Werbung
Cold Creams schützen vor Kälte

Stil

Cold Creams schützen vor Kälte

  • Text: Ursula Borer; Foto: freestocks /Unsplash

Bei Minustemperaturen braucht die Haut eine Spezialpflege. Die Mischung aus Wasser, Bienenwachs und Olivenöl schützt die Haut optimal.

Sobald die Temperaturen unter 8 Grad fallen, stellt die Haut die Talgproduktion ein, der Lipidfilm wird durchlässig und die Haut anfällig. Um die Haut auch bei Minustemperaturen optimal zu schützen, greift man zu isolierenden Cold Creams.

Werbung

1.

Stärkt das Immunsystem und beruhigt irritierte Haut.

 

– Dermalibur plus Barriere Creme von A-Derma, 50 ml, ca. 15 Franken

2.

Hat eine antibakterielle Wirkung und beruhigt die Haut.

 

– Cold Cream von Avène, 40 ml, ca. 10 Franken

3.

Wirkt gegen freie Radikale und reguliert den Lipidfilm.

 

– Cold Cream von Bergland, 30 ml, ca. 12 Franken

4.

Hilft gegen trockene Haut und wirkt gegen Pickel.

 

– Crème Haute Nutrition Peau Sensibles au Cold Cream Naturel von Bio-Beauté by Nuxe, 40ml, ca. 19 Franken

5.

Schenkt Feuchtigkeit und eignet sich besonders gut für empfindliche Haut.

 

– Coldcream von Weleda, 30 ml, ca. 13 Franken

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Next Read