Grill-Rezepte

Grill-Rezept: Haloumi, grillierter Käse

Text: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance

Haloumi: Rezept für grillierten Käse

Fast wie Raclette im Sommer: Haloumi, grillierter Käse, auf dem Grill.

Für 4 Portionen
300 g Haloumi (griechischer oder zypriotischer Grillkäse) am
Stück; 1–2 Zitronen; 1 Knoblauchzehe, geschält; Meersalz;
2 Prise Zucker; 5 EL Olivenöl;
4 Fladenbrote oder Ruchbrotscheiben; 4 Dillzweige

Haloumi in 7 bis 8 mm dicke Scheiben schneiden. 1⁄2 Zitrone auspressen, Rest in Scheiben schneiden. Knoblauch mit 1 Prise Salz pastenähnlich zerstossen. Zucker und 3 EL Olivenöl beifügen, mit Salz abschmecken. Haloumi und Zitronenscheiben damit bestreichen. Brot mit restlichem Öl bepinseln.


Haloumi grillieren

Fladen oder Brot, Käse und Zitronen nebeneinander zugedeckt bei mittlerer Hitze direkt rösten. Sobald Streifen erscheinen, erst Brot, dann Käse und Zitronen wenden (ab 2 bis 3 Minuten kontrollieren). Käse und Zitronen auf dem Brot anrichten, restliche Marinade und Dill darauf verteilen.

Frau am Feuer!

Dossier Grillieren

Grillieren – Männersache? Aber nicht doch. Frauen tun das ebenso gern wie souverän: Nämlich
mit Charme, Chic, Coolness. Die besten Grill-Rezepte, Marinaden, Tipps zum Fleischkauf und sonstige Artikel rund um das Sommervergnügen auf und um den Grill finden Sie in unserem Grill-Dossier.

Empfehlungen der Redaktion

Grillieren

Accessoires und Utensilien zum perfekten Grill-Abend

Mehr aus der Rubrik

Nachgekocht

Tapas, olé!

Von Evelyne Emmisberger