Beauty-Hilfe

Beauty-Hilfe: Produkte gegen Akne

Redaktion: Julia Heim

Beauty-Hilfe: Produkte gegen Akne
Produkte gegen Akne
Produkte gegen Akne
Produkte gegen Akne
Produkte gegen Akne
e
f

Reine Haut wirkt sich auf das Selbstbewusstsein und das allgemeine Wohlbefinden aus.

Die Vichy-Linie Normaderm gibt es schon lange. Nun wurde die Formel des Pflegeprodukts überarbeitet und verbessert. Der neue Wirkstoffkomplex soll effizienter gegen Akne eingesetzt werden können. Laut Hersteller werden die Bibeli nach zwei Monaten um 75 Prozent verringert. Ausserdem wird der Narbenbildung entgegengewirkt. Die neuen Produkte der Linie sind ab September in Apotheken erhältlich. — Normaderm Verschönernde Pflege, 50 ml ca. 22 Franken

Das Nachtöl Caudalie Polyphenol C15 ist eine effiziente Nachtpflege zur Beruhigung und Regenerierung der Haut während der Nacht. Es fettet nicht, zieht rasch ein und ist auch für empfindliche und trockene Haut geeignet. Erhältlich ist das Nachtöl in grösseren Apotheken oder online für ca. 37 Franken

Die Pflege Effaclar Duo+ von La Roche-Posay ist eine tiefenwirksame Rezeptur gegen Unreinheiten und Akne. Die Gesichtspflege ist auch für sensible Haut geeignet und wirkt antibakteriell. Bei sehr trockener Haut empfehlen wir jedoch im Winter eine Feuchtigkeitspflege, da Effaclar Duo+ die Haut austrocknen kann. — Effaclar Duo+ ist in der Apotheke erhältlich, ab ca. 20 Franken

Benzaknen ist ein rezeptfreies Medikament zur äusserlichen Anwendung bei aknegeplagter Haut. Der Wirkstoff, der im Gel enthalten ist, verringert die Bakterienanzahl auf der Haut und trocknet die Bibeli aus. Aber Vorsicht bei sehr empfindlicher und trockener Haut, denn Benzaknen trocknet auch die Haut rund um die Unreinheiten aus. Deshalb nur lokal auftragen und mit einer guten Feuchtigkeitspflege nachhelfen. — Benzaknen ist in der Apotheke ab ca. 16 Franken erhältlich

Ob nun in der Pubertät oder erst danach: Akne ist in jedem Alter eine Belastung. Wir stellen Ihnen Produkte vor, die für schöne Haut sorgen.

Bei Jugendlichen entsteht Akne häufig wegen des Hormonhaushalts, der während der Pubertät durcheinandergerät. Die Drüsen produzieren übermässig Talg, und die bakterielle Besiedelung begünstigt Entzündungen – beides äussert sich in unschönen und schmerzhaften Bibeli. Während in dieser Phase besonders das männliche Geschlecht betroffen ist, entsteht die Erwachsenenakne (ab 25 Jahren) vermehrt bei Frauen. Ihre Entstehungsgründe sind weit weniger erforscht, und sie muss bei einer schweren Erkrankung mit Medikamenten beim Hautarzt behandelt werden. Unterstützend spielt aber auch die Reinigungs- und Pflegeroutine eine wichtige Rolle, um Akne unter Kontrolle zu bekommen.

Wir stellen Ihnen in der Galerie verschiedene Produkte vor, die Ihnen im Kampf gegen Akne zur Seite stehen und die Haut wirksam reiner und ebenmässiger machen.

Umgang mit unreiner Haut

  • Reinigen Sie das Gesicht gründlich, bevor Sie Hautpflegemittel auftragen, und bleiben Sie bei Reinigung und Pflege möglichst bei einer Linie. Verschiedene Produkte gleichzeitig zu verwenden, kann zu Irritationen führen.
  • So schwierig es ist, lassen Sie Bibeli von allein abheilen und drücken Sie nicht an ihnen herum.
  • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht, denn dadurch gelangen Bakterien auf Ihre Haut, die bei Akne Entzündungen begünstigen.
  • Tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes, und beruhigen Sie sie mit einer Maske aus Heilerde. Diese ist günstig in Drogerien und Apotheken erhältlich.
  • Gehen Sie zu einem Hautarzt, wenn Sie nicht weiterwissen. Meist kann dieser helfen und in schwierigen Fällen ein Medikament verschreiben. Denn Akne ist gut behandelbar und sollte Sie nicht verunsichern oder belasten.
Julia Heim

Julia Heim ist Leiterin des Online-Teams und lässt sich von digitalen News und Gadgets begeistern. Am liebsten befasst sie sich mit mutigen Frauen und gutem Essen.

Alle Beiträge von Julia Heim

Empfehlungen der Redaktion

Heft 12/14

Akte Akne Tarda: Tipps gegen Erwachsenenakne

Mehr aus der Rubrik

Beautylieblinge

Gesichtspflege aus der Schweiz

Von Olivia Sasse