Werbung
Anti-Cellulite-Produkte und Tipps für schöne Haut

Stil

Anti-Cellulite-Produkte und Tipps für schöne Haut

  • Text: Katrin Roth

Wie sie entsteht und was dagegen hilft: Hier gibt es alle Informationen über Cellulite – sowie eine Auswahl effektiver Produkte für eine schöne Silhouette.

Kaum eine Frau, die sich nicht über die fiesen Dellen auf Hüften und Oberschenkeln ärgert. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Fakten über Cellulite und mit welchen Tricks und Produkten sie die lästigen Dellen rechtzeitig auf die Badi-Saison 2015 loswerden. Denn Wissen ist nicht nur Macht, sondern im Fall von Cellulite auch der erste Schritt auf dem Weg in eine straffe Zukunft.

Frauensache

Rund 80 Prozent aller Frauen sind von Cellulite betroffen, während sich nur ein Bruchteil der Männer mit Orangenhaut herumschlagen muss. Der Grund liegt in der Struktur des weiblichen Bindegewebes, das im Hinblick auf eine Schwangerschaft besonders dehnbar ist – und die Bildung von Cellulite begünstigt.

Gewichtige Argumente

Divers Bikini-Schnappschüsse von Promis wie Paris Hilton, Britney Spears oder Jennifer Lopez sind der Beweis, dass eine schlanke Figur alleine noch keine Garantie für glatte Kurven ist. Anderseits kann Übergewicht durch die Ausdehnung der Haut die Bildung von Cellulite beschleunigen und sollte entsprechend vermieden werden – so wie übrigens auch Crash-Diäten, die sich ebenfalls ungünstig auswirken auf die Haut.

Zeichen der Zeit

Mit fortschreitendem Alter baut der Körper Muskulatur ab, was vorhandene Cellulite begünstigt. Insofern ist Cellulite auch eine Frage des Alters, aber eben nicht nur.

Familiensache

Cellulite an sich ist nicht vererbbar, wohl aber die Neigung zu einem schwachen Bindegewebe. Leiden die Frauen in Ihrer Familie unter Orangenhaut, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch Sie davon betroffen sein werden. Es sei denn, Sie geben rechtzeitig Gegensteuer. Womit wir beim letzten und wichtigsten Punkt wären, denn Cellulite muss niemand einfach so hinnehmen:

Vorbeugen

Die Kombination von regelmässigen Massagen zur Aktivierung der Durchblutung, Körperpeelings, einer ausgewogenen Ernährung, wenig Alkohol, ausreichend Bewegung sowie speziellen Produkten wirkt präventiv auf die Entstehung von Cellulite und kann sogar bestehende Dellen sichtbar glätten. Ausführliche Informationen finden Sie bei unseren Tipps gegen Cellulite.
 

Werbung

1.

In Kombination mit einer speziellen Massage verhilft das neue Body Refirm Anti-Cellulite Oil von Biotherm bereits nach vierwöchiger Anwendung zu einer sichtbar strafferen Silhouette (ab Ende März zu 125ml für ca. 60 Franken).

2.

Wie der Name sagt, wirkt Celludestock Overnight von Vichy über Nacht der Bildung von Orangenhaut entgegen (für ca. 50 Franken in Apotheken und Drogerien).

3.

Eine neue Pflegeformel in der Masvelt Körpercrème von Clarins schenkt der Haut neue Festigkeit, Spannkraft und Geschmeidigkeit (für ca. 71 Franken).

4.

Das Minceur-Intégrative-Konzept von Thalgo umfasst ein Korrekturgel gegen Fettpölsterchen, eine Intensivcrème gegen ausgeprägte Cellulite, eine spezielle Emulsion zur Straffung von Bauch und Taille sowie eine Straffungscrème für den ganzen Körper und geht damit sämtliche Ursachen für Figurprobleme an (ab ca. 67 Franken in ausgesuchten Spas und Instituten).

5.

Verfeinerte Konturen und eine sichtbar glattere Haut verspricht die Firming Body Multi Repair Crème von Radical Skincare (zu 200ml für ca. 90 Franken).

6.

Trockenheit, Festigkeitsmangel, Spannkraftverlust, Fältchen und Unregelmässigkeiten im Hautbild lassen sich mit dem neuen Baume de Velours von L’Occitane gezielt bekämpfen (zu 200ml für ca. 66 Franken).

7.

Das Anti-Cellulite-Set von Alphasense bekämpft Cellulite und Fettpölsterchen von innen und aussen mit einem Bodyroller, einer Body Shaping Mask, Slimming Pants, einem Firming Power Gel, Basenpulver sowie Kräutertee (für 329 statt 369 Franken unter www.alphasense.ch).
 

8.

Shrink to fit von Mio Skincare verhilft Ihnen zu strafferen Hüften, Schenkeln und Armen mit einer Formulierung aus Wirkstoffen, welche die Durchblutung anregen und die Haut festigen (für ca. 60 Franken unter anderem bei Jelmoli Zürich oder über www.mioskincare.ch)
 

9.

Ayurveda Scrub von Rituals ist ein mildes Peeling, das die Haut bis in die tiefsten Schichten reinigt und gleichzeitig die Energieströme im Körper aktiviert (für ca. 15.50 Franken).

10.

Entwickelt von den Beauty-Experten bei The Bodyshop und inspiriert durch Massagetechniken von exklusiven Spas hilft das Spa Fit Intensive Toning Concentrate den Hautzustand zu verbessern und die Haut zu straffen (für ca. 45 Franken bei den Verkaufspunkten von The Bodyshop oder über www.thebodyshop.ch).
 

11.

Das französische Kosmetikunternehmen Caudalie bringt Sie in Sommerform mit einer Kombination aus Peeling (für ca. 33 Franken), straffendem Konzentrat (für ca. 36 Franken) und entschlackendem Kräutertee (für ca. 14 Franken).

12.

Das Kneipp Körperpflegeöl «Strahlend schöne Haut» vitalisiert und glättet die reife Haut mit Traubenkernöl (für ca. 12 Franken).

13.

Pfirsich- statt Orangenhaut verspricht das Schweizerische Naturkosmetikunternehmen Farfalla mit dem Silhouette-Miracle Komplett-Set in der frühlingsgrünen Frottee-Badetasche, die zugleich ein Badetuch ist, und ein straffendes Körpergel, eine straffende Körperlotion, ein Duschgel sowie ein Körperpeeling enthält (für ca. 93 Franken bei Farfalla oder über www.farfalla.ch).

 

14.

Ringanadea bringt den Stoffwechsel auf Trab mit einer Kombination aus indischem Basilikum, Mate, Grüntee, Kaktusfeige, Braunalge, Rosmarin und grünen Kaffeebohnen (12 mal 30ml für ca. 60 Franken über www.ringana.com).

15.

Das Körperserum aus der Serie «Slender Cow» von Cowshed wirkt unterstützend gegen Cellulite und Dehnungsstreifen (unter anderem bei Globus für ca. 60 Franken).

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Next Read