Werbung
Mode Suisse: Das sind die Lieblingslooks der Redaktion

Fashion

Mode Suisse: Das sind die Lieblingslooks der Redaktion

Die Mode Suisse feierte gestern Abend ihre 20. Jubiläumsedition – und das Publikum feierte mit. Wir zeigen euch die Lieblingslooks der Redaktion.

Zwanzig Saisons, unzählige Talente – es gab viel zu Feiern bei der gestrigen Jubiläumsedition der Mode Suisse. Nachdem die vergangenen drei Editionen pandemiebedingt im intimen Rahmen stattfinden mussten, durften die Schweizer Designer:innen ihre Kollektionen pünktlich zum Jubiläum in (fast) gewohnter Manier präsentieren. Kein Wunder also, dass alle in Feierlaune waren. Holt euch einen Pisco Sour, setzt euch in die erste Reihe, wippt mit dem Fuss zur aufbrandenden Musik – hier kommen die Lieblingslooks der Redaktion: 

Werbung

Mourjjan x Ginny Litscher

Bild: Alexander Palacios

Mourjjan x Ginny Litscher

«Hello, summer, you estranged friend! Mit diesem Kaftan träume ich mich mit Martini in der Hand nach Capri – mehr Retro-Glam geht doch wirklich nicht. Die optimistische, farbenfrohe Kollektion von Mourjjan und Ginny Litscher hat mich überzeugt und berührt. Vielleicht style ich drunter einen der High-Waist-Bikinis von Volans. Fehlt nur noch ein Missoni-Headpiece und ich bin reif für die Insel.»
– Chefredaktorin Jacqueline Krause-Blouin

Nomadissem

Bild: Alexander Palacios

Nomadissem

«Seit der Pandemie stehen Matching Sets hoch im Kurs. Sie sind unkompliziert, vielseitig und – dank Nomadissem – jetzt auch très chic! Der texturierte Wickelmantel mit passender Hose war das Highlight dieser von Japan inspirierten Kollektion. Noële Nana Schaffner von Nomadissem ist für mich die Phoebe Philo der Schweiz: Ihre Designs sind zeitlos, selbstbewusst, modern und von einer Qualität, die nicht zu übertreffen ist. Ich bin gespannt zu sehen, wie sich dieses Label auch international etablieren wird.»
– Fashion Director Nathalie De Geyter 

 

«Noële Schaffner von Nomadissem fällt mir jedes Mal aufs Neue auf: Ihre Stücke sind perfekt geschnitten und von höchster Qualität. Das hat zwar seinen Preis, aber Nomadissem hat auch den Anspruch, Kleidung mit langer Lebensdauer zu entwerfen. Dieser Look aus Loro-Piana-Wolle ist mein neuer Workday-Traum. Vom Homeoffice zum Business-Lunch – in diesem Outfit klappt der Spagat perfekt. Ich liebe den Print, die simple Eleganz und den Hang zum Praktischen, den Noële an den Tag legt: Der Mantel ist reversibel. Brava! Again.»
– Chefredaktorin Jacqueline Krause-Blouin

Céline Schmid / Head Genève

Bild: Alexander Palacios

Céline Schmid / Head Genève

«Es war nicht der aufregendste Look des Abends, aber für mich der schönste und tragbarste. Dieser schöne, dicke Strick, die feminine Silhouette – hätte die Genfer Modeschule Head ihre Teile im Showroom ausgestellt (was leider nicht der Fall war), hätte ich bei diesem Kleid vielleicht gleich zugegriffen. Strickkleider sind meine absolute Geheimwaffe, sie sehen toll und chic aus und man ist mit wenig Aufwand angezogen. Dazu natürlich die fantastische Handtasche, die aussieht, als hätte man kleine Schneebälle aneinandergereiht.»
– Stv. Chefredaktorin Kerstin Hasse

Sarah Bounab / Head Genève

Bild: Alexander Palacios

Sarah Bounab / Head Genève

«Auf die Frage meiner Kollegin Sara Keller, wer ihre Designs tragen solle, antwortete Head-Absolventin Sarah Bounab: ‹Alle, die gern ausgehen, gern eingeladen werden und Abendmode mögen.› Klingt ganz nach mir! Mit seinen dekonstruierten Mustern und dem übergeworfenen Metallkleid hat mir besonders der Eröffnungslook ihrer Show gefallen. Eine moderne Ritterrüstung? Ein faradayscher Käfig? Am ehesten wohl Kleid gewordener Cyborg, schliesslich thematisiert Bounab mit ihrer Kollektion ‹All they could see was my digital queen› die Verschmelzung von Mensch und Maschine. Siri, bitte bestellen.»
– Lifestyle-Redaktorin Leandra Nef

Amorphose

Bild: Alexander Palacios

Amorphose

«Die Designs von Giancarlo Bello für seinen Brand Amorphose vereinen für mich das Verspielte mit der Eleganz. Als Model Natalja Neumeister mit dem Kleid über die Bühne schwebte, fehlte nur noch die ‹Alice im Wunderland›-Kulisse. Perfekt für grosse Auftritte und Sommerhochzeiten.»
– Junior Manager Event and Marketing Sophie Eggenberger 

Jacqueline Loekito

Bild: Alexander Palacios

Jacqueline Loekito x Tobias Gutmann

«Jacqueline Loekito ermutigt mit farbenfroher Kunst zum persönlichen Ausdruck und zur Selbstliebe. Als Inspiration für die Kollektion schwelgt die Designerin gemeinsam mit Tobias Gutmann in Kindheitserinnerungen. Beim Anblick dieses Looks verspüre ich diese Verspieltheit aus Kindheitstagen, will träumen. Er ergreift, umhüllt, erwärmt mein Herz.»
– Mode-Praktikantin Sara Katharina Keller 

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments