Werbung
Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

Shopping

Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

Der Vorteil unseres Jobs bei annabelle? Wir kommen mit allerhand zauberhaften Dingen in Kontakt. Der Nachteil: Die persönliche Shoppingliste wird immer länger. Einmal pro Woche verrät eine unserer Mitarbeiterinnen, was sie sich gerade wünscht. Heute: Marcella Hasters, Co-Leiterin Art Department, begibt sich auf eine imaginäre Reise nach Island.

1.

Hallo, Island!

Die Nummer eins auf meiner Wunschliste: eine Reise nach Island – und zwar in dieses Hotel mit tollem Pool und Wahnsinnsaussicht. Ich habe es im «Check-in» entdeckt, meiner neuen Lieblingsrubrik in der Printausgabe von annabelle. (Ja, ich gehöre zu diesen Menschen, die sich Reisetipps aus Zeitschriften ausreissen.)

2.

Corona-Bikini

In den Hotel-Pool tauche ich mit diesem Bikini ein. Ich hätte diesen Sommer gern ein Highwaist-Bikini – eines, das über die Corona-Röllchen drüber geht – und zwar das Modell Brigitte von Solid & Striped (ca. 145 Franken). Noch offen ist die Frage: in Schwarz – oder vielleicht doch lieber gestreift? An dieser Stelle noch vielen Dank an mein tolles Body-Double fürs Bild oben!

3.

Ein Blick auf die Sonnenblumenuhr

Auf Zeit würde es in meinem Wishlist-Land natürlich nicht ankommen – und wenn ich doch mal spasseshalber einen Blick auf die Uhr werfe, dann auf diese wunderschöne Sonnen- nein, Sonnenblumenuhr von Vitra (erhältlich bei Einzigart für 1130 Franken).

4.

Znacht-Glam

Zeit zum Abendessen! Ich lege mir noch schnell meine silbernen June-Ohrringe vom Zürcher Label Molokai (159 Franken) an, die ich, es sei an dieser Stelle erwähnt, auch bereits in Gold besitze. Sie passen einfach zu jedem Anlass und jedem Outfit – und ich liebe sie schon allein wegen der schönen Namensgebung.

5.

Sehnsuchtssessel

Danach setze ich mich in den Rattan-Lounge-Sessel Coco (gibts bei Mojoboutique für 310 Franken), geniesse die Aussicht und lausche dem Meer. Mal schauen, ob er vielleicht eines Tages tatsächlich bei mir einzieht. Im Moment ist in meiner Wohnung eigentlich Möbel-Stopp, da in der Homeoffice-Zeit doch schon einiges hinzugekommen ist.

6.

Endlich mal wieder lesen!

Am Abend lese ich bis tief in die Nacht die Bücher, die sich endlos auf meiner Leseliste stapeln und zu denen ich nie komme. Los gehts mit «Girl, Woman, Other» über die Lebensgeschichten verschiedener Schwarzer Frauen von Bernadine Evaristo (ca. 19 Franken auf buchhaus.ch).

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments