei Centra Flor. Am Nachmittag zelebriere ich den Afternoon Tea. Wenn ich nicht selber Scones backe, besuche ich das «The Queen Camellia Tea House». Dort gibt es eine Etagere mit vegetarischen Canapés, Scones und allerlei süssen Köstlichkeiten zum Tee. Allerdings nur mit Voranmeldung.

Eine Freizeitaktivität in Luzern, die nichts kostet?
Im Frühling und Sommer: picknicken. In Luzern hat es viele Wiesen und immer ein freies Plätzchen.

Ihr Nachhaltigkeitstipp?
Ich veranstalte Insta-Sales, um meinen Habseligkeiten ein zweites Zuhause zu schenken. Umgekehrt habe auch ich schon Stücke bei Instagram ergattert, die nun fest zu meiner Garderobe gehören. Vergangenen Winter beispielsweise einen kuschligen Teddy-Mantel. Bei Kosmetik plädiere ich dafür, Lippenstifte zusammenzumischen, anstatt immer neue Farben zu kaufen. So lassen sich individuelle Töne kreieren.

Ein Karrieretipp?
Folge deinem Weg in deinem Tempo. Und lass dir nie sagen, du seist zu jung!

«Ich veranstalte Insta-Sales, um meinen Habseligkeiten ein zweites Zuhause zu schenken»

Victoria Steiner

Wer inspiriert Sie auf Instagram?
Ich folge @eyeswoon für Interior, @pernilleteisbaek für Outfits, @jacquemus für Mode und Fotografie und @violette_fr für Beauty.

Und wer abseits von Social Media?
Meine Familie und Freunde. Orte, die ich besuche. Magazine, Bücher, Blumen, Mode, Kunst.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments