Diesel

African Spirit: Die Labels Diesel und Edun entwerfen gemeinsam eine Jeans-Kollektion

Text: Viviane Stadelmann

African Spirit: Die Labels Diesel und Edun entwerfen gemeinsam eine Jeans-Kollektion
African Spirit: Die Labels Diesel und Edun entwerfen gemeinsam eine Jeans-Kollektion
African Spirit: Die Labels Diesel und Edun entwerfen gemeinsam eine Jeans-Kollektion
e
f

Einheit, Kreativität, Fruchtbarkeit und Ewigkeit – diese Worte stehen für die neue Kollaboration von Diesel und Edun. Die 25-teilige Jeans-Kollektion wurde von afrikanischen Einflüssen inspiriert und vollständig unter Fair-Trade-Bedingungen in Afrika hergestellt.

Aus Liebe zum schwarzen Kontinent entstand durch Diesel-Gründer Renzo Rosso in Zusammenarbeit mit Ali Henson und Bono, die 2005 ihr Label Edun gegründeten, die Idee einer neuen Jeans-Kollektion. Bei dieser sollte sowohl der kreative Prozess, als auch die Produktion vollständig auf afrikanischem Boden gedeihen. Verwendet wurde zertifizierte Baumwolle aus Uganda, von der Conservation Cotton Initiative, ein Projekt des Labels Edun — kurz CCIU (siehe Infobox). Das Ziel ist es, einheimischen Farmern zu helfen, um im landwirtschaftlichen Betrieb längerfristig Fuss zu fassen.
 

Eine Kampagne mit Herz

Gleichzeitig wollen Diesel und Edun mit ihrer Kollaboration aufstrebenden Talenten der noch jungen afrikanischen Fashion-, Kunst- und Musik-Szene eine Plattform bieten. Dafür entwickelten sie die Studio Africa Kampagne - eine Art visueller Lautsprecher für die Stimmen der Künstler. Die aktuelle Kampagne zur Jeans-Kollektion wird präsentiert von neuen Gesichtern der afrikanischen Kreativ-Szene, ausgewählt durch Ihren Einsatz für ein besseres Afrika.

Entstanden ist eine 25-teilige Kollektion, inspiriert durch die Einflüssen der 70er-Jahren in Afrika: roher, ursprünglicher Denim in Dunkelblau oder Weiss, klassische 4-Pocket Jeans und kurze Jacken. Die Symbole Einheit, Kreativität, Fruchbarkeit und Ewigkeit wurden in jedes Stück mit viel Liebe zum Detail in den Stoff eingenäht. Gespickt mit knalligen Akzenten verkörpern die Kreationen sowohl die rockige Attitüde des Jeans-Labels, als auch den afrikanischen Touch von Edun.

Erhältlich sind die Stücke in ausgewählten Diesel-Stores weltweit sowie online.

CCIU – Die Conservation Cotton Initiative Uganda

CCIU – Die Conservation Cotton Initiative Uganda wurde 2008 durch Edun ins Leben gerufen. CCIU soll Farmen in Norduganda unterstützen, ihren Betrieb wirtschaftlich aufzubauen um längerfristig für einen gesicherten und fairen Handel zu sorgen. Norduganda ist eine der ärmsten Regionen Ugandas und beginnt gerade erst, sich von dem 25 Jahre andauernden Bürgerkrieg zu erholen. Im Moment unterstützt die Initiative rund 8'500 Farmer und deren Familien.

Empfehlungen der Redaktion

Modewelt: Jeans-König und Diesel-Boss Renzo Rosso im Interview

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Die fünf Lieblingsshows der Modechefin aus Paris

Von Cati Soldani