Werbung

Mondkolumne 

Vollmond in der Waage: Absolute Balance für eine neue Erde

Jetzt kommt die Zeit, endlich alte Konflikte aus der Welt zu schaffen, schreibt unsere Astrologin Alexandra Kruse. Sie erklärt, was uns mit dem Vollmond in der Waage am 16. April erwarten könnte.

Rund um das Osterfest erscheint am 16. April 2022 um 20:56 Uhr am Himmel ein wunderbares, blendend schönes Osterei, das uns direkt in andere Dimensionen schickt und Träume und Wunder wahr macht. Der PINK MOON erleuchtet unsere Herzen aus der zauberhaften Waage heraus, dem Zeichen von Frieden, Diplomatie und Wahrhaftigkeit.

Das Sternzeichen Waage ist bekannt für seinen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und Fairness. Menschen mit diesem Zeichen sind ausgezeichnete Vermittler:innen, die es aber auch verstehen, ihre eigenen Interessen mit Charme und Strategie durchzusetzen – Mahatma Gandhi, John Lennon, Friedrich Nietzsche, Magret Thatcher, Audrey Hepburn.

Ein Hang für die schönen Dinge des Lebens

Friede und Harmonie, egal ob in der Liebe oder im Job, sind ihnen besonders wichtig. Balance eben. Wer das besondere Glück hat, bei einer Waage eingeladen zu sein, wird wissen, was ich meine. Die Schöngeister und Ästhet:innen, die im Weinmonat Oktober geboren wurden, prägt das Sternzeichen Waage sichtlich mit einem Hang für die schönen Dinge des Lebens. Stil ist ihr zweiter Vorname. Schönheit in Perfektion, alles am richtigen Ort, im schönsten Winkel, in passenden Farben, alles vom Allerfeinsten.

Die Waage wird regiert von unserem liebevollen, aber extrem kraftvollen Planeten Venus, der sich zurzeit im spirituellsten aller Zeichen, den Fischen, befindet. In den Fischen ist im Moment einiges los, was diese Zeit auch so bewegt sein lässt.

Grosses wird in Gang gesetzt

Die Gefühle kochen über, wir haben intensive Träume und sind ein ganzes Stück näher am Wasser gebaut. Denn auch Jupiter und Neptun befinden sich hier und haben am 12. April, dem Tag ihrer Begegnung, für jede Menge aufsehenerregende Schlagzeilen in dieser und anderen Dimensionen gesorgt. Die Macht ihrer einmaligen Begegnung wird noch lange nachwirken und hat Grosses in Gang gesetzt. Jupiter, unser Planet der Expansion und Fülle und Neptun, der Planet der spirituellen Erweiterung, treffen sich alle 13 Jahre, im Zeichen der Fische allerdings erst in 166 Jahren wieder. Once in a lifetime, also.

Ostern ist eines der MONDFESTE, die wir schon fast vergessen haben und dessen Zauber wir jetzt wieder entdecken – ganz abseits von Kirche und Religion. Ostern als Fest der Auferstehung der Natur, Eier als Symbole der Fruchtbarkeit und als Zeichen dafür, dass wir den Tod – in welcher Form auch immer – überwinden können. Und «Ostern» als Begriff ist geschlechtsneutral: kein «der Ostern», kein «die Ostern», nur «Ostern». Wie cool ist das denn?

Harmonie und Liebe überfluten unser ganzes Feld

Der pinke Vollmond in der Waage ist ein idealer Zeitpunkt, um endlich alte Konflikte aus der Welt zu schaffen und Spannungen und Streitereien beizulegen. Vollumfänglich zu verzeihen (sich selbst zuallererst) fällt leichter, weil der Waage-Mond Friedfertigkeit bringt und die Chance bietet, sich besser in sein Gegenüber einzufühlen und in Liebe zu kommunizieren. Harmonie und Liebe überfluten unser ganzes Feld. Jetzt ist es an uns, was wir daraus machen.

Frohe Ostern und dicke Eier, meine Freund:innen.

Der Song zur Mondphase:

Wie gefällt dir der Artikel?

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Werbung
Werbung

Die To-Dos von diesem Vollmond:

1.

1.

Bringe deine Kreativität in Gang, erschaffe aus der Fülle und bring dich in das Reich der Fantasie. Egal, ob mit dem Aufstellen eines Vollmond-Altars unter einem blühenden Baum, einem Vision-Board oder einem Tanz. Go crazy und kreiere. THINK PINK!

2.

2.

Unsere Spiritualität erreicht einen Höhepunkt. Cosmic Orgasm! Ab ins Yoga, in die Trommelgruppe, in die Bauchtanzgruppe, zur Kakao-Zeremonie – was auch immer deinen Juice zum Flowen bringt, TU ES! Du bist nicht allein und wir sind alle auf einem kollektiven Trip in höhere Sphären. Wir tauchen jetzt ein und entdecken unsichtbare Welten voller Einhörner jenseits unserer Vorstellungskraft.

3.

3.

Hierbleiben und nüchtern bleiben. Denn diese Vibes haben auch die Tendenz, uns komplett aus der Realität zu beamen, uns den Boden unter den Füssen wegzuziehen und dem Rausch verfallen zu lassen. Say «NO to Drugs» aller Art! Unsere Abhängigkeiten haben viele Gesichter.

4.

4.

Das Herz aufreissen und sich nicht wundern, wenn plötzlich wirklich DER Mensch auftaucht, ganz in echt. Es sind so wunderbare Liebesschwingungen am Start, dass Amor am Start ist. Der Frühling macht den Rest!

5.

5.

Fokussiere dich auf Frieden. Auf allen Ebenen, auf allen Planeten, in allen Dimensionen, zu allen Zeiten – und auf den Frieden in deinem Herzen.

Subscribe
Notify of
guest
1 Comment
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Daniela

Danke für diesen Song! Und den (wie immer) inspirierenden Text. Frieden!