Coffee Circle

Coffee Circle: Nachhaltiger Spitzenkaffee aus Äthiopien

Text: Viviane Stadelmann

Coffee Circle: Nachhaltiger Spitzenkaffee aus Äthiopien
Coffee Circle: Äthiopischer Spitzenkaffee
Coffee Circle: Nachhaltiger Spitzenkaffee aus Äthiopien
Coffee Circle: Nachhaltiger Spitzenkaffee aus Äthiopien
Coffee Circle: Nachhaltiger Spitzenkaffee aus Äthiopien
Coffee Circle: Nachhaltiger Spitzenkaffee aus Äthiopien
e
f

Kaffee-Ernte: Die Kaffeekirschen werden von Hand geerntet, vom Fruchtfleisch getrennt und gewaschen.

Gründer Martin Elvert in Äthiopien bei der Kaffee-Ernte.

Die Gründer Robert Rudnick (r.) und Moritz Waldstein-Wartenberg mit der Kooperative in Äthiopien.

Projekt Sportplatz und Gründer Robert Rudnick

Trinkwasser-Initiative

Limu Hochland-Kaffee, biologisch und nachhaltig in Waldgärten angebaut, ab 18.50 Fr. von Coffee Circle

Erlesener Kaffee aus Äthiopien: Das junge Start-up-Unternehmen Coffee Circle setzt neue Massstäbe beim Kaffeevertrieb und arbeitet mit viel Engagement und sozialer Verantwortung.

Das sortenreine Spitzenprodukt, der Genuss und die soziale Verantwortung – auf diese drei Elemente stützt sich der Businessplan von Coffee Circle. Das junge Start-up aus Berlin geht andere Wege, als die Konkurrenz im Kaffeehandel. Die beiden Mitgründer Martin Elwert und Robert Rudnick reisen regelmässig nach Äthiopien, um die besten Produkte der aktuellen Ernte zu bestimmen und um ihre sozialen Projekte zu unterstützen.

Direct Fairtrade: Bio-Kaffee ohne Zwischenhändler

Die jungen Unternehmer setzen auf Direct Fairtrade: Um Zwischenhändlern zu vermeiden, investieren sie direkt in die ausgewählten äthiopischen Kooperativen. Pro gekauftem Kilogramm Kaffee wird ein Franken an ein Projekt gespendet, das Coffee Circle initiiert und aufgebaut hat. So erhält die ganze Region nachhaltige Verbesserungen, um längerfristig eine selbstbestimmte Zukunft zu gestalten.

Die Schweiz ist nach Österreich nun das zweite Exportland, das Coffee Circle sich erschlossen hat. Die handverlesenen Qualitätsprodukte und das passende Zubehör sind online erhältlich. Beim Kauf wählen die Kunden selbst ein Entwicklungsprojekt aus, das sie unterstützen wollen – und erfahren ausserdem transparent, woher die verschiedenen Sorten kommen, wie die Bohnen angebaut werden (pestizidfrei!) und unter welchen Bedingungen der Bio-Kaffee produziert wird.

— verschiedene Bio-Kaffeesorten, von 9.90 Fr bis 18.50 Fr., online erhältlich unter coffeecircle.ch

 

 

Kaffee

Alle Artikel zum Thema Kaffee finden Sie im Dossier mit einer Anleitung zum Filterkaffee, Rezepten und mehr.

 

Mehr aus der Rubrik

wiederverwendbar

Schicke Lunchboxen für unterwegs

Von Viviane Stadelmann