Werbung
Now Open: Neue Lokale im Dezember

Stil

Now Open: Neue Lokale im Dezember

  • Text: Leandra Nef, Jessica Prinz; Fotos: besondersgut.ch/Katharina Arrigoni (1), Philip Böni (1), Kevin Schärer (1)

In der Rubrik «Now Open» stellt annabelle die schönsten Restaurants, Bars und Geschäfte vor, die in den letzten sechs Monaten eröffnet oder komplett umgebaut wurden. Hier sind die Gourmet-Entdeckungen vom Dezember.

Pizza, Kebab, Moules et Frites und kreative Cocktails – unsere Restaurant- und Bar-Auswahl im Dezember hält für jeden Geschmack etwas bereit. Und wer noch keine Guetsli gebacken hat, der sollte nun schleunigst eine Bestellung bei der Müllerfamilie Tschudi aufgeben: Im neu lancierten Webshop ihrer Altbachmühle finden sich die passenden Mehle für Mailänderli, Chräbeli und Co.

Haben Sie neu eröffnet? Füllen Sie auf annabelle.ch/anmelden das Bewerbungsformular aus, oder schicken Sie Ihre Unterlagen mit einem professionellen Foto an: annabelle, Now Open, Werdstr. 21, 8021 Zürich. Die Redaktion übernimmt keine Verantwortung für die eingesandten Unterlagen und behält sich eine Auswahl vor.

Werbung

1.

Der junge Davoser Paride Giuri interpretiert die alpine Küche neu – etwa mit vegetarischen oder veganen Gerichten wie den hausgemachten Trüffelravioli mit geschmortem Cima di Rapa und Tropea-Zwiebeln. Gemeinsam mit Gastgeber Samit Sroiphol hat er aus dem ehemaligen Pferdestall in Davos Platz einen beliebten Treffpunkt für Einheimische und Touristen gemacht – zum Essen oder für den Après-Ski-Drink.

 

– Stall Valär, Brämabüelstrasse 11, 7270 Davos Platz, Tel. 079 201 00 70, stallvalaer.ch

2.

Schon mal ein Cordon Bleu als Vorspeise gegessen? Noch nie? Dann kann das «Garbo» das vielleicht ändern. Der Südtiroler Patrick Reiterer ist der kreative Kopf der Küche und verleiht auch währschaften Köstlichkeiten Leichtigkeit. Abends serviert Fabian Bangerter Cocktail-Klassiker und Eigenkreationen an der Bar.

 

– Garbo Bar & Restaurant, Bäckerstrasse 62, 8004 Zürich, Tel. 044 291 92 83, garbozuerich.ch

3.

Adventszeit ist Backzeit. Ein gutes Timing also, mit dem Müllerfamilie Tschudi aus dem aargauischen Fricktal den Onlineshop ihrer Altbachmühle lanciert. Seit neun Generationen mahlen die Tschudis das Getreide von regionalen Landwirten. Neben Weissmehl für Grittibänz und Chräbeli gibts auch Mehle für Dinkelbrot, Biozopf, Knöpfli und Pasta. Wer bis 9 Uhr bestellt, kann mit dem Backen am nächsten Werktag beginnen.

 

webshop.altbachmuehle.ch

4.

Der Kebab als schneller Imbiss für unterwegs? Das war gestern. Wer Zeit hat, sollte im neuen Luzerner Restaurant Little Istanbul vorbeischauen. Selbstgemachte Saucen, saftiges Fleisch und knackiges Grillgemüse im Fladenbrot lassen einen jeden schlechten After-Party-Kebab vergessen. Die einzige Sorge während des Festmahls: Bleibt noch Platz für ein Stück Baklava?

 

– Little Istanbul, Rathausquai 10, 6004 Luzern, Tel. 041 500 59 80, little-istanbul.ch

5.

Garçons wuseln durchs Getümmel, Gäste versuchen, sich einen der begehrten Plätze zu sichern. Zwanzig Jahre feiert das «Les Halles» heuer, zwanzig Jahre, in denen das Restaurant seine berühmten Moules et Frites serviert. Auch knuspriges Baguette au Chèvre Chaud, Tatar oder Tarte Tatin schmecken hier wunderbar.

 

– Les Halles, Pfingstweidstrasse 6, 8005 Zürich, Tel. 044 273 11 25, les-halles.ch

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner