Werbung
7 unerwartete Stilikonen für den Spätherbst

Fashion

7 unerwartete Stilikonen für den Spätherbst

Move over, Meg Ryan: Warum Reality Stars, unbekannte Passantinnen und die ein oder andere Popkultur-Figur unsere Looks für den Spätherbst inspirieren.

Ich liebe Meg Ryan in «When Harry Met Sally» ja auch. Pulli-Porn schlechthin im bunten Blättermeer! Und ja, ich könnte den herbstlichen Alaïa-Look von Carrie Bradshaw aus Episode fünf der zweiten Staffel «Sex and the City» auch stundenlang anstarren, so toll ist er. Trotzdem wird es mit der Zeit öde, wenn wir jeden Herbst wieder mit den ewig gleichen Stilvorbildern bombardiert werden. Auch vom würzigsten Pumpkin Spice und den aromatischsten Marroni hat man einmal genug.

Wie wäre es mit Samtschleifen im Haar? Mänteln, die einen fast verschlucken? Warme Stiefel und Halstücher, die uns den Kopf verdrehen? Das und mehr haben die folgenden Stilikonen zu bieten. Ergänzt es mit euren Eigenen. Und schaut zum hunderttausendsten Mal «When Harry Met Sally», wenn es sein muss. Das Leben ist zu kurz, um unglücklich angezogen durch den Spätherbst zu gehen.

Werbung

Herbstlicher Prince

Hat Prince etwa… den Christian Girl Fall erfunden? In den Neunzigerjahren liess sich der Sänger mehrmals inmitten der gelb-orangen Blätterpracht seiner Heimat Minnesota fotografieren – ein Hintergrund, der heute Synonym für klischeehafte Instagram-Fotoshootings beim kleinsten Anflug von Herbstwetter ist. 1991 stand Modefotograf Herb Ritts hinter der Kamera und Prince im Jumpsuit mit Spitzenärmeln und Gehstock von Giorgio Armani davor. Acht Herbste später posierte er für seinen Art Director Steve Parke in einem herrlich nachahmbaren Look aus schwarzem Rollkragenpulli, Velourshosen mit Schlag, Stiefeln mit Cuban Heel, goldiger Drahtbrille und seiner «Love Symbol»-Kette.
Herbst-Level: 10000/10
Das nehmen wir mit: Schwarze Rollkragenpullis sind keineswegs die Domäne von Tech-Magnaten und kriminellen Girlbosses.

Werbung
Werbung

Mary aus «The Secret Garden» (1993)

Als kleines Mädchen schätzt man die modischen Inputs seiner Eltern wenig. Schaut man sich aber den 90s-Klassiker «The Secret Garden» an, sieht man die Garderobe einer (zugegeben sehr reichen) Zehnjährigen mit ganz neuen Augen. Besonders Marys Kombination aus schwarzem Mantel, rostroter Mütze und Samtschleifen in den beiden Haarzöpfen ist perfekt für den Spätherbst. Vielleicht entdeckt man darin auf dem Weg zur Arbeit auch einen geheimen, ummauerten Garten…
Herbst-Level: 8/10
Das nehmen wir mit: Rote Accessoires müssen einem nicht zum Verhängnis werden, Jake Gyllenhaal!

Werbung

New York City in den Achtzigerjahren

Neun Minuten und 58 Sekunden, prall gefüllt mit strassentauglicher Mode – dieses Zeitdokument, ein Video über New Yorker Passant:innen in den Achtzigerjahren, ist eine modische Goldmine. Dass es ganz gewöhnliche Menschen sind, macht es gerade so faszinierend. Man kann selbst ein bisschen Bill Cunningham spielen und seine liebsten Street Styles auswählen. Vielleicht ist es die Frau im puderrosa bodenlangen Mantel, die elegant-gestresst an der Kamera vorbei huscht (00:24). Vielleicht ist es die Oma im schwarzen Mantel und der türkisblauen Mütze (00:39) oder der Typ im roten Ledermantel (4:23). Mir hat es die Frau bei 5 Minuten 38 angetan – plötzlich möchte ich eine weisse, taillierte Daunenjacke im Fair-Isle-Look und eine Clutch dazu.
Herbst-Level: 9/10 (So viele Grossmütter in Kitten Heels und Nylonstrümpfen sieht man nur ab September)
Das nehmen wir mit: Vielleicht sind wir in vierzig Jahren auch spätherbstliche Stilikonen?

«Snooki’s Fall Fashion Favorites»

«My main prints for fall is camo, leopard and snakeskin», so 2000s-Reality-Star Nicole LaValle, a.k.a. Snooki, in ihrem Youtube-Video zu ihrer liebsten Herbstmode. Der Stil der kleinen Frau aus New Jersey ist in etwa so eigenwillig wie ihre Grammatik, und genau das ist das Tolle an ihr. Jeden September bekommen Snookis charakteristischen Bodysuits lange Beine und das Camouflage-Muster bedeckt plötzlich ihren ganzen Körper. Nur die Ugg Boots gehen nirgends hin.
Herbst-Level: 5/10 (20/10 mit Ugg Boots)
Das nehmen wir mit: Sich selbst treu bleiben kann man auch im Herbst-Modus.

Dame im Sessel, schreibend

Der Spätherbst steht auch für Tage, an denen man einfach eine «Dame im Sessel» sein möchte. Vielleicht schreibend, vielleicht lesend, vielleicht «Real Housewives of Beverly Hills»-schauend. Auf jeden Fall hat die deutsche Künstlerin Gabriele Münter die perfekte Kleidung dafür entdeckt, an ebendieser schreibenden Dame von 1929. Der Untertitel? «Schweizerin in Pyjama».
Herbst-Level: 9/10
Das nehmen wir mit: Wenn das Pyjama so chic ist, sollte man es den ganzen Tag tragen.

Oscar Isaac, oder: Soft Academia

Schauspieler Oscar Isaac und seine Professor-mässigen Looks gingen viral, als die Stylistin Miyako Bellizzi vor einigen Wochen Bilder davon auf Instagram postete. Weiche Pullover, gestrickte Cardigans, dunkelbraune Cordhosen – die Outfits sind eine Meisterklasse darin, wie gut (und sexy, sind wir ehrlich) akademisch angehauchtes Understatement sein kann. Ganz allgemein ist der Herbst Hochsaison für die variierenden Grade der «Academia»-Subkultur, die auf Tumblr und dann auf TikTok durchstartete. Inspirationen dafür sind «Harry Potter», «Dead Poets Society» und «The Secret History» von Autorin Donna Tartt. Das ultimative Accessoire? Ein Buch.
Herbst-Level: 10/10, oder stellt ihr euch Oxford je ohne Herbstblätter vor?
Das nehmen wir mit: Lehrer:innen – und die Filme, die sie an schlechten Tagen abspielen – sind plötzlich cool.

Die Mantelfraktion

Fran Lebowitz würde es wohl hassen, als Stilikone bezeichnet zu werden. Trotzdem ist die Autorin gemeinsam mit den Olsen-Zwillingen und Grace Jones eine beneidenswerte Mantelträgerin. Ihre streng geschnittenen Einreiher kombiniert sie zu Jeans, zugeknöpften weissen Hemden und manchmal Cowboystiefeln. Mary-Kate und Ashley Olsen muss man nur in ihren Rauchpausen erwischen und man hat Mantel-Inspiration für Tage. Und zu Grace Jones geht man für ultra-glamouröse Exemplare.
Herbst-Level: 15/10 
Das nehmen wir mit: Warum ein ganzes Outfit zusammenstellen, wenn der Mantel alles aussagen kann?

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments