Werbung
Redaktions-Favoriten: Das sind unsere liebsten Nagellacke

Beauty

Redaktions-Favoriten: Das sind unsere liebsten Nagellacke

Wenn die Tage grauer werden, wünschen wir uns mehr Farbe im Alltag. Am besten klappt das mit Nagellack. Doch welcher Lack soll es sein? Welcher Brand hält lange und welche Farben lassen sich einfach auftragen? Unsere Redaktion verrät ihre Favoriten.

In meinem Freundeskreis bin ich in Sachen Beauty vor allem für eines bekannt: Meine Chanel Le Vernis Nagellack-Sammlung. Mein absoluter Liebling ist die Farbe «Emeraude»: Ein Smaragdgrün mit leichtem Gold-Glitzer-Schimmer, der ihm die nötige Dynamik verleiht. So viele Komplimente, wie wenn ich diesen Nagellack trage, gibt es sonst nie. Leider gibt es ihn schon länger nicht mehr im Chanel-Sortiment und deshalb musste eine Alternative her: «Harmony» ist ein etwas bläulicherer Grünton, dem zwar der Glitzer fehlt, der aber genauso mit seiner Einzigartigkeit überzeugt. — Lifestyle-Praktikantin Irina Eftimie

 

«Harmony» von Chanel ca. 35 Fr. bei Manor

Auf meine Nägel kommen – mit Ausnahme von bunten Glitzerlacken hie und da – ausschliesslich satte Rottöne. Am liebsten mag ich die Formulierung der Essie-Nagellacke. Aktuell ist mein Favorit «Rock the Runway» aus der «Gel Couture»-Reihe, ein knalliges, klassisches Scharlachrot. Base- und Topcoat sind ein Muss. Bei Ersterem probiere ich immer wieder unterschiedliche Produkte aus. Der Überlack ist bei mir seit Jahren immer wieder der gleiche: Mit dem «Ultra Quick Dry Topcoat» von Essence trocknen meine Nägel superschnell (toll für Ungeduldige wie mich!) und sie glänzen tagelang. — Redaktorin Vanja Kadic

 

«Rock the Runway» von Essie ca. 14 Fr. bei Zalando

Sobald die Tage kürzer und das Wetter grauer wird, schlägt mein Herz umso mehr für Sparkles. Und kürzlich habe ich diesen grandiosen dunkelblau-violett-glitzernden «Abstract After Dark» Nagellack von OPI entdeckt, der mich gleichzeitig an den funkelnden, endlosen Sternenhimmel und an schimmernde, ebenso endlose Feste erinnert. Der perfekte Begleiter also für hoffentlich leuchtende Abende, die mir die kalte Jahreszeit etwas versüssen sollen. Und apropos endlos – mit Unter- und Überlack hält die Farbe tatsächlich eine knappe Woche (am besten in Kombination mit den Produkten der OPI Infinite Shine Linie). — Redaktorin Sandra Huwiler

 

«Abstract After Dark» von OPI Infinite Shine ca. 23 Fr. bei Douglas

Diese kleinen, schillernden Flöckchen… Die Regenbogenfarben, die im richtigen Licht hervor blitzen… Man muss Glitzer mögen und ein bisschen Drama auch. Dafür ist «Diamond Glitter» von Barry M hartnäckig, preiswert, einfach auszubessern und lässt als Top Coat jeden vorstellbaren Nagellack neu erstrahlen. Der einzige Nachteil: Es besteht das Risiko, sich ab und zu im Anblick seiner eigenen Nägel zu verlieren. — Reportagen-Praktikantin Jana Schibli

 

«Diamond Glitter» von Barry M Cosmetics ca. 4 Fr. bei lookfantastic.de

Im Sommer setze ich auf den orangen Nagellack von Dior, im Winter darf es gern ein schönes Dior-Dunkelrot sein. Der Lack trocknet schnell, was für ungeduldige Menschen wie mich ideal ist. Normale Lacke kommen in Sachen Haltdauer nie an einen Gel-Lack heran, aber dieser hat sich schon über Wochen prima auf meinen Fussnägeln gehalten. — Stv. Chefredaktorin Kerstin Hasse

 

«Nuit 1947» von Dior ca. 37 Fr. bei Globus

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments