Werbung
Ein neuer Look für Danijela Kojic: Wir treibens bunt

Stil

Ein neuer Look für Danijela Kojic: Wir treibens bunt

  • Redaktion: Alexandra Kruse, Fotos: Nadia Neuhaus

Beruflich trägt Danijela Kojic klassische Businesslooks. Dabei ist sie eigentlich alles andere als eine graue Maus. Also her mit den Farben für die Frohnatur!

Goldrichtig

Der grüne Mantel ist ein supercooler Allrounder und lässt sich am Abend ebenso tragen wie tagsüber. Er passt perfekt zum auffälligen Jupe. Generell gilt: Einen Hingucker wie den Lurexjupe zu schlichteren, aber farbigen Stücken kombinieren – das maximiert die modische Aussage!

Mit offenem Blick

Die Tipps zum Typ von Hair & Make-up Artist Rachel Bredy:
Make-up. Für Danijela Kojics Hautton sind frische Lidschattentöne wie Apricot und ein pinkiges Rosa ideal. Sie öffnen das Auge optisch, dieser Effekt wird durch einen mit Kajal gezogenen Lidstrich unterstützt, der sanft verwischt wird. Auf die Lippen kommt Homéoplasmine – ein französischer Beautyklassiker.
Haare.Danijela Kojics Haar fehlt es etwas an Fülle und Volumen. Am wichtigsten sind deshalb die Verwendung von aufeinander abgestimmten Pflegeprodukten einer Serie (zum Beispiel Born Again von Kevin Murphy) und ein regelmässiger Spitzenschnitt (am besten, wenn der Mond im Löwen steht!). Wir haben für zusätzliche Bewegung durch Aufföhnen gesorgt.

— Rachel Bredy arbeitet für die Zürcher Stylingagentur Style Council; www.style-council.ch

Madame Munter

Danijela Kojic (33), Bankangestellte aus Zürich, trägt beruflich klassische Businesslooks – Etuikleider und dunkle Hosenanzüge. Verständlich, dass sie sich ausgefallene und farbige Freizeitkleidung wünscht, die ihrem bunten Inneren entspricht.
So sehe ich sie: Ich habe mich sehr über Danijela Kojics Modemut gefreut. Sie hat tolle Beine, gute Laune und das Herz am rechten Fleck. Mit ihrer lebensbejahenden Art gewinnt sie rasch die Sympathie ihrer Mitmenschen.

Werbung

1.

Bitte lachen! Stylistin Alexandra Kruse bespricht das Outfit …

2.

… Hair & Make-up
Artist Rachel Bredy betont die Augen …

3.

… und Fotografin Nadia Neuhaus hält das Resultat bildlich fest

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner