Werbung
Ein Buch, das mein Leben veränderte – mit Evelinn Trouble

Literatur & Musik

Ein Buch, das mein Leben veränderte – mit Evelinn Trouble

  • Text: Evelinn Trouble
  • Redaktion: Marie Hettich; Bild: ZVG

Diese Rubrik widmet sich den Büchern im Schrank, die unser Leben – im Grossen oder Kleinen – verändert haben. Heute mit Musikerin Evelinn Trouble.

Ein Buch das – zumindest zeitweilig – mein Leben verändert hat, ist «A Separate Reality» von Carlos Castaneda. Für kurze Zeit hat mir das Buch den Boden unter den Füssen weggezogen und meine Wahrnehmung der Realität auf die Probe gestellt.

Es ist der zweite von ingesamt sieben Bänden, in denen sich der Autor mithilfe eines mexikanischen Schamanen namens Don Juan in wiederholten Drogenritualen an die Grenzen seiner Psyche begibt. In den späten Sechzigern als anthropologische Studie im Verlag University of California Press erschienen, waren die Bücher sofort ein immenser Erfolg der New-Age-Ära.

Ich kann den Hype verstehen, denn was Castaneda beschreibt, sprengt die Grenzen der Fantasie und ist ungemein packend. Er misst sich mit einer Zauberin. Er sieht in die Zukunft. Er bereist Paralleldimensionen und sieht Menschen in ihrer «wahren Gestalt», als sogenannte luminous eggs. Und das alles ist keine Fiktion, sondern akademische Literatur – unglaublich!

 

Werbung

Das Buch wurde mir zu einer Zeit in die Hand gedrückt, als ich viele Nächte im Halbschlaf damit verbrachte, im dunkeln Nichts bewegte Partikelmassen auszumachen. Ich nannte sie Energieschwurbel. In einer besonders intensiven Nacht hat meine Bettdecke die Form verändert, meine Zimmerpflanzen haben sich zu mir hinuntergebeugt und weissen Rauch abgesondert.

Ich weiss bis heute nicht, was diese optischen Halluzinationen damals verursacht hat, denn Drogen waren keine im Spiel. Vielleicht hat mir meine Fantasie, beflügelt von Castanedas Erzählungen, einen Streich gespielt. Oder mein Gehirn hat sich in dieser Zeit tatsächlich einer anderen Dimension geöffnet. Was auch immer der Grund war – es wurde mir zu viel. Ich beschloss, dass mir eine Realität vorerst genug ist, und hörte auf, seine Bücher zu sammeln.

Das Unglaublichste an Castanedas Werk? Es ist zu grossen Teilen erfunden! Wie ich später rausfand, wurden der Wahrheitsgehalt seiner Bücher massiv angezweifelt und die Figur Don Juan als Fiktion entlarvt. Trotzdem hatte er bis an sein Lebensende eine treue, sektenähnliche Gefolgschaft. Vier seiner nächsten Anhängerinnen sind kurz nach seinem Tod verschwunden, später wurden ihre Skelette in der Wüste entdeckt. Eine surreale Geschichte – und im Gegensatz zu seinen Büchern leider wahr.

Carlos Castaneda: A Separate Reality. Washington Square, ca. 20 Fr. bei Orell-Füssli

Werbung

Die Musikerin Evelinn Trouble wurde 1989 in Zürich geboren. Im Oktober erscheint ihr fünftes Studioalbum «Longing Fever». Die neuste Single «Higher Love» gibts hier

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments