Werbung
Die besten Tipps & Tricks um das Gesicht vor der Kälte zu schützen

Stil

Die besten Tipps & Tricks um das Gesicht vor der Kälte zu schützen

  • Redaktion: Niklaus Müller, Lara Viceconte

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, drinnen wird nach Kräften geheizt – Strapazen für Haut und Haar sind programmiert. Wir sagen, wie Sie schön und gepflegt durch den Winter kommen.

Bei der Gesichtspflege ist im Winter der Schongang einzulegen, denn bei grosser Kälte lässt die Talgproduktion der Haut nach, diese verliert Feuchtigkeit.

Deshalb abends das Gesicht mit einer milden Reinigungsmilch und alkoholfreiem Gesichtswasser reinigen, das entfernt Schmutz und Make-up, die schützenden Hautfette bleiben jedoch erhalten. Für die Morgenreinigung genügt in der Regel lauwarmes Wasser oder eine milde Lotion.

Das A und O der Gesichtspflege sind im Winter fetthaltige Crèmes, denn sie versorgen die Haut mit einer Schutzschicht und helfen ihr, Feuchtigkeit zu speichern. Ein einfacher Tipp: Die reichhaltige Nachtpflege tagsüber anwenden und bei Bedarf zusätzlich einen leichten Sonnenschutz.

Zurückhaltung ist bei den Peelings geboten, sie dürfen nicht aggressiv sein und maximal einmal pro Woche angewendet werden. Ein- bis zweimal wöchentlich sollte dem Gesicht eine Maske gegönnt werden, sie lindert Hautreizungen und verleiht fahler Haut Frische.

Völlig schutzlos den Umwelteinflüssen ausgeliefert sind unsere Lippen, sie verfügen über keine Talgdrüsen, können keinen Kälte- und Sonnenschutz aufbauen und werden deshalb schnell spröde und rissig. Abhilfe schaffen Produkte mit Aloe Vera, Sheabutter und Bienenwachs.

Übrigens: Auch das Make-up sollte den kühlen Temperaturen angepasst werden – reichhaltiger Lipbalm statt trockenen Lippenstifts, Crème- oder Flüssiggrundierung anstelle von Puder.


Vinolift Lipopearls Extra Rich Face Oil ca. 33 Fr. von M. Asam. Schwarzkümmel-, Traubenkern- und Nachtkerzenöl schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Gegen Anzeichen von Hautalterung wirkt Retinol.
Eight Hour Cream ca. 43 Fr. von Elizabeth Arden. Angegriffene und trockene Haut wird repariert, Paraffin, Beta-Hydroxysäure und Vitamin E heilen Rötungen und schützen die Haut vor Umwelteinflüssen.
Moisture Surge Intense Skin Fortifying Hydrator ca. 57 Fr. von Clinique. Reparierende und schützende Inhaltsstoffe helfen, den Wasserverlust der Haut zu reduzieren und gleichzeitig die äussere Schutzschicht aufzubauen.
Coldcream ca. 12 Fr. von Weleda. Die Crème-Rezeptur mit Bienenwachs hinterlässt einen schützenden Film auf der Gesichtshaut, der Lipidmantel wird durch reine Pflanzenöle gestärkt.
Prestige l’Huile Souveraine ca. 443 Fr. von Dior. Das Konzentrat aus der Rose Souveraine wurde bereits von Marie-Antoinette entdeckt und sorgt bei anspruchsvoller Haut für eine optimale Nährstoffversorgung. Das rückfettende Ölserum zieht schnell ein und verleiht Frische.
Revitalift Reichhaltige Reinigungstücher ca. 11 Fr. von L’Oréal. Angereichert mit Vitamin C und Glycoliss, sorgen die in einem Milchfluid getränkten Reinigungstücher für ein strahlendes Aussehen.

 

Wie sie nicht nur Ihr Gesicht, sondern auch Ihre Füsse vor der Kälte schützen finden Sie im nächsten Artikel.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner