Werbung
(Don’t) Believe the Hype: Glassy Blush von Espressoh

Beauty

(Don’t) Believe the Hype: Glassy Blush von Espressoh

In unserer Rubrik «(Don't) Believe the Hype» testen wir für euch Beauty-Produkte, die gerade alle haben wollen. Volltreffer oder Enttäuschung? Dieses Mal im Check: Glassy Blush von Espressoh.

«Blush gehört bei mir immer dazu – ohne sehe ich aus wie das Mond-Emoji. Meine Favoriten sind Crème-Blushes, die sich mühelos verblenden lassen. Dementsprechend gross war die Neugier auf Glassy von Espressoh: Der Blush im Glastiegel verspricht natürliche, taufrische Wangen – genau mein Ding. Das Produkt hat eine durchsichtige Gelkonsistenz. Bei Hautkontakt entwickelt sich die Farbe innert Sekunden – und das soll bei allen Hauttönen funktionieren. Die Farbe, ein frisches Magenta, finde ich an mir toll.

Und ich bekomme durch den Blush auch einen Glow – der ist nur leider ein bisschen zu stark. Die Formulierung funktioniert bei meiner schnell fettenden Mischhaut schlecht, und mein Gesicht sieht, vor allem bei warmen Temperaturen, nach kurzer Zeit nur noch speckig aus. Manchmal trage ich das Produkt auf und tupfe die Wangen mit einem Kosmetiktuch ab. Der Glanz geht dann weg und die Farbe bleibt haften – aber für die tägliche, schnelle Anwendung ist mir das zu blöd. Deshalb ist der Glassy bei mir leider durchgefallen.» – Vanja Kadic, Redaktorin

Werbung
Werbung

Das meint der Experte:

«Italien ist das Mekka der Make-up- Produkte, mehr als sechzig Prozent des weltweiten Angebots werden hier hergestellt. So auch Espressoh. Die Make-up-Marke ist drei Jahre nach ihrem Launch in Italien bereits sehr erfolgreich. Die Idee von Gründerin Chiara Cascella: eine schnelle, einfache und praktische Make-up-Linie, die einen, wie ein Espresso, sofort belebt. Witzig sind die Produkte allemal und die Idee, ein durchsichtiges Rouge zu entwickeln, ist auf jeden Fall innovativ.» – Niklaus Müller, Leitung Beauty

Ca. 25 Fr. bei espressoh.shop

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments