zurück aus

Zurück aus Kyoto

Redaktion: Stefanie Rigutto; Text: Florina Schwander

Zurück aus Kyoto

Der Tipp von annabelle-Online-Redaktionsleiterin Florina Schwander.

«In vielen japanischen Städten ist das Velo das praktischste Fortbewegungsmittel. Wir haben in Kyoto Stadtvelos mit Körbli ausgeliehen und sind damit erst vorsichtig, dann japanerlike halsbrecherisch über die Trottoirs gedüst. Besonders schön: Die Strecke aus der Stadt hinaus zum Bambuswald und den Tempeln in Arashiyama oder entlang des Philosophenwegs im Nordosten Kyotos. Lustig: Eine Glocke fehlt am Velo. Wer freie Bahn will, muss pfeifen!»

www.japan-guide.com

Empfehlungen der Redaktion

zurück aus

Zurück von den Kapverden

Mehr aus der Rubrik

An Ärztinnen und Pflegepersonal

Engelberg verschenkt 1000 Ferienwochen

Von Leandra Nef